Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Russischer FS Silelis 402b
#1
So hier ist nun das Zweite Gerät welches ich reparieren wollte.
Da geht aber nichts mehr, der Zeilentrafo ist defekt.
Die Bildröhrenheizung 1,3 bis 1,5 Volt wird durch diesen Trafo mit erzeugt. Die Anschlüsse der Röhre gehen zumindest dort hin.
Erst dachte ich die Heizung der Bildröhre ist durch aber die hat laut Messung einen Widerstand. Es kommt auch keine Spannung dort an.
Na sehr schade also, aber trotzdem die Bilder. Eigendlich sollte der vorgeführt werden, da er ja auch UHF hat.
Das Baujahr dürfte so 1978 sein.

   

   

   

   

   

   

   

Hier der Zeilentrafo, werde wohl so was nicht bekommen.

Das ärgert mich nun gewaltig.
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#2
Hallo Frank,
hast Du den Zeilentrafo widerstandsmäßig durchgemessen, hast Du die Schaltung?
Woraus schließt Du, dass dieser ZT kaputt ist? Diese Art von Hochspannungsteilen geht ziemlich selten kaputt, da der Zeilentrafo nur eine relativ niedrige Spannung, so ca. 2.000V liefern muß und auch die Primärwicklung recht niederohmig ist. Dann kommt die in der Mitte des Gerätes zu sehende vergossene Kaskade, die dann letztendlich, ich schätze mal, etwa 9KV erzeugt.
Bevor Du ihn in Rente schickst, prüfe mal folgende Fakten:
- messen, ob am Zeilenendstufentransistor die Versorgungsspannung anliegt, m.M.n. sollten es 12V sein.
- o.g. Transi prüfen. Das könnte das neben dem ZT befindliche rote Teil mit den drei Anschlüssen sein, das wie ein Thyristor aussieht!
- Horizontalablenkkondensator (Tangenskondensator) prüfen. Das müßte der neben der Kaskade liegende große runde Kondensator mit der grünen Vergußmasse sein.
Da wir jetzt aber ins Detail gehen, wäre es schön, denn Du die Schaltung, die Du hoffentlich hast, mal einscannen könntest.
Viele Grüße

Wolfram

"... Bei uns tut jeder, was er kann. Aber nicht jeder kann, was er tut. ..."
Zitieren
#3
Ja scotty, gemessen habe ich. Es gibt eine Unterbrechung im Trafo. Genau die Wicklung für die Heizspannung der Röhre.
Elkos und MKT Kondensatoren habe ich vorher gewechselt. Den Transistor muß ich noch Prüfen. Ohne Zeilentrafo brauch ich jetzt erst mal nicht weitermachen, schade um das Gerät.
Schaltplan liegt mir als schlechte Kopie vor.
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#4
Frank,
wenn Du den Fernseher nur am Netz betreiben willst, kannst Du Dich mal an die Reparaturlösungen in der DDR erinnern, nämlich den Einsatz eines separaten Heiztrafos. Anhand der Schaltung oder der Kenndaten herauskriegen, welche Heizspannung /- strom die BR braucht, einen kleinen Trafo mit den entsprechenden Werten raussuchen und den Fernseher mal ausprobieren, ob alles andere funktioniert. Du kannst auch ein entsprechendes Labornetzteil nehmen und die Heizspannung langsam hochfahren, bis ein Bild kommt. Keine Angst, die Heizung der BR liegt potentialmässig in der Nähe ihrer Kathodenspannung.
Viele Grüße

Wolfram

"... Bei uns tut jeder, was er kann. Aber nicht jeder kann, was er tut. ..."
Zitieren
#5
Oder ganz simpel: Akku nehmen, der liefert meist in volle Zustand um 1,3-1,35V.

Schönes Nacht wünsch Matt
Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt.
Zitieren
#6
Tcha, das wars dann wohl mit der Bastelei. Der Zeilentrafo ist komplett durch Grünspan zerfressen. Ich habe ihn dann geöffnet um zu sehen was noch zu retten ist. Seht selbst, keine Chance.
Das betrifft alle Anschlüsse des Trafos.

