Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
M-Tester aus China
#1
Servus,
Möchte kurz dieses kleine und universelle Messgerät vorstellen. Ich kann mir inzwischen nicht mehr vorstellen, es nicht zu haben. Es misst präzise Induktivitäten, Kondensatoren, Elkos (Vorsicht, Vorsicht: Diese müssen 100% sicher vollständig entladen sein vor der Messung, sonst geht der Chip in Rauch auf!), natürlich Widerstände, aber es misst auch Dioden und fast alle Typen von Transistoren. Smiley20
Kostenpunkt 9-10 Euro und heisst M-Tester, von denen es inzwischen verschiedene Versionen gibt.
Meines habe ich zum Schutz in ein kleines Kästchen eingebaut, das Display duch Plexiglas geschützt und da die Blechkontakte dieser Hebeltechnikmaschine doch ziemlich schnell ausleiern, habe ich an den SMD-Eingängen, die ich nicht brauche, drei kleine Messstrippen angelötet. Das kleine Universalmessgerät ist genial, arbeitet genau und ist sehr stromsparend, ich habe immer noch die erste Batterie im Fach.
Kann ich jedem Bastler wirklich nur empfehlen! Thumbs_up

   
Mit herzlichen Grüssen aus Trient
Volker

Wer mehr über meine Basteleien wissen möchte, kann meine Web Seite besuchen.


Zitieren
#2
Hi,

den habe ich auch, komischerweise mist er meine Kurzwellenspule als Widerstand.
Viele Grüße aus Loccum, Wolfgang

Wer niemals fragt, bekommt nicht einmal ein Nein zur Antwort.
Zitieren
#3
Servus,
Ja das ist komisch, meiner misst sogar kleinste UKW Drosseln perfekt.
Ich vermute mal, das es an der Version oder an der Firmware liegt, die Chinesen habe da elendig viel herumgebastelt, es gibt sehr viele verschiedene Versionen des gleichen Gerätes.
Mit herzlichen Grüssen aus Trient
Volker

Wer mehr über meine Basteleien wissen möchte, kann meine Web Seite besuchen.


Zitieren
#4
https://radio-bastler.de/forum/showthread.php?tid=3178
Gruß!
Ivan
Zitieren
#5
Hast ja Recht Ivan, wir hatten das schon einmal ganz ausführlich behandelt!

Nur noch dies, ich habe eine Spule mit bekanntem Wert gemessen und es stimmt.


.jpg   M-Test.jpg (Größe: 61,98 KB / Downloads: 116)
Viele Grüße aus Loccum, Wolfgang

Wer niemals fragt, bekommt nicht einmal ein Nein zur Antwort.
Zitieren
#6
Messfehler haben diese wohl alle, aber im unteren Bereich denke ich.
Von drei Geräten kann eins nicht unter 47 pf messen. Ein Kalibrieren, alle drei Anschlüsse zusammen, brachte auch nicht den Erfolg. Also habe ich einen Zettel drangeklebt mit diesen vermerk.
Übrigens GE Dioden schafft der auch nicht zu messen.
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#7
Servus,
Mein Gerät misst unter 10pf nur Mist, aber GE-Dioden erkennt es problemlos.
Mit herzlichen Grüssen aus Trient
Volker

Wer mehr über meine Basteleien wissen möchte, kann meine Web Seite besuchen.


Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Selbstbau RöhrenprüfgerätVacuum Tube Tester rotbarth 21 1.492 14.05.2018, 12:03
Letzter Beitrag: rotbarth
  AVR Transistor-Tester "Mega328" Karsten106 25 8.307 19.02.2018, 23:01
Letzter Beitrag: Morningstar
  Müter AT2 Audio-Tester / Messplatz Helmut 10 6.865 18.09.2017, 01:32
Letzter Beitrag: Helmut
  Logic Analyzer aus China Bernhard45 1 609 19.08.2017, 19:11
Letzter Beitrag: MatthiasD
  Miselco Tester 50k navi 4 1.563 08.05.2017, 20:02
Letzter Beitrag: navi

Gehe zu: