Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Volksempfaenger VE301DYN
#1
Hi. With regards to radios in Germany up to 1945, I had a Volksempfaenger VE301DYN in the 1980's. At the time I was living in Suffolk, and there were many jumble sales & car boot fairs where people sold their unwanted items. I bought this for £1.50 (G.B.P) along with a British G.E.C radio. I managed to obtain some similar tubes from a shop in Ipswich for the VE301DYN, but the real problem was that the mains transformer was open circuit on one of the coil windings, and since I had no way of rewinding it, it was to be sold, and I was short of money then!
I eventually sold the radio for £45 (G.B.P) to a collector of WWII memorabilia, as opposed to just vintage radios. One enquirer actually "demanded" that we keep it for him, although he offered less for it. It is probably worth much more than that now.
How many of these radios were actually made, please?
That (very useful) radio components shop in Ipswich has now long gone, regrettably, along with many others in the U.K. I used these shops when restoring these radios.
Regards
Mike
Zitieren
#2
Hi Mike, please look here Volksempfänger.
We have here a few specialists , happy to answer the questions, I do not belong Smiley57
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#3
Leider kann ich diese Beiträge sehr schlecht lesen, was kann man da ändern?

Gruß
Wilhelm
Niemandes Herr, Niemandes Knecht,
so ist es gut, so ist es recht

von Fallersleben
Zitieren
#4
(29.05.2015, 21:14)Wilhelm schrieb: Leider kann ich diese Beiträge sehr schlecht lesen, was kann man da ändern?

Gruß
Wilhelm

Du kannst den kompletten Text kopieren und HIER rein pasten. Google übersetzt das dann in jede von Dir gewünschte Sprache.
Geht so mittelgut aber meistens kann man ungefähr verstehen, was gemeint war.
Uglysteve macht das immer so, ich bin aber froh wenn ich den Originaltext dazu habe, weil diese automatischen Übersetzungen meist unterirdisch sind.
Gruß,
Uli
Zitieren
#5
Hallo Uli,

ja, ich war auch extra im Google-Sprachtool um mir das zu übersetzen. AAAAber....Thumbs_down
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren
#6
Ja Andreas, ich hatte gewarnt. Logisch, daß jeder, der der Sprache auch nur einigermaßen mächtig ist lieber das original liest, oder?
Zusammengefaßt geht es um die Geschichte von Kauf und Verkauf seines ersten VE und die Frage ist, daß er gerne wüsste, wie viele dieser Geräte ca gebaut wurden.

Hi Mike,
I can't give you an absolute number, what i know: Millions! Don't know if DKE are included in this number, though.
45 was a good price - you can buy really good ones for 100-200€ now. "Randoms" are sometimes sold for 30-60, I got a really nice one myself, for 50€ (INCLUDING spare tubes!) this year. But you'll never know what you get.
Selling yours for £45 surely was no big mistake, given the defective transformer...
Gruß,
Uli
Zitieren
#7
I have been reading a lot about these radios while I wait for mine to arrive. This site has a lot of good information , http://www.welt-der-alten-radios.de/gesc...er-22.html . I have Google tool bar with a built in transaltor, so the page is translated automaticly.

I always post english and Google translated German. The translator doesn't always work well. So, those who speak english can understand, and help explain the intended message.

Ich lese viel über diese Funkgeräte während ich warten, bis mir anzukommen. Diese Seite hat eine Menge guter Informationen , http://www.welt-der-alten-radios.de/gesc...er-22.html . Ich habe Google Funktionsleiste mit einem in transaltor gebaut, so dass die Seite wird automatisch übersetzt.

Poste ich immer Englisch und Deutsch Google übersetzt. Der Übersetzer muss nicht immer gut funktionieren. Also, diejenigen, die Englisch sprechen zu verstehen und helfen, die beabsichtigte Botschaft.
Gruß,
Stephan
Zitieren
#8
@ Uli

Die Beiträge von uglysteve kann ich in der Form sehr gut lesen. Da muß ich nicht erst den
Google-Übersetzer bemühen.

Gruß
Wilhelm
Niemandes Herr, Niemandes Knecht,
so ist es gut, so ist es recht

von Fallersleben
Zitieren
#9
Hallo Freunde, ist es denn nicht möglich wenn derjenige etwas auf Englisch postet, das ganze für Leute wie mich direkt darunter in Deutsch zu schreiben??? Dann kann man sich die Google Sch... ersparen. Vielen Dank.
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#10
(30.05.2015, 07:46)Dietmar schrieb: Hallo Freunde, ist es denn nicht möglich wenn derjenige etwas auf Englisch postet, das ganze für Leute wie mich direkt darunter in Deutsch zu schreiben??? Dann kann man sich die Google Sch... ersparen. Vielen Dank.

Sehr schwer, Dietmar, wenn man selbst kein gutes "Deutsch" kann Wink, dann steigt die Verwirrung nur.
(Scherzmodus off) Beer


@ Mike (TORNADO): These radios, the German "Volksempfänger", were produced by every German and Austrian radio company. Additionally by radio companies in some occupied territories (e.g. Warsaw / Poland).
So I hardly believe that someone can identify a total number of produced radios. As Uli wrote, I also believe that millions were produced. Lots of them, however, did not survive WW 2.

Gruß
k.
_____________
Gruß
klaus

"Nutze das Fachwissen von Experten, aber bedenke stets: Die Technikgeschichte ist voll von Experten und Ihren Irrtümern."

Zitieren
#11
Hi Mike,

here are some listed production figures.

http://www.welt-der-alten-radios.de/gesc...er-22.html

regards
Robert
Zitieren
#12
Interesting Figures, Robert. Thumbs_up

For 1944 and 1945 no data -> this raises the question, if no production numbers are available or if no Volksempfänger (including DKE) at all were produced in these years.

Anyway, Mike, you see that theses radios were very popular.

k.
_____________
Gruß
klaus

"Nutze das Fachwissen von Experten, aber bedenke stets: Die Technikgeschichte ist voll von Experten und Ihren Irrtümern."

Zitieren
#13
Ich jedenfalls gebe Dietmar Recht.Thumbs_upThumbs_up
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren
#14
Ja, Wilhelm, Dietmar und Andreas, das hat Steve ihm ja vorgeschlagen. Ich wollte bloß zeigen, wie ihr euch selbst helfen könnt, falls ihr das nicht wusstet.
Bei Unklarheiten ob der besch...eidenen Google Übersetzung hilft das Forum dann weiter Smile
Gruß,
Uli
Zitieren
#15
Das ist sehr sehr schlimm Freunde. Da hilft man JEDEM wo es nur geht, aber bei ein bischen Übersetztung wird man in den *****getreten, vielen Dank!
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#16
(30.05.2015, 14:54)Uli schrieb: Ja, Wilhelm, Dietmar und Andreas, das hat Steve ihm ja vorgeschlagen. Ich wollte bloß zeigen, wie ihr euch selbst helfen könnt, falls ihr das nicht wusstet.
Bei Unklarheiten ob der besch...eidenen Google Übersetzung hilft das Forum dann weiter Smile

Danke Uli, ich weiss deine Hilfe zu schätzen.
Du bekommst eine PN.

Gruß
Wilhelm
Niemandes Herr, Niemandes Knecht,
so ist es gut, so ist es recht

von Fallersleben
Zitieren
#17
(30.05.2015, 16:55)Dietmar schrieb: Das ist sehr sehr schlimm Freunde. Da hilft man JEDEM wo es nur geht, aber bei ein bischen Übersetztung wird man in den *****getreten, vielen Dank!

Da bin ich jetzt ob dieser Sichtweise und Wortwahl ein wenig überrascht, lieber Dietmar. Hier wird jedem geholfen, und das ist gut so. Angesichts Deines obigen Beitrags #2 hatte ich Dich nicht zu denjenigen gezählt, die auf eine Übersetzung angewiesen sind und damit die Bedeutung Deines Anliegens sicherlich falsch eingeschätzt.

Hier nun im Nachgang der Inhalt meiner postings:
Ich zweifelte auf die Frage nach der Gesamtproduktionszahl von Volksempfängern, ob jemand eine verlässliche Gesamtzahl nennen könne. Darüber hinaus habe ich dem TE mitgeteilt, dass diese Geräte von allen deutschen und auch österreichischen Radiofirmen sowie auch von Firmen in den durch die Deutschen besetzen Gebieten (z.B. Warschau/Polen) gefertigt wurden.
Robert hat hier einen link bezüglich der Produktionszahlen gesetzt, der aber mit dem Jahr 1943 endet, d.h. zumindest für 1944 und vielleicht auch noch 1945 sind keine Zahlen bekannt, was meine These stützt, dass es sehr schwierig sein könnte, eine verlässliche Gesamtzahl zu nennen.


Gruß
k. Beer
_____________
Gruß
klaus

"Nutze das Fachwissen von Experten, aber bedenke stets: Die Technikgeschichte ist voll von Experten und Ihren Irrtümern."

Zitieren
#18
Ups, das hatte ich glatt überlesen, Dietmar!
Sei Dir mal gewiss, daß Dir niemand nirgends hin treten will!
Gruß,
Uli
Zitieren
#19
(31.05.2015, 12:20)Uli schrieb: Ups, das hatte ich glatt überlesen, Dietmar!
Sei Dir mal gewiss, daß Dir niemand nirgends hin treten will!

Hi Everyone.
Many thanks for your replies. Much appreciated.
My radio was quite a rare find in 1983. I miss all those "jumble sales" and car boot sales that I used to see in Suffolk, they always had a mixture of old tube radios for sale. Even the local household waste tip had quite a few wonderful tube radios on offer, now no more!
I hope to add some documentary about the repair of some of my British radios for people to read on this site. Hopefully, I can get to find the right section to include it?
Regards
Mike
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  VE301Dyn Restauration Opa62 4 276 17.10.2019, 12:09
Letzter Beitrag: Pitterchen
  VE301Dyn mit HF-Signal versorgen GüntherB 12 864 12.10.2019, 09:29
Letzter Beitrag: Bastelbube

Gehe zu: