Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 3.422
» Neuestes Mitglied: Reparateur
» Foren-Themen: 14.272
» Foren-Beiträge: 191.702

Komplettstatistiken

Aktive Themen
Tefifon - Restauration mi...
Forum: Reparaturen und Restaurierungen
Letzter Beitrag: mageb
Vor 3 Stunden
» Antworten: 191
» Ansichten: 8.429
FM Empfänger Modul TJ-FL1...
Forum: Selbstbaugeräte - Konzepte, Aufbau, Reparaturen und Restaurierungen von Geräten und Baugruppen
Letzter Beitrag: saarfranzose
Vor 4 Stunden
» Antworten: 8
» Ansichten: 151
Wellenschalter
Forum: Reparaturen und Restaurierungen
Letzter Beitrag: Stassfurt
Vor 4 Stunden
» Antworten: 22
» Ansichten: 482
Inhalt Smartphone auslese...
Forum: Kommunikationstechnik - Telefon, Smartphone, Mobiltelefone & Co.
Letzter Beitrag: Reflex-Kalle
Vor 5 Stunden
» Antworten: 5
» Ansichten: 125
Backofenumbau auf PID-Tem...
Forum: Selbstbaugeräte - Gerätevorstellungen von fertiggestellten Geräten
Letzter Beitrag: navi
Vor 5 Stunden
» Antworten: 6
» Ansichten: 231
Einfacher Regenerativ PLL...
Forum: Selbstbaugeräte - Konzepte, Aufbau, Reparaturen und Restaurierungen von Geräten und Baugruppen
Letzter Beitrag: ELEK
Vor 6 Stunden
» Antworten: 4
» Ansichten: 148
Tefifon-Universal-Koffer
Forum: Reparaturen und Restaurierungen
Letzter Beitrag: MaxB
Vor 7 Stunden
» Antworten: 16
» Ansichten: 1.518
Grundig 5295 Konzergerät
Forum: Reparaturen und Restaurierungen
Letzter Beitrag: Sepp40
Vor 7 Stunden
» Antworten: 3
» Ansichten: 259
Das Simpsons Fernsehen al...
Forum: Selbstbaugeräte - Gerätevorstellungen von fertiggestellten Geräten
Letzter Beitrag: saarfranzose
Vor 8 Stunden
» Antworten: 5
» Ansichten: 221
3 Röhren abzugeben
Forum: Biete
Letzter Beitrag: Andreas_P
Gestern, 12:17
» Antworten: 3
» Ansichten: 226

 
  Inhalt Smartphone auslesen.
Geschrieben von: Hanskanns - Vor 10 Stunden - Forum: Kommunikationstechnik - Telefon, Smartphone, Mobiltelefone & Co. - Antworten (5)

Hallo,

kürzlich erwarb ich ein neues Smartphone.


Durch eine kluge App konnte ich die Daten zeitnah und vollständig überspielen.

Frage: In Filmen sieht man häufig, das mit einem Kabel und einem Stick der Inhalt ausgelesen wird.
Nur wie ist das in der Praxis möglich, oder ich denke ein Filmgag.

Was meint Ihr?

Drucke diesen Beitrag

  Einfacher Regenerativ PLL Empfänger für UKW
Geschrieben von: navi - Gestern, 11:15 - Forum: Selbstbaugeräte - Konzepte, Aufbau, Reparaturen und Restaurierungen von Geräten und Baugruppen - Antworten (4)

Guten Morgen,
Vor einer Woche bekam ich von Dietmar (DiRu) ein paar russischen Transistoren geschenkt.
Gestern habe ich mich im Net angeschaut und fand diese Schaltung zum Ausprobieren nicht schlecht. Ein UKW Pendler.
   
Die NF Part habe ich unterlassen und nur den Oszillator mit dem ГТ313 verwendet, sowie der Vorverstärker mit dem MP37. Der GT313 ist ein HF Germaniumtransistor,  der z.B. mit AF164 etc. GE- HF Transistor austauschbar ist. Der MP37 ist GE-NF Transistor. Man kann auch Si Transistoren nutzen muss aber die Spannungen dementsprechend verändern.

.jpg   2.JPG (Größe: 32,25 KB / Downloads: 147)
Ich habe mit Absicht keine Platine verwendet. Denn ich wollte zuerst prüfen ob etwas brauchbares raus kommt.
Und in der Tat nachdem ich die Schaltung zusammengebaut habe, als NF Verstärker eine PAM8403 eingeschaltet habe, hat das Radio gleich funktioniert und zwar erstaunlich gut. Sowohl die Trennschärfe als auch die Hörqualität sind einem kleinen Kofferradio entsprechend.
   
Hier eine kleine Hörprobe - Selektivität:

Und die Qualität ist für mich OK:

Es ist vielleicht so, weil in Berlin viel starke Sender gibt, wie es aussehen würde wo nicht so stark die Sendung ist, weiß ich nicht.

Ah ja, etwas ist zu beachten. Die Schaltung hat einen Nachteil - weil keine der Enden des Drehkondensators zu Masse verbunden ist, sind praktisch beide Seiten dessen “heiß“, daher hat der kapazitative Effekt der Hand in der Nähe negative Auswirkung auf der Sendereinstellung. Man braucht einen langen Hebel oder Übersetzer, dann ist es OK.

Ich muss mich jetzt überlegen was ich daraus mache - in einem Röhrenkolben stecken?

Drucke diesen Beitrag

  FM Empfänger Modul TJ-FL102BC-V1.5
Geschrieben von: paulierwitte - Gestern, 09:01 - Forum: Selbstbaugeräte - Konzepte, Aufbau, Reparaturen und Restaurierungen von Geräten und Baugruppen - Antworten (8)

Hallo liebe Radio-Bastler,

ich bin bei meiner Suche nach einem UKW-Modul auf das FM Empfänger Modul TJ-FL102BC-V1.5 gestoßen.
Leider habe ich keinerlei Hinweise zur Beschaltung gefunden. 
Zwei Fragen ergeben sich für mich daraus:

  • Kann mir jemand sagen, wo ich entsprechende Unterlagen finde?
  • Gibt es eventuell passendere Alternativen?
Mein Ziel ist, das Modul an einen kleinen Verstärker anzuschließen. Außerdem überlege ich, damit das eine oder andere AM-Röhrenradio über TA anzusteuern.

Viele Grüße und schonmal DANKE!

Drucke diesen Beitrag

  Nadeln für Plattenspieler
Geschrieben von: ELMOT - Gestern, 08:48 - Forum: Biete - Keine Antworten

Guten Tag.

Ich habe hier noch Nadeln für Plattenspieler zum Abgeben.

   

Das Bild dient nur als Muster. Es sind die in der Liste aufgeführten Typen verfügbar. Es handelt sich generell um alten Lagerbestand, also ungebraucht. Hersteller ist einmal Original oder die Firma Huco aus der Schweiz, die ja für viele Firmen Nadeln hergestellt hat.


.pdf   Plattenspielernadeln-1.pdf (Größe: 25,59 KB / Downloads: 29)

Ich hätte gern pro Nadel 10€ zuzüglich Porto.


Gruß Achim

Drucke diesen Beitrag

  Revox A77 Halbspur: blau-weißer Rauch steigt auf
Geschrieben von: Schwipp - 25.09.2021, 21:47 - Forum: Reparaturen und Restaurierungen - Antworten (2)

Liebe Leute,
wie schön; dass es dieses Forum gibt!

Ich habe ein Revox Tonbandgerät "A77 Chassis" Halbspur geerbt, es stammt von etwa 1965.
Nun habe ich es neulich benutzen wollen, und dabei stieg blau-weißer Rauch durch das Metallgitter des Chassis-Korbs - vielleicht 10 bis 15 Sekunden nach dem Einschalten.

Ich habe natürlich sofort ausgestellt, und dann mal die vier dicken Becherelkos durchgemessen, die
Kapazitätswerte stimmten, waren aber auch nur mit ca. 4 Mikrofarad jeweils spezifiziert.


Nun habe ich in einem anderen Beitrag hier gelesen, dass die sogenannten
Riwa (Wima?) - Störschutzkondensator nach so langer Zeit getauscht werden sollten,
auch wenn sie noch nicht “abgequalmt” seien, was ja das sein könnte, dass ich beobachtete.

Wo sitzen diese Kondensator,  liegen sie parallel zur Netzspannung  gleich hinter dem
Eingangsschalter?


Ciao Schwipp

Drucke diesen Beitrag

  Clarville F600
Geschrieben von: lichti - 25.09.2021, 18:02 - Forum: Gerätevorstellungen - Antworten (4)

Hallo,

hier ein paar Bilder von einem Clarville F600, den ich gerade hergerichtet habe.
Die Schaltung ist ähnlich des E600, stimmt aber nicht ganz überein.
Die 6AF7 wird hier als NF-Stufe verwendet, da brummt es ganz schön, wenn man mit der Hand vorne ans Skalen(plexi)glas
kommt.
Wie man sieht, leuchtet sie noch einigermaßen gut, die ist von Mazda.
Kann mir wer erklären, was das Glühlämpchen für eine Wirkung hat?
Sie liegt an der Mittelanzapfung des Trafos, in Reihe mit einem 200 Ohm-Widerstand an Masse.

Viele Grüße
Andreas

   
   
   
   
   
   
   
   

Drucke diesen Beitrag

  Wellenschalter
Geschrieben von: Stassfurt - 25.09.2021, 14:12 - Forum: Reparaturen und Restaurierungen - Antworten (22)

Hallo liebe Forumsmitglieder , ich hatte nun mein Röhrenradio Mende 198wl fertig gestellt lief super nun nach 3 Monaten lief Empfangstechnisch nichts mehr. Der Grund war wie fast immer die Kontaktprobleme des Wellenschalters durch mühsames reinigen ( Tipp vom Andreas aus Peine) mit Oszillin und Glasfaserstift bekam ich ihn wieder zum Spielen. Nun mal meine Frage an euch gibt es gute Erfahrungen bzw.Mittel um diese Kontakte langlebiger zu machen , also über ein Konservierungsverfahren . Hab mal was mit Balistol gelesen oder welche Mittel verwendet ihr so.Liebe Grüße Maik (Stassfurt)

Drucke diesen Beitrag

  TRA0400 Netz-Trafo
Geschrieben von: AlfredG - 25.09.2021, 12:23 - Forum: FAQ zu technischen Geräten - Keine Antworten

Hallo,
hat jemand hier Erfahrungen mit diesem Trafo von Jan Wüsten?
Ich finde die Leerlaufverluste etwas hoch und das Streufeld ist recht hoch. Man merkt es wenn man mit einem Schraubendreher in die Nähe kommt. Die Ausgangsspannungen stimmen, aber nach etwa 1 Stunde erreicht er bei mir im Verstärker etwa 70C. Dabei wird er nicht sehr belastet, die Stromaufnahme ist 0,6A bei 230V. Da die Röhren im A-Betrieb arbeiten ist die Belastung auch recht konstant.

Gruß Alfred

Drucke diesen Beitrag

  Tischrechnenmaschine
Geschrieben von: Hanskanns - 25.09.2021, 10:15 - Forum: Historische Bürotechnik und Taschenrechner - Antworten (7)

Hallo,

ich konnte es nicht liegen lassen, dieses Teil.
Sicher in Millionenauflagen hergestellt, jetzt ist Ende.

Was kann man damit anfangen?

Rechnen tut es, vielleicht hat jemand eine Idee, ansonsten geht es den Weg alles irdischen.


Aber seht selbst:
   

Drucke diesen Beitrag

  3 Röhren abzugeben
Geschrieben von: Werner - 25.09.2021, 09:25 - Forum: Biete - Antworten (3)

Verkaufe:

Telefunken ACH 1

Telefunken AZ 12

Valvo UBF 11

Alle Röhren sind neu (NOS). Die Verpackungen der A-Röhren sind in schlechtem Zustand.

Pro Röhre 10 EUR plus Versandkosten


   


   


   

Drucke diesen Beitrag