   

   
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#7
Na dann, ruhe sanft!
Viele Grüße

Wolfram

"... Bei uns tut jeder, was er kann. Aber nicht jeder kann, was er tut. ..."
Zitieren
#8
Naja schön anzusehen, eben ohne technischer Seele. Smiley64
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#9
Ohweh, den hats ja arg erwischt. Da hat das Gerät bestimmt über längere Zeit bei hoher Luftfeuchte gestanden. Vielleicht bekommst Du eines Tages ein Schrottgerät mit defektem Gehäuse...
~~~Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (Erich Kästner)~~~
Zitieren
#10
Auch wenn´s lange her ist. Einen neuen Zeilentrafo habe ich nun eingebaut. Hochspannung ist da.
Ein Bild oder Helligkeit ist nicht zu sehen.  Sad
Es wird aber im Röhrenhals ein Blauer schimmer sichtbar. Hm, nun muss ich mal die Heizung der Röhre nochmal prüfen. Durchgang konnte ich mit dem Ohmmeter messen. Ton funktioniert auch gut.
Sollte die Bildröhre einen Schluß innen haben?

   
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#11
Nabend,

das sieht nicht gut aus, sehr wahrscheinlich liegt da ein Vacuumproblem vor (etwas Luft gezogen), ergo, die Flasche is hin.
Aber man sieht hin und wieder Geräte mit dieser BiRö.

Gruß IngoZ
Zitieren
#12
So ein ..., um mit Homer Simpson zu sagen ... Nein...
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#13
...ja. Sh**, hast mein Mitgefühl, zumal Du schon so viel an dem Ding gebastelt hast.
Aber wie gesagt, die Dinger sind oft für 'n 10-er irgendwo noch zu kriegen. Die BiRö dürfte doch die gleiche wie im V100 (aus Deinem eigenen Beitrag "WL100")) sein ?

...oder der hier (mal eben schnell gesucht): https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...-175-17954

weiß nicht ob man den noch runterhandeln kann, hat sicher auch den komischen Zeilentrafo drin, die BiRö kommt mir sehr ähnlich vor.

Gruß IngoZ


...hier noch einer, noch ganz guter Kurs finde ich: https://www.ebay.de/itm/ELEKTRONIKA-WL-1...3135037267

...diese komischen "Ministar"-Kisten sehen auch verdächtig russisch-"Junost"-mäßig aus und wurden wohl unter westlichem Markennamen vertickt, die Bildröhre sieht mMn sehr ähnlich aus.
Die sind oft für 10 Euro zu haben, hab gerade 3...4 Angebote gefunden, leider etwas teurer wie der hier:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...9-175-5098

Aber so 10...20 EURO sind eigentlich ein fairer "Anhaltewert" für sowas (find ich persönlich, wenn man bedenkt, wie aufwendig die Technik eigentlich ist... natürlich heute "obsolet" in mehrfacher Hinsicht, mir wäre es das jedenfalls wert, das muß aber jeder für sich entscheiden, man kann ja auch warten, bis viell. mal einer irgendwo rumsteht Wink)

...hoffe daß Dir das viell. hilft Wink
Zitieren
#14
Klar hilft das. Bin ja am 7. April in Garitz zur Radiobörse, erstmal schaue ich dort.
Dann werde ich was über das Internet suchen. Ja, nun muss ich den ja auch fertig machen, habe da ja schon Stunden Arbeit und Materiel reingesteckt. da kommt es auf 20 Euro auch nicht mehr an. Hauptsache ich kann diesen schönen kleinen Winzling wieder als Vorführgerät benutzen. Zudem ich ja den Zeilentrafo direkt aus Russland bekommen habe.
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#15
So, ich habe mir nun doch einen identischen geordert. So teuer sind die ja nicht.
Da muss ich aber noch ran. Das Bild wandert ständig nach oben und lässt sich nicht einstellen.
Das wird aber an den Elkos liegen, die werde ich mal Prüfen und ggf. wechseln.
Hier ein Bild, sieht nach verbrauchter Bildröhre aus, ist es aber nicht. Ich habe es mit Blitzlicht fotografiert.
Das Bild ist sehr kontrastreich und hell.
Ja auch diese Geräte haben es verdient nicht vergessen zu werden. Sie sind ja auch schon fast 40 Jahre alt.

   
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#16
Hier nun noch die Abschlussbilder.
Ich habe jetzt alle Elkos der Bildröhrensteuerung getauscht.
Zwei hatte ich mal probehalber gemessen, den Rest habe ich mir erspart.
Die Werte lagen deutlich daneben.
Der Ton ist bestens und as Bild kann sich jetzt auch sehen lassen.
Sauber, scharf, kontrastreich und hell ist es jetzt.
Der kleine Fernseher funktioniert auf allen Bändern, VHF und UHF.
Leider kann ich die Bilder nicht besser fotografieren, Original sieht es noch besser aus.
Hier der Größenvergleich zu einem Großen Fernseher, hier ein Stella.

   

Und hier die des Silelis 402D, einmal mit und einmal ohne Blitzlicht.

   

   

Ich habe hier die Bilder in Graustufen dargestellt, sonst werden die Bläulich.
Die Bildröhre des Silelis ist ein Planbildröhre, also vorne nicht gewölbt !
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#17
Super gemacht Frank, ich freue mich mit dir.
M.f.G.
harry


--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------
Zitieren


Gehe zu: