Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 1.501
» Neuestes Mitglied: Roddy
» Foren-Themen: 7.200
» Foren-Beiträge: 99.302

Komplettstatistiken

Aktive Themen
Elektra 57 die ......
Forum: Reparaturen und Restaurierungen
Letzter Beitrag: Mr.Tefi
Vor 14 Minuten
» Antworten: 69
» Ansichten: 8.118
Hilfe beim Grundig TK 830
Forum: Reparaturen und Restaurierungen
Letzter Beitrag: Mr.Tefi
Vor 48 Minuten
» Antworten: 6
» Ansichten: 120
Suche Glühlampe LO Hellas...
Forum: Suche
Letzter Beitrag: Gelhaar
Vor 55 Minuten
» Antworten: 1
» Ansichten: 58
Experiment, einfachstes E...
Forum: Selbstbaugeräte - Konzepte, Aufbau, Reparaturen und Restaurierungen von Geräten und Baugruppen
Letzter Beitrag: oldi-030
Vor 2 Stunden
» Antworten: 19
» Ansichten: 547
Radiobasteln Baukasten (P...
Forum: Verkäufe für einen guten (sozialen) Zweck
Letzter Beitrag: olli0371
Vor 2 Stunden
» Antworten: 2
» Ansichten: 121
Hilfe für die Siemens M57
Forum: Reparaturen und Restaurierungen
Letzter Beitrag: DiRu
Vor 2 Stunden
» Antworten: 62
» Ansichten: 1.223
Schneewittchensarg Braun ...
Forum: Reparaturen und Restaurierungen
Letzter Beitrag: Dietmar
Vor 3 Stunden
» Antworten: 5
» Ansichten: 177
Sender/Empfänger Unterwas...
Forum: Rundfunksender UKW, LW, KW, MW
Letzter Beitrag: Bernhard45
Vor 3 Stunden
» Antworten: 39
» Ansichten: 720
Philips Netzspannungsstec...
Forum: 3 D Druck Projekte
Letzter Beitrag: Andreas_P
Vor 3 Stunden
» Antworten: 19
» Ansichten: 273
Philip Haas & Söhne Uhrwe...
Forum: Mechanisch angetriebene Wand- und Tischuhren (einschließlich Haupt- u. Nebenuhren)
Letzter Beitrag: klammi
Vor 6 Stunden
» Antworten: 14
» Ansichten: 183

 
  Suche Glühlampe LO Hellas 841W
Geschrieben von: Chris B. - Gestern, 17:09 - Forum: Suche - Antworten (1)

Hallo!

Ich suche für meinen LO Hellas 841W eine Glühlampe für die Schallwandbeleuchtung! Es handelt sich um eine 110V 15W Röhrenlampe mit Bajonettfassung.
Eine ist bei mir noch heil! Deswegen suche ich noch eine intakte! Vielleicht hat ja noch jemand eine liegen?

Bevor ich da was umbaue versuche ich es mal eine finden!

So sieht sie aus!

   

   

   

Gruß Chris

Drucke diesen Beitrag

  Schneewittchensarg Braun SK6
Geschrieben von: sonst-kainer - Gestern, 14:35 - Forum: Reparaturen und Restaurierungen - Antworten (5)

   
Hallo liebe Bastler!
Ich bin seit heute im Besitz eines "Schneewittchensargs" Braun SK6 der leider einen Transportschaden hat. Auf dem Foto ist sehr gut zu erkennen, dass der Untergrund auf dem der Plattenteller ruht in 3 Teile zerbrochen ist. Hat jemand zufällig einen Ersatz oder weiß jemanden der so etwas besorgen könnte?
Lg und ich freue mich auf Eure Antworten!

Drucke diesen Beitrag

  Hilfe beim Grundig TK 830
Geschrieben von: Mr.Tefi - 10.12.2017, 23:11 - Forum: Reparaturen und Restaurierungen - Antworten (6)

Hallo liebe Bastelfreunde!

Ich bzw. wir sind neu hier im Forum. Mit "wir" meine ich meine Frau und mich. Wink 

Seit 2016 hat uns das Röhrenfieber gepackt und wir haben auch schon einige Geräte (Röhrenradios, Plattenspieler, Magnetplatten-Diktiergeräte und auch ein Drahttongerät) wieder zum Leben erweckt.

Nun, wo die dunkle Jahreszeit ansteht, hatten wir uns vorgenommen ein Grundig TK830 (Traumtonbandgerät meiner Frau) welches schon seit einiger Zeit in unserem Besitz ist , wieder zum Leben zu erwecken.

Problem daran ist, das wir mit Tonbandgeräten noch keine Erfahrung haben.

Das Gerät ist mittlerweile gereinigt. 2 Kondensatoren hatten das Zeitliche gesegnet, einer davon schien regelrecht geplatzt zu sein. Diese beiden wurden erstmal nur "provisorisch" gegen zwei noch intakte gebrachte getauscht um eine Funktionsprüfung durchführen zu können. Die Elkos haben alle noch kapazität.

Bei einer ersten Funktionsprüfung lief der Motor an, liess sich auch in beide Drehrichtungen schalten. Aber als Nebeneffekt gab das Gerät leichte Rauchzeichen von sich. Woher die kamen konnten wir bisher nicht feststellen, da keine angekohlten Bauteile zu erkennen sind. Auch die Gerätesicherungen sind noch intakt.

Weiss jemand wo wir bei diesen Geräten besonders drauf achten sollten und wo und wie wir die Ursache der Rauchentwicklung finden könnten? Das hatten wir nämlich bei noch keinem von unseren Geräten.


Über Antworten wären wir dankbar.

Liebe Grüße und einen schönen zweiten Advent wünschen

Alex und Ginchen

Drucke diesen Beitrag

  Philip Haas & Söhne Uhrwerk Teilreparatur
Geschrieben von: Morningstar - 10.12.2017, 20:11 - Forum: Mechanisch angetriebene Wand- und Tischuhren (einschließlich Haupt- u. Nebenuhren) - Antworten (14)

Leider ist an diesem Uhrwerk schon mehrmals gebastelt und verbogen worden.
Das Ziffernblatt könnte auch von einem anderen Uhrwerk stammen, da wurde auch eine innen Krempe abgeschnitten.
Hier war eine kleine Feder gebrochen.
Ersatz ist wohl nicht zu bekommen. da viel mir ein, ein dünner Stahldraht müsste auch gehen.
Woher nehmen, ein Besen musste herhalten. Richtig gelesen ein Besen mit Stahlborsten.

   

   

   

   

   

   

   

   

Zumindest geht das Leutwerk jetzt wieder wie es soll. Einmal halbstündlich und dann die Stunden.
Komischerweise geht das Leutwerk immer 5 nach der Zeiteinstellung.
ich lasse es aber so.

Drucke diesen Beitrag

  HH Scott Tuner 333-B
Geschrieben von: DAU - 10.12.2017, 19:09 - Forum: Gerätevorstellungen - Antworten (2)

Hallo zusammen

Nun hab ich ihn endlich, den Tuner, an dem ich lange gesucht habe, den HH Scott Stereomaster 333-B.

Hersteller / Marke: Scott; H.H.; Maynard, Massachusetts  
Baujahr: vermutlich 1964/1965
13 Röhren: 6BS8 o 6BQ7A, 6U8, 5x6AU6A, 6HS6, 6BA6, 6BE6, 6AV6, 6BL8, 12AU7, 12AT7  
Hauptprinzip: Super mit HF-Vorstufe  
Wellenbereiche: Mittelwelle und UKW (FM).  
Betriebsart / Volt: Wechselstromspeisung / 117 Volt  
Bemerkung: Breitband-AM-FM-MPX-Stereo-Tuner mit unabhängigen AM- und FM-Abschnitten, am Gehäuse angebrachter Schiebeschalter wählt entweder FM-Multiplex oder AM / FM Simulcast Stereo-Modus.
Neupreis: 290,00 Dollar

Hier der Istzustand.
   
   

Das Innenleben ist etwas übersichtlicher, als bei den mir bekannten deutschen Geräten.
   

Das Gerät hat einwandfrei funktioniert. Ich habe mir nur die großen Messingkappen gekauft und befestigt. Das Nussbaumgehäuse war arg lädiert, sodass ich es komplett neu furniert habe. Am schlimmsten waren hierbei die abgeschrägten Leisten um die Bedienplatte. Hat aber auch einigermaßen geklappt. Hier könnt Ihr nun das Ergebnis sehen. Ich persönlich bin damit voll zufrieden und freue mich, das Gerät in meiner Minisammlung zu haben.
Nichts ist schief gegangen, sehr verdächtig  Big Grin .

Nun suche ich noch einen dazugehörigen Verstärker, 200B, 222D, 272 oder 299D.

Hier nun das Ergebnis
   
   
   
   
   

Grüße aus Bornheim
Werner

Drucke diesen Beitrag

  Skalenscheibe Philips Sagitta 431 B4D31A
Geschrieben von: Gartetalbahn - 10.12.2017, 19:01 - Forum: Suche - Antworten (7)

Liebe Forumskollegen,

ich suche dringend eine Skalenscheibe für die Philips Sagitta 431 B4D31A

https://www.radiomuseum.org/r/philips_sa..._31_a.html

Natürlich nicht kostenlos !!

Vielen Dank fürs Nachschauen!

