Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
"RADIO DARC" im 49m Rundfunkband
#1
Ich glaube wir sind nicht alleine. Habe gerade das gehört und gelesen auf. Das Senden von solchen Kleinsendern
wird wohl in Zukunft auch mehr genutzt, da sich die Kommerzielle Radiowelt zurück zieht. So wird es jedenfalls Argumentiert. Derzeit empfange ich es mit 45 Meter Langdraht oder Mini Whip mit 1Meter Teleskopantenne.

http://www.channel292.de/ hier gibt es auch noch Informationen dazu.


Auf 6070khz Senden sie derzeit Informationen für Funkamateure und Musik der 70 und 80ger.

Also rettet weiterhin die alten Radios, wer braucht schon UKW Smile
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#2
Ich Smiley32
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#3
(21.02.2016, 12:41)Morningstar schrieb: Also rettet weiterhin die alten Radios, wer braucht schon UKW Smile

Kleine Korrektur:

Also rettet weiterhin die alten Radios, wer braucht schon digitales UKW Smile
~~~Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (Erich Kästner)~~~
Zitieren
#4
auch ein Analogist braucht eventuell mal Digitalis   Smiley53

Gruß
Wilhelm
Niemandes Herr, Niemandes Knecht,
so ist es gut, so ist es recht

von Fallersleben
Zitieren
#5
Ja und heute sprach unser Mark europaweit auf DARC über das Thema "Nauen". Ich gratuliere ihm dazu! Thumbs_up 
Ich konnte ihn gut hören.
Leider habe ich es nicht aufgenommen.
Aber man kann es am Montag nachhören.
Mark, lass dir langsam Autogrammkarten drucken! Wink
MfG Heiner

Man lernt nie aus!
Smiley53
Zitieren
#6
Ich habe den Sender vor Monaten per Zufall entdeckt und lausche gerne mal rein, wenn es sich ergibt -- gerne darf es von solchen Sendern mehr geben  Smiley14
---
Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet...Dirk
Zitieren
#7
Ja, mit 100 kW, das ist schon was. Ich war selbst überrascht, habe ich ja nichts davon gewusst. Leider werden die Sendungen von Max und mir über Kurzwelle ohne unser wissen ausgestrahlt, ne ganz große Sache. Ich bin da schon dran, das zu beenden. Wenn ich da was Sende, dann möchte ich auch entscheiden, wo und wann... Das ich ohne mein Wissen mit 100 kW auf Europa losgelassen werde, ist schon irgendwo der Gipfel...
Viele Grüße, Mark

Radioten aller Länder, vereinigt euch!
Zitieren
#8
Hallo Frank,

aber klar - mit meinem Dabendorf am 11-Meter-Langdraht kommt Radio DARC mit Fünnef-Neun-Neun hier in Stuttgart bestens rein.

Sonntagvormittags, wenn ich in der Werkstatt an einem zu reparierenden Amp sitze - was besseres gibt es nicht, als dann im 49m-Band QRV zu sein.

Big Grin

Gruß Michael
Penthode?
Zitieren
#9
wer sich mal den Eintrag auf der Webseite vom 292 betrachtet was "vorsätzliche Störungen" anbelangt kommt leider nicht drumherum den oder die Betreiber als unseriös einzustufen.
Wenn der DARC da als Kunde auftritt ist er auchnicht besser.

lG Martin
wenn die Welt untergeht sieht man es zuerst auf dem Oszilloskop
Zitieren
#10
Ich finde es genial, das im 49 Meterband auch wieder Betrieb herrscht.
Natürlich verstehe ich den Mark, dass ihm das unkontrollierte Senden seines "Interview" nicht so ganz behagt.

Leider habe ich nur noch einen Stern Elite mit KW, da wird es nichts.

Schon lange überlege ich mir einen gescheiten RX zum Hören anzuschaffen.

Den Dabendorf habe ich leider in jungen Jahren entsorgt.

Fehlt bloß Radio Luxemburg mit Lu van Burg Smiley20
Gruß vom Jürgen

Kaum macht man es richtig, schon gehts.
Zitieren
#11
Was ist eigentlich die Webseite vom 292 ???????????????????
Gruß Richard


Jeder kann die Welt verändern!
Er muss nur bei sich selbst anfangen.






Zitieren
#12
http://www.channel292.de


Viele Grüße,

Axel Smile
Womit fährt der Norweger zur Mittagspause?
...Na mit einem Fjord Siesta!
 Wink
Zitieren
#13
(15.07.2017, 17:24)Axel schrieb: http://www.channel292.de


Viele Grüße,

Axel  Smile

Seltsam, da müsste ja den ganzen Tag auf 6070 kHz was los sein. Ich empfange aber vorwiegend DARC am Sonntag vormittag.
MfG Heiner

Man lernt nie aus!
Smiley53
Zitieren
#14
DARC kommt Sonntag vormittag aus Moosbrunn, sollte doch eigentlich bekannt sein?
Die senden mit 100kW Sonntag von 11-12 MESZ, danach kommt wieder Programm aus Rohrbach mit 10kW...
Viele Grüße, Mark

Radioten aller Länder, vereinigt euch!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  100. Sendung des DARC segula 1 327 05.03.2017, 22:54
Letzter Beitrag: segula
  Kurzwellensender Moosbrunn Interview Herr Ing. Ernst Spitzbart bei DARC Radio MIRAG 0 626 06.04.2015, 00:54
Letzter Beitrag: MIRAG
  DARC-auf 6,07MHz Andreas 15 2.367 29.03.2015, 11:16
Letzter Beitrag: MIRAG

Gehe zu: