Radio-Bastler-Forum (RBF)

Normale Version: LCD PLL Radio aus China
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Servud,
Habe heute das kleine Radio für meine Enkelin fertig gebaut. Der Entwurf des Sandwich- Aufbaus stammt von ihr, sie hat dafür eine dreidimensionale präzise Zeichnung angefertigt im Massstab 1:1.
Das China Radio ist erstaunlich empfindlich, gute Stereowiedergabe und mit ca. 30 cm gewickelte Antenne ist es voll zufrieden. Es läuft auf Batterie (3,6V) und auch auf Netz (5V). Sie wollte keine Lautsprecher, nur Kopfhörerwiedergabe.
Ein Schalter ON-OFF-ON  wählt die jeweilige Spannungsquelle aus. Alles sehr kompakt, So kann sie es bei Wanderungen in den Bergen in die Tasche oder den Rucksack stecken. Und mir hat das Basteln mal wieder Spass gemacht. Smiley34

[attachment=63212]

[attachment=63213]

[attachment=63214]

Reste von Plexiglas verwendet und das Chinaradio kostete 6 Dollar. Kam nach 35 Tagen hier an. Man muss halt Geduld haben hier mit dem Zoll.
Hallo Volker,
wenn Du in den gemeinsamen Rückleiter des Kopfhörers (Masse) eine kleine Drossel, so 47µH einschleifst, kannst Du diesen Rückleiter hinter der Drossel als UKW- Antenne nehmen. Da kannst Du auf die Wurfantenne verzichten. Die KH- Kabel sind meist fast einen Meter lang, deshalb würde ich vermuten, dass der Empfang durch die bessere Angleichung an die Wellenlänge noch besser wird. Big Grin
Sevus,
Guter Tip, danke. Der Trafo kam auch an. Ed und Gary von der Basis Ederle bei Vicenza holen den morgen ab. Ich muss leider ins Krankenhaus für einen Eingriff. Wird wieder einen Aufruhr geben im Dorf, wenn da so ein dicker Ami-Schlitten quer im Dorf parkt mit Nummernschild AFI-Ufficial.

Pitterchen

Dann wünsche ich den Ärzten gutes Gelingen und Dir gute Besserung Volker.

Viele Grüße

Peter