Drucke diesen Beitrag

  Zaanse Klock
Geschrieben von: Franz - 10.12.2017, 17:40 - Forum: Mechanisch angetriebene Wand- und Tischuhren (einschließlich Haupt- u. Nebenuhren) - Antworten (1)

Hallo zusammen. Ich finde es gut, dass hier die Möglichkeit geschaffen wurde Uhren vorzustellen.
Ich fange mal mit meiner " Problem Uhr " an, welche mich so nervt, dass ich sie schon müllen wollte. Es handelt sich um eine optisch gelungene Nachbildung einer holländischen Zaanse Klock. ich habe sie vor vielen Jahren in Wiesbaden bei einer Versteigerung erworben.                
Kettenzuguhr, Zeiger, Reiter am Pendel und Aplikationen sind aus Messinguss. Gewichte wiegen je 1,5 kg. Gewicht der Kette ist gegenwärtig nicht bekannt, spielt jedoch eine große Rolle. Einfache Hakenhemmung mit Blechanker.
Das Problem liegt darin, dass die Geschwindigkeit des Uhrwerks extrem von der phys. Lage des Antriebs Gewichts abhängt: Gewicht oben / freie Kette lang = Uhr aufgezogen bewirkt einen sehr langsamen Gang und häufigen Stillstand.
Das Gegenteil: Gewicht unten / kaum freie Kette bewirkt einen schnellen Lauf. Die Differenz zwischen beiden Zuständen
ergibt eine Gangdifferenz von ca 15 Minuten pro Tag. Wenn ich die freie Kette z.B. in einem Korb auffange, ist der Effekt verschwunden und man könnte die Uhr normal regulieren.
Hat jemand eine Idee
Franz

Drucke diesen Beitrag

  Mail-Problem ist behoben
Geschrieben von: DiRu - 10.12.2017, 14:54 - Forum: "Infos zum Forum" - Hier haben alle Mitglieder Schreibrechte - Antworten (1)

In letzter Zeit gab es Probleme mit dem Mailversand vom Radio-Bastler-Forum aus. Aber nur für manche Mailadressen.

Das wirkte sich so aus, daß diese Mails von t-online nicht zugestellt wurden, aber es gab auch keine Rückmeldung an die Absender der Mails, so daß der Eindruck entstehen konnte, daß der Empfänger einfach keine Lust hatte, zu antworten.

Statt dessen liefen bei Richard, dem Betreiber des Forums, laufend Fehlermeldungen von t-online ein. Dummerweise waren diese Rückmeldungen ohne Angaben darüber, wer aus dem Forum die Mail geschrieben hatte.

Richard hat gestern bei t-online noch erreicht, daß der Fehler dort behoben wurde. (Dieser Fehler entstand nur bei Mail-Adressen, die einer eigenen Domain zugeordnet sind.) Dank an Richard für seine Mühe!

Wer sich also in letzter Zeit gewundert hat, daß auf Mails nicht geantwortet wurde, sollte es nun bitte noch einmal versuchen.

Der alternative Weg: PN schreiben, war von dieser Schwierigkeit nicht betroffen.

MfG DR

Drucke diesen Beitrag

  Radiobasteln Baukasten (Polytronic)
Geschrieben von: olli0371 - 10.12.2017, 14:15 - Forum: Verkäufe für einen guten (sozialen) Zweck - Antworten (2)

Hallo ihr,

ich habe noch was Feines ausgegraben:

   

   

   

Es dürfte sich um einen Polytronic Transistorbaukasten handeln.

Bitte bietet für den guten Zweck und der Versand kostet 6 Euro per DHL-Paket - bitte an mich.

Viele Grüße
Oliver

Drucke diesen Beitrag

  Grundig Concert Boy 235
Geschrieben von: Werner Grundig - 10.12.2017, 11:05 - Forum: Transistorgeräte - Gerätevorstellungen - Keine Antworten

Servus in die Runde!
mir ist ein Concert Boy 235 zugelaufen.
er funktioniert, lässt sich einstellen, hat einen Super Klang - soweit passt alles .
die Optik lässt allerdings sehr zu wünschen übrig.
ok, dafür war er gratis  Smiley53
nun zu meiner Frage:
ich möchte das vordere Gehäuse neu lackieren,
dabei gehen natürlich die Schriftzüge verloren -
( sind ohnehin fast schon weg )
gibt es Symbole fertig zu kaufen?
ich denke da an FM1 - 4 UKW LW on/off usw.....
schon klar, die Buchstaben zum aufreiben gibt es,
ein bissl orginaler dürfte es aber schon sein......
falls jemand eine Qelle kennt bitte um Antwort.

Gruß aus Wien, Werner

Drucke diesen Beitrag