Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Grundig Zauberspiegel 853
#1
Hallo Freunde,

ich repariere gerade einen Grundig Zauberspiegel 853 für einen Freund. Nach Tausch aller kritischen ERO100 und Wima Tropidur Kondensatoren sowie einer neuen Röhre PY88 habe ich schon ein passables Bild. Mein Problem sind jedoch die zu niedrigen Spannungen im Netzteil. Ich messe an den Elkos lediglich 165VDC bzw. 175VDC. Der Selengleichrichter scheint am Ende. Wodurch kann ich den ersetzen? 1 Diode 1N4005 und Vorwiderstand?

   



Gruß aus Bremen

Enno
Antworten
#2
Guten Abend,
klar ne Diode und den R602 angepasst,so das die 255V an Punkt A anliegen... würde ich so machen.
mfg Bernd
Antworten
#3
(13.06.2016, 21:02)klammi schrieb: Guten Abend,
klar ne Diode und den R602 angepasst,so das die 255V an Punkt A anliegen... würde ich so machen.
mfg Bernd

Hallo Bernd, wie muss ich den Widerstand dimensionieren? 5W Zementblock und mit 120 Ohm beginnen?
Gruß aus Bremen

Enno
Antworten
#4
Oha...erwischt.
na laut Plan R602 4 Ohm 3 Watt,
mal 10 Ohm und dann Aufwärts versuchen.
ich habe mir vor ner Woche einen 100W 500Ohm Draht-Regelwiederstand angeschafft, um sowas zu Probieren.

eBay-Artikelnummer:
361267451871

mfg Bernd
Antworten
#5
Ich habe noch zwei der großen Last-Potis, damit könnte man sowas doch auch machen? Anzeige in den Angeboten.
Wird von mir schon angeboten wie sauer Bier und liegen wie Steine im Schrank. Preis nach Gebot für das Sparschwein meines Nachwuchses.
Melde Dich, falls Du sowas brauchen kannst.

http://radio-bastler.de/forum/showthread.php?tid=5071
Viele Grüße
Philipp


Ich sammle nicht, ich werfe nur nix weg.
"Lohnt es sich denn?" fragt das Hirn. "Nein aber es tut so gut!" antwortet das Herz.
Antworten
#6
Ja, das man da nicht selbst drauf kommt. Ich hatte ja noch einen Schiebewiderstand 100 Ohm aus einer verschrotteten Produktionsanlage. Bestimmt 10 Watt oder mehr. Bei 8 Ohm erreiche ich bei 230 Volt Netzspannung an Punkt A genau die 255 VDC. Werde mal schauen ob ich 8,2 Ohm in 3 oder 5 Watt als Festwiderstand bekomme. Jetzt habe ich nur noch einen Fehler im Tonteil. Der Ton ist beim warmlaufen normal, wird dann wenn das Bild sich aufbaut immer leiser und setzt dann zeitweise immer mal wieder mit normaler Lautstärke ein. Es gibt auf der NF Platine jede Menge Presskohle Widerstände und 2 Kleinelkos. Da werde ich erst mal suchen!
Gruß aus Bremen

Enno
Antworten
#7
tja manchmal liegt die Lösung des Problems eben in ner Schublade rum...
Gibts bei Segor.de
8,2 Ohm 5Watt Draht.
8R2-5W-5%
kosta 50Cent + versand
mfg Bernd
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Restauration Grundig Zauberspiegel 235/57 Wingman 82 10.182 13.02.2017, 16:27
Letzter Beitrag: Mendefreund

Gehe zu: