Radio-Bastler-Forum (RBF)

Normale Version: Geschwindigkeit Prüfen NE555 Stroboskopscheibe
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
ja hier mal auch ein Bild vom drehenden Plattenteller

[attachment=10801]

Vagabund

Cool, ich glaub, ich bastel mir auch sowas. Gibts da ne Anleitung im Netz? Wo schaue ich da am besten? Einen Triple-5 müsste ich noch irgendwo liegen haben.
ja gibt es:
hier der Link:

Schaltung mit 555

Die Schaltung mit dem astabilen Multivibrator nehmen.
R1 muss 100 Ohm sein, damit die Zyklen An und Aus gleich lang sind.
R2 habe ich so um die 27 Kilo und der C wert liegt bei 0,54µf.
Nicht wundern, Die werte sind ausgemessene Werte. Deshalb habe ich R2 als Einstellwiederstand gemacht, um dann zum Schluss das ganze zu kalibrieren.
Ließ die den Text zur Schaltung mal durch dann verstehst du es.
Den Chip habe ich einfach mit der Oberseite auf die Batterieklemme mit Heißkleber aufgeklebt. Den Rest dann drumherum gelötet wie es gerade passt. Big Grin

Vagabund

Danke!
Hallo Anton, kannst du mir einen besseren Scan zusenden ? Dann kann ich es mit einem Laserdrucker besser ausdrucken.
Ich sende Dir einfach noch eine Original Stroboskopscheibe zu Frank. Die passst ja in einen kleinen Brief.
Oh, das ist aber schön.
Jetzt weiss ich auch, das ich meine Shelllackplatten zu schell angehört habe.
Zuerst habe ich nach Gehör eingestellt, dann nachgeprüft. Ich musste dann die Geschwindigkeit drosseln.
(11.12.2014, 00:23)Morningstar schrieb: [ -> ]Oh, das ist aber schön.
Jetzt weiss ich auch, das ich meine Shelllackplatten zu schell angehört habe. Zuerst habe ich nach Gehör eingestellt, dann nachgeprüft. Ich musste dann die Geschwindigkeit drosseln.

Dann haste zu langsam gehört Big Grin

Die Scheibe ist schon eingetütet und geht morgen zur Post.
Danke Anton, ist heute gut angekommen. Brauchst du diese zurück ??
Nö, ist ein Geschenk Smile
Seiten: 1 2