Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Graetz 290WF UKW Umbau
#1
die Elektronik hatte ich hier schon mal vorgestellt:

UKW-Baustein TEA5767 mit ATtiny85

hier nun eine praktische Anwendung. Im Moment läuft noch meine preset-software auf dem Radio. Es wird aber irgendwann auf normale Poti-Abstimmung umprogrammiert. Das Graetz hatte ich als Teileträger in ebay erworben. Ich druckte das Grundchassis, und eine extra Platte für den Servo. Diese Platte justierte ich dann mit Abstandsbolzen auf den richtigen Abstand der Skalenscheibe zum Gehäuse. Am Gehäuse wurde nichts gebohrt, es wurden vorhandene Gewindebolzen für Chassis und Lautsprecher genutzt. Die Endstufe läuft nur auf einem Kanal. Heute kamen erst die LM386, die hätte ich lieber eingesetzt. Das NF-Teil mit dem PAM8403 läuft aber auch so problemlos. Da ich auch eine 5V Versorgung eingebaut habe kann ich den attiny mit 16MHz betreiben. Die neueste Version der cores von David A. Mellis bietet diese Möglichkeit. Im boardmanager ist dazu dieser link einzutragen.

   

   

   

   

   

   

   

   

das Video wird erst gegen 22h zur Verfügung stehen. Es ist noch am hochladen:



Gruß,
Jupp
-----------------------------

Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.
Zitieren
#2
Klein und Fein Smiley32

Aber was sich hier so einfach liest, scheint ja nicht so einfach zu bauen sein. Mich würde nun schon einmal interessieren, wieviel Stunden Du für so ein Radio benötigst.
Radiogrüße Detlef

Wer nicht mit dem zufrieden ist was er hat, wäre auch nicht zufrieden mit dem was er hätte, wenn er es haben würde.
Zitieren
#3
Hi Detlef,
die meiste Zeit geht drauf zur "Grundlagenforschung". Die 3D-Teile benötigen ca. 1 Stunde am Bildschirm, inkl. Vermessen des Gehäuses. Ein Abend um die Platine zusammenzulöten. Das geht recht langsam, ich muss unter der Lupenlampe arbeiten. Das Einrichten der Entwicklungsumgebung und das Arbeiten mit cores und libraries beschäftigt mich hingegen seit Wochen. Im Moment baue ich mein Programmiergerät um vom breadboard auf eine Lochrasterplatte.

Das Hochladen des Videos hat heute Nacht keine Fortschritte mehr gemacht. Ich starte nachher wieder neu.
Gruß,
Jupp
-----------------------------

Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.
Zitieren
#4
das Video ist jetzt online
Gruß,
Jupp
-----------------------------

Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.
Zitieren
#5
Hallo Jupp,

eine sehr tolle Arbeit, insbesondere der Skalenantrieb per Servo. Das ist eine tolle Idee, so könnte man auch ein mechanisches magisches Auge aufbauen.
Kann es sein das das Servo beim Einstellvorgang noch in den NF-Teil einstreut oder sind das Geräusche vom Servogetriebe? Muß das Servo eigentlich permanent mit einem Signal auf Position gehalten werden oder werden die GPIOs nach Zeigereinstellung stillgelegt?

Sonnige Bastlergrüße
Bernhard
Zitieren
#6
Hallo Bernhard,
ja es gibt noch Störgeräusche. Ich finde grad keine Ferritringe, da kommen noch welche in die Servo-Zuleitung. Auch mit Schirmungen war ich etwas nachlässig. Im unten angeführten Artikel wird auch auf Entstörkondensatoren hingewiesen.

Die Position des Servo wird als PWM-Signal übermittelt. Ob die library (im Falle des attiny: SoftRcPulseOut) dieses Signal kontinuierlich anstehen lässt wäre mal noch nachzumessen. Vermutlich wird das im Parameter setMaximumPulse festgelegt. Die Elektronik des Servo entscheidet eigentlich selbst wann der Motor tätig werden soll:

Modellbauservo Ansteuerung
Gruß,
Jupp
-----------------------------

Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.
Zitieren
#7
...Hallo Jupp,
ich bin begeistert, auf so eine Idee muss man erst mal kommen,
tolle Arbeit!!!
Viele Grüße,
Rolf
Zitieren
#8
Ist ja echt der Hammer!
Bin begeistert.
MfG Heiner

Man lernt nie aus!
Smiley53
Zitieren
#9
Moin moin,
@.....Ist ja echt der Hammer!
Bin begeistert.

Kann mich dem nur (Neidvoll) anschließen.
M.f.G.
harry
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Grundig Micro Boy, Umbau mit DSPM2-Baustein saarfranzose 15 874 29.08.2017, 15:35
Letzter Beitrag: navi
  Biennophone Minitel 43-NB UKW-Umbau saarfranzose 3 607 16.04.2017, 20:28
Letzter Beitrag: saarfranzose
  Grundig 50TE UKW Umbau saarfranzose 17 2.031 12.04.2017, 22:26
Letzter Beitrag: segula
  Autophon HF-TR-Wiedergabegerät E60 Umbau saarfranzose 9 1.061 26.01.2017, 12:52
Letzter Beitrag: Vagabund
  DKE Halbleiter Umbau saarfranzose 25 3.115 05.11.2016, 04:33
Letzter Beitrag: Andreas_P

Gehe zu: