Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Philips Raffael Luxus 17TD144A
#61
O.K. die Runde geht an Dich.
Im .org gibt es ein schlechtes Bild.
Der schwarze Draht ist aber in etwa ersichtlich. er geht an die Fassung oder an das Ablenkjoch.

Ein Bild von deinem TV(55)

Nachtrag. Das Joch hat doch eine ALU Kappe, die wird statisch gegen statische Felder
(Störstahlung MW/LW) ans Chassis gelegt sein.


.jpg   Erdung.JPG (Größe: 26,24 KB / Downloads: 314)  
.jpg   Erdung_55.JPG (Größe: 28,6 KB / Downloads: 305)
Keiner muss das lesen was ich schreibe.
mike Smiley43
Antworten
#62
Hallo Hans, das Bild habe ich auch entdeckt, schwer, etwas zu erkennen.

So siehts bei mir aus, die Abisolierung stammt von mir...
Dann noch einmal die Rückwand mit den beiden Pinnökeln und - da hat Philips sich nicht mit Ruhm bekleckert - die beiden Puppenstubenknöpfchen für K und H, die einfach stumpf in Hohlachsen stecken. Die Aufnahmen sind spröde und ausgebrochen, drehen sich im Knöpfchen und sind nicht mehr zu verwenden.

Gruß, Dieter

           
Die Sockel sind schon an den Röhren !
Antworten
#63
POST #61 ist erweitert
mike
Keiner muss das lesen was ich schreibe.
mike Smiley43
Antworten
#64
Ok, hab ich gesehen.
Wo glaubst du, geht der schwarze Draht hin ? Ich sehe in der ganzen Umgebung keine Stelle, wo ein Drähtchen abgebrochen sein könnte.   Angry

Gruß, Dieter
Die Sockel sind schon an den Röhren !
Antworten
#65
Hallo Dieter.
Beide Bilder in '61 zeigen, dass der Draht nicht zur Fassung geht sondern irgend wohin in Richtung Ablenkjoch.
Dort gibt es doch eine Abschirmung, unter der die Ablenkspulen sitzen.
Dort vemute ich das Ziel der sw -leitung
mike
BILD dazu ???

Frag' doch im Museum VECHTA an. Der Besitzer (Nils Vormoor) ist doch hilfsbereit.

http://www.vormoor.de/Museumsbilder.html
Keiner muss das lesen was ich schreibe.
mike Smiley43
Antworten
#66
Hallo Hans,

danke für den Tipp. Ich schau mal nach und mach Fotos. Den Nils kann ich auch kontaktieren, vielleicht schaut er mal nach.

Gruß, Dieter
Die Sockel sind schon an den Röhren !
Antworten
#67
Dieter, ich weiß ja nicht ob das so vorgesehen war, aber wir haben an den Rückwänden durch slcher oder ähnliche Lochverstärkungen Bänder oder Drähte gezogen die das aufgewickelte Netzkabel beim Transport hielten. Die nichtverstärkten Löcher scheuern sich nämlich auf.

Der Massedraht geht imho auf den Abschirmkäfig des Ablenkspulensatzes.
Gruß, Jo

Nichts wird dem Menschen weniger verziehen, als recht gehabt zu haben, sagt das Wahrheitsministerium  Smiley14
Antworten
#68
Die Nippel in der Rückwand ?

Das sind Distanzstücke (Abstandshalter) weil die RW aus VDE Günden nicht am Zeilentrafo anliegen darf.
Das habe ich im Jobb auch so gemacht.
mike
Keiner muss das lesen was ich schreibe.
mike Smiley43
Antworten
#69
(19.06.2017, 11:53)mike jordan schrieb: Die Nippel in der Rückwand ?

Das sind Distanzstücke (Abstandshalter)...

Hallo Hans, bei dir lernt man nie aus. Wieder eine Erfahrung reicher !!

Mit dem Massedraht schau ich heute Abend...

Gruß, Dieter
Die Sockel sind schon an den Röhren !
Antworten
#70
Hallo Dieter.
Wenn  Du schaust, dann  klaere ab, wozu die Bronce -Klemme sein soll.
Ich rate einmal, da koennte die Masse zugefuehrt werden ;-)    
Vielleicht ist auch mein Kopf zu warm.
mike


.jpg   raf_3_detail.jpg (Größe: 10,13 KB / Downloads: 199)
Keiner muss das lesen was ich schreibe.
mike Smiley43
Antworten
#71
Hallo Hans,

was für ein Zinnober wegen eines Massekabels...   Confused

Die Bronzeklemme könnte die Funktion deiner Meinung haben, allerdings sehe ich kein abgebrochenes Kabel...
An der gesamten Unterseite des BR-Halses ist alles clean.
An der Seite wäre noch eine Lötöse an der Abschirmung aber die ist auch ungenutzt.

Gruß, Dieter

           
Die Sockel sind schon an den Röhren !
Antworten
#72
Hallo Dieter.
jetzt sehe ich das klarer.
Die Bronceschelle erdet den Alu-Topf auf den Rahmen der die B-Rö hält.
Der wird üeber die dicke Litze zur Zeilentrafo-Box geerdet. Darüber läuft auch der Strom vom Aussenbelag der Bi-Rö, welcher den Ladekondensator der 10-15 kV darstellt.
Die Öse am ALU sagt nur: "die Dose muss geerdet sein" was hier die Bronceschelle macht.
Wohin der Massedraht von unten soll, weis ich jetzt nicht mehr.

mike

Denkste!
Ich habe die Sockelschaltung der AW43-80 studiert, Ja!
Fängt man mit Gitter 2 im Uhrzeigersinn an, kommt danach die Katode.
Die bekommt (muss ) das VIDEO-Signal mit 4,5Mhz Kapazitätsarm zugeführt (bekommen) ist daher nicht im Bund der Versorgungspanungen eingebunden.

Weil die aber strahlt, was sie nach FTZ- VDE nicht darf.
Siehe Oszillogramm (3) mit 40Vss !!!!

Man hat daher eine Masseleitung lose herumgelegt. Damit wird die kapazitive Strahlung in den Raum reduziert. UND das ist es!! Gell!
Keiner muss das lesen was ich schreibe.
mike Smiley43
Antworten
#73
Hallo Hans,

du bist und bleibst ein Genie !!   

Jetzt erklärt sich auch, warum das Massedrähtchen von seiner Länge her nirgends so richtig dran gepasst hätte.

Hätte ich vor einigen posts schon die kleine Kleinigkeit erwähnt, dass das Massedrähtchen sich unter einem Stück Isolierband befand, wäre bei dir vermutlich der Groschen schneller gefallen. Aber wer denkt schon an sowas.

Also, Drähtchen neu verdrillen und oben fixieren, das wars. Und - separat möglichst weit weg von den anderen Kabeln verlegen.

Diese Woche gehts evtl. weiter, aber die Temperaturen in der Werkstatt nähern sich der des Lötkolbens...  

Gruß, Dieter
Die Sockel sind schon an den Röhren !
Antworten
#74
(19.06.2017, 17:29)deltamike55 schrieb: Hallo Hans,

Also, Drähtchen neu verdrillen und oben fixieren, das wars. Und - separat möglichst weit weg von den anderen Kabeln verlegen.
=================================

Geh' nie ! Sag’ das nicht. Du stellst das falsch dar.
Allgemein gilt in Franken: dem Inscheneer is nix zu schwer.

mike
Keiner muss das lesen was ich schreibe.
mike Smiley43
Antworten
#75
Mein alter Lehrmeister war ein Frangä aus einem Dorf in der Nähe von Nemberch Wink
Der hat mich immer mit geladenen Kondensatoren beworfen, wenn ich mal wieder Unsinn gemacht habe.
Das war sozusagen meine Arbeitskapazität.
Gut gemacht Hans, es bewährt sich der alte Schüttelreim - Der Hans der kann´s.
Wink
Gruß, Jo

Nichts wird dem Menschen weniger verziehen, als recht gehabt zu haben, sagt das Wahrheitsministerium  Smiley14
Antworten
#76
Im Schaltbild sind die Zuleitungen für K, G1 und G3 als abgeschirmte Leitungen eingezeichnet.
Im konkreten Gerät reduziert sich dies wohl auf den umschlungenen Massedraht an der Kathodenleitung?
Antworten
#77
Das stimmt.
Da ich keine der drei Leitungen als abgeschirmte sah, dachte ich natürlich auch nicht an eine Abschirmung bei dem schwarzen Drähtchen.
Etwas irreführend SB vs Realitaet.

Gruß, Dieter
Die Sockel sind schon an den Röhren !
Antworten
#78
An der Kathodenleitung sind parasitäre Kapazitäten ja schädlich, weil sie die Bandbreite reduzieren. Eine abgeschirmte Leitung auf der vollen Länge hätte sicher eine zu hohe Kapazität.
Da aber die Abstrahlungen des (hochfrequenten) Videosignals dieser Leitung auch nicht sein dürfen, hat man wohl als Kompromiss die umschlungene Masseleitung vorgesehen. Deren Kapazität nach Masse ist dann klein genug, um die Bandbreite des Videosignals, also die Auflösung, nicht sichtbar zu stören.
Antworten
#79
Videosignal wurde dennoch in nicht geringer Größe abgestrahlt. So konnten Gebührenpreller entlarvt werden ohne die Wohnung betreten zu müssen und in der DDR konnte die Stasi schon von draußen in Erfahrung bringen ob der Delinquent heimlich Kapitalisten-TV sah.
Gruß, Jo

Nichts wird dem Menschen weniger verziehen, als recht gehabt zu haben, sagt das Wahrheitsministerium  Smiley14
Antworten
#80
Gut, danke für die Informationen.
Ich hatte auch nicht vor eine komplette neue abgeschirmte Kathodenleitung zu verlegen. Ich werde den Originalzustand wieder herstellen und gut isses. 
Philips wird sich schon etwas dabei gedacht haben.

Gruß, Dieter
Die Sockel sind schon an den Röhren !
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Music Philips Raffael Luxus horizontaler weißer Streifen Dreamer 25 3.470 27.07.2015, 19:40
Letzter Beitrag: Dreamer
  Pssst - Nur für Hennes...Philips 17TD230A "Raffael" roehrenfreak 6 1.762 07.11.2014, 01:24
Letzter Beitrag: Helmut
  Raffael-S 17TD210A/08 Innereien, vom Schrott Siemens78 10 2.012 04.11.2014, 17:24
Letzter Beitrag: Vagabund

Gehe zu: