Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Filament
#1
Hallo

Eine frage, welches Filament von welcher Firma benutzt ihr, womit habt ihr gute Erfahrung gemacht ??

Also ich hatte mir gerade eine Rolle PLA Filament von Kaisert.... gekauft, der absolute MÜLL, nicht Druckbar und kann nur in die Tonne entsorgt werden !!!

Dann habe ich noch eine Rolle PTEG Filament von Primafilaments, das ist absolut SUPER.!!
Gruß Helmut
-------------------
Zitieren
#2
Was bedeutet "nicht druckbar"?
Hast mit verschiedenen Temperaturen probiert?
Bin ja nu echt nicht der Experte, aber von allem was ich lese, hat man immer "Gefummel" bis so ein Ding richtig druckt.
Bist Du vielleicht nur verwöhnt, weil es bei Dir von Anfang an so gut geklappt hat?
Gruß,
Uli
Zitieren
#3
Hallo Uli

Ja habe jede erdenkliche Temperatur für die Düse ausprobiert, das Zeug verbrennt sogar mitten im Druck also plötzlich ein schwarzer streifen, ist wohl eine unsaubere Mischung auf der Rolle, jeder Zentimeter anders.
Das ist jedenfalls mein Eindruck.
Gruß Helmut
-------------------
Zitieren
#4
Des ischa äußerst merkwürdsam.
Dem VK die Rolle um die Ohren schlagen?
Generationen von Druckern haben mit PLA gedruckt, das kann ja nicht vom Grundprinzip her völlig ungeeignet sein!
Gruß,
Uli
Zitieren
#5
Hallo Uli
Habe ihn schon angeschrieben und er überweist das Geld zurück, scheine wohl nicht der erste gewesen zu sein.
Gruß Helmut
-------------------
Zitieren
#6
Ah, ok, dann paßt das ja.
Muß man also nicht grundsätzlich auf das PLA schieben!? Gut.
Gruß,
Uli
Zitieren
#7
Nein, aber ich würde immer PETG empfehlen, schon wegen der besseren Haltbarkeit des Werkstoffes für 0815 reicht aber das preiswertere PLA.
Gruß Helmut
-------------------
Zitieren
#8
Ich kaufe nur noch hier: https://www.material4print.de . Sicher gehts billiger aber erspart mir Ärger und Zeit und ich gehe von sauberen Material aus. Habe einmal falsch gelabeltes PLA bekommen, wurde aber sofort problemlos getauscht + zusätzliche Rolle als Wiedergutmachung mitgeliefert.
sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit
Zitieren
#9
Mein CTC kommt mit "BQ-Filament" (PLA) gut zurecht. Kostet bei Amazon je nach Farbe
knapp unter oder über 20 €/kg.

Maschinenparameter: 210 °C, Bett kalt - 50 °C, Lüfter 50 %, Druckgeschw. 40 mm/s, Layerhöhe 0,1 - 0,2 mm

PETG drucke ich mit den gleichen Parametern wie PLA, jedoch Drucktemperatur 250 °C.

Gruß
Wilhelm
Niemandes Herr, Niemandes Knecht,
so ist es gut, so ist es recht

von Fallersleben
Zitieren
#10
bei Amazon sowie bei exotischen ebay-Händlern hatte ich schon Pech. Bei einer Rolle verheddert sich das filament beim Abrollen, so daß man beim Ausdruck daneben stehen muss, eine andere druckt nur brüchiges Stroh. Eine sehr gute Qualität gibt es bei den renommierten Firmen. So kaufe ich nur noch bei filamentworld.de und roboter-bausatz.de. Die paar Euro lege ich gerne drauf für top-Qualität.
Ich verwende auch nur noch beschichtete nozzles. Ob sich das wirklich positiv bemerkbar macht ist schwer festzustellen, es wäre aber gut möglich.
-----------------------------

Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.
Zitieren
#11
Hallo

So jetzt weiß ich auch warum das Kaiser Zeug nicht funktioniert, es hat nicht 1,75 sondern über 2,1mm, auf dem Label steht aber 1,75 das kann ja nicht funktionieren.
Und ich habe nun auch einen ordentlichen Lieferanten für gutes Filament in der Bucht gefunden,
http://www.ebay.de/usr/herzonline?ul_noapp=true
Gruß Helmut
-------------------
Zitieren


Gehe zu: