Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 3.434
» Neuestes Mitglied: maxdx
» Foren-Themen: 17.743
» Foren-Beiträge: 222.227

Komplettstatistiken

Aktive Themen
Signalbau Huth E82W
Forum: Historische Radioempfänger bis 1945, Detektoren und Zubehör, hist. Antennentechnik
Letzter Beitrag: HoWo41
Vor 1 Minute
» Antworten: 29
» Ansichten: 1.420
Nachbau Stereodecoder
Forum: Selbstbaugeräte - Gerätevorstellungen von fertiggestellten Geräten
Letzter Beitrag: Axel 61
Vor 2 Minuten
» Antworten: 29
» Ansichten: 11.487
Hinweis zu Osziloskop Ham...
Forum: Werkstatt- und Messgeräte - Reparaturen und Restaurierungen
Letzter Beitrag: hoeberlin
Vor 3 Minuten
» Antworten: 3
» Ansichten: 48
Radio Templetone BP2-A5 T...
Forum: Historische Radioempfänger bis 1945, Detektoren und Zubehör, hist. Antennentechnik
Letzter Beitrag: Axel 61
Vor 9 Minuten
» Antworten: 4
» Ansichten: 255
Hameg 203-7 Fehlersuche
Forum: Werkstatt- und Messgeräte - Reparaturen und Restaurierungen
Letzter Beitrag: hoeberlin
Vor 1 Stunde
» Antworten: 11
» Ansichten: 1.053
Nokia 6.2. keine Daten le...
Forum: Computertechnik, Tablet PC & Co.
Letzter Beitrag: navi
Vor 1 Stunde
» Antworten: 2
» Ansichten: 93
Hardys Angebote zum RBF-S...
Forum: Biete
Letzter Beitrag: Video_2000
Vor 1 Stunde
» Antworten: 4
» Ansichten: 528
Highscreen LeBook Premium
Forum: Historische Computertechnik
Letzter Beitrag: Gelhaar
Vor 1 Stunde
» Antworten: 2
» Ansichten: 166
Radiowecker Saba Pro RC11...
Forum: Radios & Verstärker Gerätevorstellungen
Letzter Beitrag: Uli
Vor 2 Stunden
» Antworten: 17
» Ansichten: 15.492
Ferritantenne im Rema Cen...
Forum: Reparaturen und Restaurierungen
Letzter Beitrag: wmwmwm
Vor 4 Stunden
» Antworten: 24
» Ansichten: 885

 
  Hinweis zu Osziloskop Hameg 312-8
Geschrieben von: Morningstar - Vor 2 Stunden - Forum: Werkstatt- und Messgeräte - Reparaturen und Restaurierungen - Antworten (3)

Da ich ja ab und an auch Berichte lese, die mich eigentlich kaum interessieren ( weil keine Ahnung ),
habe ich mir heute mal mit meinem HM 312-8 beschäftigt.
Bei uns sind es so um die 240 Volt Netzspannung, wohne ja gleich neben einem Trafohäuschen.
Ein Umstellen auf die höhere Netzspannung geht aber bei meinem HAMEG nicht so einfach.
Da muss man einen Draht am Netz Trafo um löten !
Ich kam auch erst drauf, nachdem ich mir die Service Anleitung man genauer durchgelesen habe.
Dort steht, das er mit Einstellung auf 220 Volt ausgeliefert wird, war bei meinem auch so.
Da aber gerade HAMEG´s ab und an Netztrafoprobleme haben, habe ich es gleich ( nach 5 Jahren Smiley26 ) auch geändert.

Drucke diesen Beitrag

  Rückwand Neckermann 111/20
Geschrieben von: paulierwitte - Vor 8 Stunden - Forum: Suche - Keine Antworten

Hallo,
ich suche eine Rückwand für das genannte Radio. 
https://www.radiomuseum.org/r/neckermann..._430w.html
Danke fürs Suchen!

Drucke diesen Beitrag

  Suche alte RFT-Messerleisten nach TGL 10395
Geschrieben von: *CSI* - Vor 9 Stunden - Forum: Suche - Keine Antworten

Hallo Leute,

ich suche ein paar alte 16 polige (2x 8) RFT Messerleisten nach TGL 10395.
Die neueren Messerleisten von Telegärtner und Co. passen leider nicht.
Wer noch so eine (oder mehrere) Leiste in seinen Bastelkisten findet, bitte melden.

Viele Grüße

CSI

Drucke diesen Beitrag

  Unbekanntes Radio
Geschrieben von: wollez - Vor 10 Stunden - Forum: Reparaturen und Restaurierungen - Antworten (4)

Hallo,
wer kann mir mehr zu diesem, für mich unbekannten Radio sagen.
Leider ist nirgendwo ein Aufkleber/Aufdruck, der mir weiterhelfen würde.
Gerne hätte ich zwecks Reparatur ein Schaltbild dafür.
Das Gerät soll Ende der 60er Jahre in Westdeutschland gekauft worden sein.

Vielen Dank im Voraus.

Wolfgang

.jpg   IMG_4275.JPG (Größe: 130,07 KB / Downloads: 159)
.jpg   IMG_4276.JPG (Größe: 124,21 KB / Downloads: 159)
.jpg   IMG_4277.JPG (Größe: 112,41 KB / Downloads: 159)
.jpg   IMG_4278.JPG (Größe: 118,81 KB / Downloads: 159)

Drucke diesen Beitrag

  Verschenke CB-Funkgerät und DVB-Receiver
Geschrieben von: Werner - Vor 10 Stunden - Forum: Zu Verschenken - Antworten (1)

Abgabe gegen Portoerstattung:

CB-Funkgerät Pocket Com 40L. Gerät funktioniert; Original-Aufsetzantenne fehlt, BNC-Anschluss dafür ist aber ok.

DVB USB2.0 Receiver von Typhoon: Gerät funktioniert.


       

Drucke diesen Beitrag

  Nokia 6.2. keine Daten lesen.
Geschrieben von: Hanskanns - Vor 11 Stunden - Forum: Computertechnik, Tablet PC & Co. - Antworten (2)

Hallo,

kürzlich habe ich das Display meines Samsung Galaxy A 32 gegrillt.
Es erneuert und parallel dazu mit einem herrenlosen Nokia 6.2 gearbeitet.
Um die gewonnen Daten zu kopieren habe ich wie gewohnt die Verbindung zum PC und auch Notebook hergestellt.

Auf beiden erscheint die Meldung der Ordner Nokia 6.2. ist leer.

Langsam reicht es, bitte um Hilfe. Danke

Drucke diesen Beitrag

  Highscreen LeBook Premium
Geschrieben von: 6B4G2019 - Gestern, 15:05 - Forum: Historische Computertechnik - Antworten (2)

Hallo,
eigentlich gehört die Anzeige unter "Verschenken". Da das aber nur eine sehr sehr begrenzte Anzahl der Leser überhaupt interessieren wird, hab ich es erst mal hier eingestellt, kann es ja immer noch verschieben.
Ich hab gestern so ein Gerät geschenkt bekommen.
Keine Festplatte, 2 Module zusätzlich (1 Akku -ob der überhaupt noch etwas kann?? -, ein Diskettenlaufwerk), ein CD-Rom Laufwerk sowie das Netzteilmodul sind als Modul drin. Das Gerät startet, kann natürlich nicht booten - kein Datenträger.
Ich benötige das Gerät nicht und würde es an einen Samler verschenken, wenn es denn überhaupt sammelwürdig ist, das entzieht sich meiner Kenntnis. Deshalb stelle ich diese Info hier ein und würde sie eine stehen lassen. Wenn sich bis dahin keiner meldet, wird das Gerät verschrottet.
Wenn sich die Spezialisten einig sind, daß das Gerät nicht sammelwürdig ist, gebt mir gleich Bescheid, dann brauch ich nicht so lange warten.

MfG

Claus

Drucke diesen Beitrag

  Zenith 4G903
Geschrieben von: Werner - Gestern, 09:22 - Forum: Reparaturen und Restaurierungen - Antworten (6)

Mein Zenith 4G903 war heute zur Inspektion dran. Es fiel sofort eine extrem schlechte Empfindlichkeit auf. Ein induktiv eingekoppeltes Messsendersignal auf die Rahmenantenne war kaum im Lautsprecher vernehmbar. Der Verdacht fiel zunächst auf die Mischröhre 1R5 (= DK91); leider war sie aber nicht die Ursache des Fehlers. Da es zunächst am einfachsten war, wurden die ZF- und die Demodulatorröhre auch probeweise gewechselt; auch dies war erfolglos.

Das Chassis wurde also ausgebaut und die Gleichspannungen wurden gemessen. Die Steuergitterspannung der Mischröhre war mit -3,7 V viel zu negativ. Der Verdacht fiel sofort auf den Gitterableitwiderstand R1 = 100k. Er hatte tatsächlich eine Unterbrechung. Mit einem neuen Widerstand war die alte Empfindlichkeit – die allerdings auch nicht so toll ist – wieder hergestellt.


   


Wie viele Schaltpläne US-amerikanischer Geräte, ist der Schaltplan für uns Europäer etwas gewöhnungsbedürftig gezeichnet. So war z.B. die Funktion des Lautstärkepotis R5 nicht sofort ersichtlich. Im Grunde handelt es sich allerdings um eine einfache, bekannte Demodulatorschaltung. Das Poti stellt dabei den Lastwiderstand der Demodulatordiode (in der 1 S 5) dar. Für interessierte Leser habe ich das nochmal herausgezeichnet.


.gif   dem.GIF (Größe: 4,49 KB / Downloads: 197)



.... und so sieht das Teil aus:


   

   

   




Das Gerät kam 1949 auf den Markt und hat ein Plastikgehäuse. Das Einschalten erfolgt durch Hochklappen der beweglichen Skala. Leider gibt es nur einen Wellenbereich: MW. Hinter der Skala befindet sich die eingebaute Rahmenantenne.

Röhrenbestückung: 1 R 5 (Misch- und Oszillator), 1 U 4 (ZF), 1 S 5 (Demodulator und NF-Vorstufe) und 3 V 4 (NF-Endstufe).

Drucke diesen Beitrag

  Unbekanntes Gerät
Geschrieben von: tommi.ko28 - 26.11.2022, 21:51 - Forum: Historische Elektrotechnik - Sonstiges - Antworten (8)

   
Ich erhielt heute in einem Sammlungskauf 
dieses Gerät mit dazu.
Wofür es ist, ist mir unbekannt. 
Röhrenprüfgerät?
Laut Aufschrift ist der 
Hersteller G. Bölts Bad Zwischenahn,
den Hersteller gab es wohl noch 2012.
Mir zeigt es unter dem Namen nur noch 
ein Atelier mit dem Namen in dem Ort an.
Jedoch lag in dem Gerät ein Zettel,
das der Hersteller über keine Unterlagen
zu dem Gerät mehr verfügt

Drucke diesen Beitrag

  NVA-Radio ARE 71
Geschrieben von: detlef 2 - 26.11.2022, 16:32 - Forum: Radios & Verstärker Reparaturen und Restaurierungen - Antworten (2)

Hallo!
Ich konnte jetzt günstig ein weiteres NVA-Radio erwerben und zwar einen ARE 71.Es ist auf der Grundlage des Stern Elite aufgebaut hat aber zusätzlich eine KW-Lupe und 2 Kurzwellen.
Es fehlt die Antenne und der Knopf für die KW-Lupe.Die Antenne ist nicht fest eingebaut und lag normalerweise im Deckel und wurde nur eingesteckt.Ich habe jetzt viel im Internet gesucht und keine Bilder gefunden auf denen diese Antenne zu sehen ist.Wenn jemand hier solch ein Gerät mit Antenne hat würde ich mich sehr über Bilder davon freuen noch schöner wäre es wenn jemand solch eine für mich hat.
       

Drucke diesen Beitrag