Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Philips 836A Dirk (Hilti)
#41
Hallo Andreas,
was soll ich da noch sagen außer DANKE  Smiley20 Smiley32 Smiley20 ich freue mich schon, wenn ich es am besagten Tag in Empfang nehmen kann. Derweil ist auch Dein von mir abgeholtes Radio hier gut aufgehoben und geht mit auf die Reise zu Dir.
---
Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet...Dirk
Zitieren
#42
Hallo Andreas,
wo wir gerade beim Gehäuse sind, ich besitze ja das gleiche Gerät,
leider ist das Gehäuse auf der Oberseite stark lädiert, die Front ist i.O.,
was kann da noch machen?

   

   

Viele Grüße,
Rolf
Zitieren
#43
...zu mir schicken und dann vergessen Big Grin
Gruß!
Ivan
Zitieren
#44
Hallo Rolf,

das ist natürlich ein sehr unanagenehmer Fall. Die schwarzen Flecken wird man wahrscheinlich nicht mehr entfernen können. Dann kommen da noch die Furnierausbrüche. Klar, sowas ist ja immer an Stellen, wo man das richtig sieht.

Die Front, sagst Du, ist i. O. Also ich würde die Ausbruchstellen ausspachteln. Farbe egal. Das Gehäuse ist relativ klein. Dann würde ich das umlaufende Furnier einmal ersetzen. Alles andere wird Flickerei, die Du stets sehen wirst.

Wenn Du da nicht so die Erfahrung hast, meine anderen Patienten verlassen mich demnächst nach und nach. Ich würde Dir das Furnier mit meiner Knochenleim-Methode ersetzen. Dann muss das mit Schellack behandelt werden. Dann schaust Du auf Dirk's Gehäuse. So wird das dann. Aber es muss gemacht werden, wenn es noch einigermaßen warm ist.
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren
#45
Hallo zusammen,

kurze Rückmeldung - die Tage werden kürzer und damit setzt die Dunkelheit früher ein. Die Gelegenheit, um die "taube Nuss" einmal standesgemäß in Betrieb zu nehmen. Da es sich um ein für meine Verhältnisse leichtes Radio handelt, habe ich es vom Keller ins Dachgeschoss gebracht und an meine AM-Loopantenne Tecsun AN-100 angeschlossen. Wie Andreas schon mal schrieb - von wegen "taube Nuss"  Cool es marschiert nach der Revision recht gut und sofern man das Lautstärke-Poti gefühlvoll bedient, ist alles im Lot. Nochmals Dank an Andreas  Thumbs_up
---
Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet...Dirk
Zitieren
#46
Hallo Dirk,

danke für Deine Rückmeldung. Ich freue mich, dass Du mit dem Gerät jetzt endlich Deine Freude hast. Vielleicht bekomme ich ja doch mal irgendwann solch ein Poti aus einem Schrottgerät. Dann würde ich mir das Gerät gerne noch mal vornehmen.

Ja, nur unserem Rolf konnte ich dieses Jahr mit einer schönen furnierarbeit nicht mehr weiter helfen. Ich arbeite ja mit Knochenleim. Der ist mit diesen niedrigen Themperaturen einfach nicht mehr zu verarbeiten. Man ist mit dem Leimpinsel noch gar nicht am Gehäuse, da ist der Leim schon erstarrt. Schade, 4 Wochen früher....

Naja, das neue Jahr kommt und mit ihm auch wieder wärmere Witterung und daann wird das.
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren
#47
Hallo Dirk,
schön, dass Dein Gerät wieder empfängt.
Ich werde mir demnächst, die Abende werden ja wieder länger,
mein "836A-Chassis" auch mal vornehmen.
Aber das Gehäuse kann warten, das ist kein Problem...
Viele Grüße,
Rolf
Zitieren


Gehe zu: