Radio-Bastler-Forum (RBF)

Normale Version: TEK DSA 602
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Tektronix DSA 602 Digitizing Signal Analyzer.

Das erste was auffällt wenn man ihn in die Bastelstube trägt ist seine Regaltiefe, mit 69cm passt der sogut wie nirgends mehr rein. Ich hab ihn daher seitlich reingeschoben, das ging. Mit 35kg Leergewicht ist er auch nicht grad ein Leichtgewicht.

DSA 602 ist ein Digitaloszilloskop der es per oversampling schafft, Signale bis 1GHz einzulesen und farbig darzustellen.
Der interne Rechner bietet dazu auch so nette Sachen wie FFT-Analyse an. Die Anzahl der Kanäle ist davon abhängig mit welchen Einschüben er bestückt wird, es gibt drei Schächte, dieser hier hat einen 2-kanaligen 1GHz und einen zweikanaligen 400MHz Einschub mit, der dritte Schacht ist noch frei. Selbstverständlich sind das 50-Ohm-Eingänge, empfehlenswert sind aktive FET-Tastköpfe mit der entsprechenden Bandbreite.

Seine sparsame Ausstattung mit Bedienelementen kann er sich leisten da er einen Vorgänger des heute üblichen Touch Screen besitzt: vor der Bildröhre ist ein Lichtgitter, ein Finger oder Stift wird erkannt und direkt ausgewertet. Zur optischen Kontrolle schleppt er im Kontaktbereich ein rotes Kästchen mit. Da auch jede Stubenfliege diese Eingabetechnik triggern kann ist sie abschaltbar, da gibts eine Taste :-)

An der Rückwand findet man neben drei Lüftern auch die Buchse für HPIB.

[attachment=132812]

lG Martin
Schöner Weihnachtsgeschenk hast du dir eingejagt, Martin! Bestimmt ein Traum für viele, aber die Größe und der Preis! Thumbs_up
man muß ab und zu auchmal was zum grinsen dabeihaben.
Genau deswegen bin ich grad damit zugange dem DSA ein HPIB Kabel anzustecken und das andere Ende mit HP7475 zu verbinden.
Der Bericht kommt umgehend ...
viel Spaß :-) ( verlinkt auf mich weil 60MB)

https://www.wellenkino.de/video/dsa-plot-4.mp4
Es gibt scheinbar Probleme mit Firefox. Daher jetzt bei YT:

https://youtu.be/-vNA3So645Y