Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bitte Hilfe bei Philetta B2D13A
#1
Hallo Freunde
wieder treibt mich eine Philetta zu Kopfschmerzen. Die spielt mittlerweile aber die Lautstärke läst sich nicht regeln, also nur Vollgas. Alle Widerstände und Keramikkondensatoren wurden ausgelötet und getestet, alle gut. Der Poti geht auch von 200- 1,6MOhm. Der Klangregler im Poti funktioniert,

wo kann ich noch ansetzten????

   

   
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Antworten
#2
Hallo Dietmar,

Hast du den C80 auch abgetötet gehabt oder ersetzt?
Dort würde ich dann zuerst schauen, ob beim Anlöten ein Fehler passiert ist.

Hast du beim Messen des Lautstärkepotis alle drei Beine frei gelötet und auch zweimal gemessen :
1. Vom Schleifer zum kalten Ende
2. Vom Schleifer zum heißen Ende

Gruß
Oliver
Antworten
#3
Moin moin Dietmar,
hast du die EABC80 auch schon gewechselt, ist die Fassung sauber ?
M.f.G.
harry
Antworten
#4
allo Dietmar,

das Lautstärkepoti hat doch die Anzapfung für die gehörrichtige Regelung,
wenn es die EABC nicht ist dann würde ich da messen.
Auch alles kontrollieren wo Du dran gelötet hast.
Der Teufel steckt im Detail. Smiley21
Gruß vom Jürgen

Kaum macht man es richtig, schon gehts.
Antworten
#5
Hallo Dietmar,

wenn Du die beiden "Masseanschlüsse" des Potis mal nacheinander aufs Chassis überbrückst, müsste sich der Fehler finden lassen.
Viele Grüße
Bat Günther
Antworten
#6
Hallo Dietmar,

überbrücke doch mal den Schleifer zum kalten Ende des Potis, dann sollte es ruhig sein.
Wenn nicht, überprüfe nochmal R43 mit 150 Ohm oder dessen Masseverbindung.

Bernd
Antworten
#7
Vielen Dank Freunde, manchmal kann die Lösung so einfach sein  Smiley18 . Ich hab mich selber überlistet und eine EABC rein getan wo ich glaubte das es eine ist, die Schrift war unleserlich, nur sowas wie 80 war drauf zu sehen und die hatte ich eingesteckt. Jetzt mit einer "echten" EABC kann ich auch schön regeln, man den ganzen gestrigen Nachmittag am Fehler gesucht, und dann sowas.....

   

was könnte es für eine Röhre sein?? ECL80???
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Antworten
#8
Hallo, Dietmar,
schon interessant, dass das Radio überhaupt gespielt hat! Und nur mit dieser kleinen "Macke" Smile
Gruß!
Ivan
Antworten
#9
Wenn nach Reparaturarbeiten ein neuer Fehler auftritt, immer erst dort suchen, wo man repariert hat!
Manchmal baut man sich den Fehler selbst ein und merkt es nicht.

Bernd
Antworten
#10
Oh, Dietmar,

ja manchmal sucht man. Also das Lautstärkeproblen, wie von Dir beschrieben hatte ich an Peter's Grundig seinerzeit auch. Eine andere EABC80 rein und die Lautstärke ließ sich wieder völlig herunter regeln.

Allerdings scheint bei Dir der Fall noch anders gelagert. Die von dir gezeigte Röhre ist wohl keine EABC80?! Die sieht mir eher wie eine ECL80 aus. Na, egal, der Fehler ist behoben. Gut!! Dietmar.
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Antworten
#11
Hallo, Dietmar,
das ist definitiv eine ECL80. Und von der Pinbelegung darf nichts passieren, wenn diese in einer EABC80 "Büchse" gesteckt wird. Evtl. Pin2?!
So diese kann u.U. wieder verwendet werden.
Nun, was die Elektronen getanzt haben, als die drin war, kann man nur raten. Smile
   
Gruß!
Ivan
Antworten
#12
Haha der war gut Ivan Big Grin

Ja denke auch das es eine ECL80 ist http://www.radiomuseum.org/tubes/tube_ecl80.html
Gruß aus der Pfalz
Gery


Antworten
#13
Von daher kann man immer nur raten bei Reparaturarbeiten einen Röhrensatz zu verwenden von dem man 100% sicher ist dass alle Röhren in Ordnung sind.

Gruß,
Achim
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Hilfe bei Philetta 263 U Franz_P 10 313 30.05.2017, 08:24
Letzter Beitrag: Morningstar
  Hilfe für mich und eine Philetta BD263U Dietmar 70 4.553 19.11.2016, 10:56
Letzter Beitrag: Dietmar
  Hilfe bei der Philetta de Luxe 302 Dietmar 40 2.966 22.07.2016, 19:48
Letzter Beitrag: sagnix
  Hilfe bei Philetta 273U Thommi 19 1.862 18.05.2016, 20:52
Letzter Beitrag: Christoph

Gehe zu: