Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Verschluß der Tesla-Lupe
#1
Exclamation 
Guten Abend,

Bei meiner Lupe (Tesla 4000er Serie) fehlt der Schraubverschluß.
Kann mir ein Sammlerkollege mit einer Abbildung helfen?
Welche Möglichkeiten gibt es die ca. 20mm Bohrung zu schließen?
Ein Gewinde läßt sich nicht schneiden, Material zu dünn.

Noch eine Frage zur Flüssigkeit, möglichst klar soll sie sein,
Wasser ist nicht frostsicher.
Ich denke an Livio Salatöl.
Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?

Gruß,
Fernseheumel Bat
Antworten
#2
Wie wäre es mit einem Korken? Und zu Füllung ginge doch Brennspiritus.
Gruß aus Bremen

Enno
Antworten
#3
Moin!
Bei manchen Rückprojektionsfernsehern und Röhrenbeamern wird Ethylenglykol als Kühlmittel benutzt.
Das sollte funktionieren.
Gruß Gerrit
Antworten
#4
Nee, nee Leute solche Antworten hätte ich jetzt nicht erwartet! Smiley26

@ Enno
Ich möchte keinen Molotow Cocktail bauen! Big Grin
Und dem Korken traue ich keinen Schütteltest zu. Thumbs_down
Optisch kommt er auch nicht gut rüber.


@ Yehti
Diese Flüssigkeit ist sehr gefährlich. Smiley18
Ein Freund der früher ein Fernsehgeschäft hatte bakam diese
Flüssigkeit von einem Spezialdienst gebracht, da diese Flüssigkeit
nicht mit der Post versendet werden darf! Smiley43 
Bei Rückprojektionsfernsehern verdunstet diese Flüssigkeit, muß
daher ersetzt werden.
VORSICHT und Warnhinweise beachten! Smiley61




Hat noch jemand lebensgefährliche/gesundheitsschädliche Vorschlage? Smiley21

Ich dachte eigentlich das es hier in Deutschland noch ein paar Lupen gibt.

Gruß,
Fernseheumel Bat
Antworten
#5
Teslalupe? Noch nie gehört. Gibt es für so einen Dummi wie mir eine Erklärung was das überhaupt ist?
viele Grüße vom Gery

"Kumm verzähl mir nix!" Heinz Becker Thumbs_up


Antworten
#6
(Salat-)Öl würde ich keinesfalls nehmen, wegen der Gefahr, daß der Kunststoff angegriffen wird. Ich würde destiliertes Wasser nehmen, das war auch die offizielle Empfehlung für die Rembrandt-/Rubens-Lupe. Frost würde ich die Lupe nicht aussetzen.

Gruß Ingo.
Antworten
#7
Guten Abend,

@ Gery
Ich bin manchmal etwas faul! Angry 
Für die Tesla Fernseher 4001 und 4002 gab es ein Gestell auf das man den
Fernseher drauf stellte.
Im Gestänge war eine flüssigkeitsgefüllte Lupe befestigt.
Es geht hier nicht um Automobile! Smiley53 


@ Ingo

Danke für den Hinweis, ich hätte jetzt nicht gedacht das Salatöl
Plexiglas/Kunststoff angreifen könnte.
Ohne auf Formeln zurück zugreifen, wie ist das möglich?

Vielen Dank!
Gute Nacht mit den Hesselsbachs!

Fernseheumel Bat
Antworten
#8
(28.04.2016, 23:02)Fernseheumel schrieb: Danke für den Hinweis, ich hätte jetzt nicht gedacht das Salatöl
Plexiglas/Kunststoff angreifen könnte.
Ohne auf Formeln zurück zugreifen, wie ist das möglich?

Wie Alle Naturfette, so haben auch Pflanzenöle Fettsäuren. Diese Säuren können bestimmte Kunststoffe angreifen. Deshalb kann man zum Bsp. auch Sekundenkleber mit Butter anlösen (gut geeignet, wenn die Finger mal zusammenkleben...) Fette lösen aber auch Acrylack an, auch zu sehen an z. B. Türen, die mit Acryllack behandelt wurden. Rund um die am stärksten benutzen Flächen, z. B. im Bereich der Kanten und am Türgriff löst sich häufig der Lack ab, allein durch das Hautfett auf der menschlichen Haut.
In mineralischen Ölen sind diese Säuren m. W. nach jedoch nicht enthalten.

Und was den Verschluß angeht: Dann bekämpfe mal Deine Faulheit und zeige ein paar Bilder von dem Teil, damit auch die sich eine Vorstellung davon machen können, die so ein Ding noch nie gesehen haben. Das würde das Bilden von Ideen mit Sicherheit mehr anregen, als Deine ablehnenden Antworten!
~~~Es gibt nix Gutes, außer man tut es~~~
Antworten
#9
Guten Morgen Anton!
Danke für die gute Erklärung!
Die ist mir 5 Sterne wert! Thumbs_up Thumbs_up Thumbs_up Thumbs_up Thumbs_up Smiley32
So machen Foren Spaß! Idea

Ja, ich werde Bilder machen müßen, als Freund der
analogen Fotografie muß ich jedoch erst den Film mit geplanten
Objekten füllen und dann mittlerweile 1 Woche
auf die entwickelten Bilder warten dürfen! Smiley39

Gruß,
Fernseheumel Bat
Antworten
#10
Nein schon gut, die Antwort das es sich um eine optische Vergrößerungseinrichtung für Fernseher handelt hat gereicht um mit diesen Angaben die Suchmaschine zu bemühen.

Gefüllt werden diese Lupen übrigens mit destillierten Wasser mit einem Spritzer Javel Wasser. Verschlossen mit einem Korken. Beim überwintern der Lupe das Wasser entfernen oder in ein Land ziehen in dem es nicht gefriert z.B. Thailand so kannst du deine Lupe auch Nachts auf den Balkon stellen. LOL

Die Antwort auf deine Frage, fand ich übrigens nach meiner Recherche nach Bildschirmlupen Wink Eumel Big Grin
viele Grüße vom Gery

"Kumm verzähl mir nix!" Heinz Becker Thumbs_up


Antworten
#11
Gibts nicht auch im Laborbedarf Gummistopfen aller Art?
Viele Grüße, Mark

Radioten aller Länder, vereinigt euch!
Antworten
#12
Hallo,
 
vielleicht spät aber nicht zu spät.
 
Die Fernsehlupe kenne ich noch in Betrieb beim TV Derby mit dem 31 cm Rundbildrohr.
Über ein Gestell, welches vom Gewicht des Trumms gehalten platzierte die Lupe und es konnte im geringen Winkel mit quasi 43 cm Bildeindruck geschaut werden.
Sie wurden, wie Mark schon schrieb, mit Aqua Destillata gefüllt.
 
Später gab es Umbausätze auf die B 43 M1, der beinhaltete die Röhre, eine neue Maske und auch eine andere Ionenfalle.  
Aus den nun übrigen Alumasken des Rundbildrohrs haben wir seinerzeit Schotspanner und ähnliches feines Bootszubehör für unsere Segelboote gegossen.
Gruß vom Jürgen

Kaum macht man es richtig, schon gehts.
Antworten
#13
So, da bin ich wieder, daß hättet Ihr wohl nicht erwartet! Smiley21
Heute "live" mit Bildern, leider hat es etwas länger gedauert.......... Thumbs_down

Da das Gestell keine Füße,Filzgleiter hat, kann man auch mal schnell eine Tischplatte oder einen Schrank zerkratzen! Smiley7

Allerdings ist diese Konstruktion stabiler und damit sicherer als die DDR-Ausführung.

PECH, das Bild ist zu groß, wir haben auch nur das minderwertige PhotoScape, damit bekomme ich das Bild nicht kleiner.

Werde die Aufgabe überschlafen müssen!

Gruß,

Fernseheumel Bat
Antworten
#14
(26.07.2016, 12:27)Fernseheumel schrieb: PECH, das Bild ist zu groß, wir haben auch nur das minderwertige PhotoScape, damit bekomme ich das Bild nicht kleiner.

Lade Dir doch den kostenlosen Irfanview aus dem Netz. Damit klappt es gut:

Für Rechner mit 64-bit: http://download.cnet.com/IrfanView-64-bi...on&lang=de

oder

für Rechner mit 32-bit: http://download.cnet.com/IrfanView/?part...on&lang=de
~~~Es gibt nix Gutes, außer man tut es~~~
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Restauration Tesla 4002A Thommi 52 2.085 22.08.2016, 22:41
Letzter Beitrag: Fernseheumel

Gehe zu: