Radio-Bastler-Forum (RBF)

Normale Version: Philips PM 3055 Knallfrosch wechsel
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo,
bin neu hier und hoffe ich mache am Anfang nicht alles auf einmal verkehrt Angel.

Ich bin eher der Receiver-Sammler, habe kürzlich von meinem Onkel, ehemaliger echter RTF, ein Philips PM 3055 bekommen. Funktionierte früher einwandfrei.

Beim ersten Testlauf bei mir, hat es gepofft und der typische Rauch und Gestank eines Rifa Knallfroschs lag in der Luft.
Bilder reiche ich noch nach.
Ist ein 0,22 µf 250V X2, in der Nähe befinden sich noch 2 1000 pf, die noch intakt sind.

So nun meine Frage:
Soll ich die auch gleich wechseln und gibt es sonst noch Teile die ich prüfen, wechseln sollte? Und was nimmt man da als Ersatz, wenn ich danach Suche gibt es für mich zu viele Varianten, Toleranzklassen usw.
Bei meinen Receivern wechsle ich immer nur was offensichtlich defekt ist, bin nicht so der komplett Elko-Tauscher.

Viele Grüße
Jürgen
nur RIFA Quaktier erneuern, mehr brauchst du nciht machen.

Aber natürlich ist Putzen von Leiterplatte angesagt, (Kriechstrecke, Risiko)

Bin auch nicht Komplettelkotauscher, aber wenn es um Tantal-Elko ging, bin ich ausnahmweise radikal.

Grüss
Matt
Hallo zusammen, hier mal das erste Foto, ich werde dann die 3 markierten wechseln, die 2 kleinen sind auch von Rifa.[attachment=22890]
Mache morgen noch ein paar Fotos.

Viele Grüße
Jürgen
Hallo Jürgen,

ein schönes Gerät! Diese Rifa-Stinker sind absolut eklig, mir sind die bereits in zwei Geräten völlig unvermittelt abgeraucht, war eine ziemliche Sauerei.

Ein komplettes Service Manual (195 Seiten) findest Du hier. Die PSU (Netzteil) ist ab Seite 103. Die zwei weiteren Rifa sind Teil eines kapazitiven Spannungsteilers um die Netzfrequenz für den Line Trigger (netzsynchrone Triggerung) abzugreifen. Als Ersatz X2 Kondensatoren mit 275VAC Spannungsfestigkeit nehmen.

Die PSU ist in Philips-typischer Manier als SOPS (Self Oscillating Power Supply) ausgelegt, wie in vielen Philips-TV der damaligen Zeit. Schön, wenn es funktioniert, zum Haare raufen wenn nicht da es kein Controller-IC gibt. Die Elkos in der PSU solltest Du zumindest auf den ESR messen, vor allen Dingen die die warm geworden sind weil in der Nähe von Leistungshalbleitern.

Gruß,
Eric