Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 3.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mende 180w
#1
Mende-Radio von  Florian bezogen, Restauration angesagt. Vor allem ist das Radio kpl. mit allen org. Knöpfen die Rückwand ist vorhanden und das Netzkabel mit Stecker ist kpl. das Radio ist nicht verbastelt und im org. Zustand.

Daten von Radiomuseum org.
[size=undefined]Jahr: 1932/1933
Kategorie: Rundfunkempfänger (Radio - oder Tuner nach WW2)
Röhren
5: RENS1214 RENS1264 RENS1204 RES374 or RE134 RGN1054[/size]

Hauptprinzip
zum Forumsbeitrag
Geradeaus allg. (mit oder ohne Rückk.); 2 Zusatz; 1 NF-Stufe(n)
Anzahl Kreise
2 Kreis(e) AM
Wellenbereiche
Langwelle, Mittelwelle (LW+MW).
Spezialitäten

Betriebsart / Volt
Wechselstromspeisung / 110-240 Volt
Lautsprecher
Dynamischer LS, mit Erregerspule (elektrodynamisch)
Belastbarkeit/Leistung

von Radiomuseum.org
Modell: 180W - Mende - Radio H. Mende & Co.
Material
Bakelit (Pressstoff)
Form
Tischgerät, Kathedralenform (Hochformat, bogig bis spitzbogig, nicht nur runde Ecken).
Abmessungen (BHT)
340 x 445 x 235 mm / 13.4 x 17.5 x 9.3 i  


Natürlich funktioniert das Radio von 1932 nicht mehr auf Anhieb, vor allem Kondis.und Wiederstände und auch die Röhren sind zu Prüfen und zu wechseln, auch der Lautsprecher ist nicht mehr ok, die Schwingspule ist fest und muß behandlel werden.

Derr Rückkoplungs-C ist zu bearbeitung   fällig. Das Bakelite Gehäuse ist eigentlich ok hat aber einen kleinen Eckenabbruch.

Das wird einige Zeit beanspruchen !

   

   

   

   

   

   

   
erst Denken dann Arbeiten

Josef
Zitieren
#2
Respekt, Josef Thumbs_up Thumbs_up

Aber ein schönes Radio Smile Ich wünsche Dir gutes Gelingen bei der Wiederherstellung,
und freue mich schon auf die Fortsetzung Deines Berichts Maus

Herzliche Grüße, von Peter
~~~~~ DE - MV  /  Connected ~~~~~
Zitieren
#3
Servus Josef,

Von mir gutes gelingen! Big Grin
Zitieren
#4
Hallo Josef,
ich wünsche Dir auch recht viel Erfolg bei der Restauration.
Vielleicht helfen Dir auch die beiden früheren Berichte, hier im Forum weiter:
https://radio-bastler.de/forum/showthread.php?tid=8726
https://radio-bastler.de/forum/showthread.php?tid=8900
Viele Grüße,
Rolf
Zitieren
#5
Gratulation zum schönen Radio. Viel Erfolg mit der Instandsetzung!
Gruß!
Ivan
Zitieren
#6
Nun , es gibt viel zu tun um das Radio auf vordermann zu bringen, der Lautsprecher ist drann nähmlich die Schwingspule ist fest, die Feldspule muß geprüft werden und der Membranträger sollte mit Farbe versehen werden.

Habe dazu viele Bilder gemacht, um zu zeigen wer mal auch so ein Radio zu Restaurieren hat nachschauen kann.


   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   
erst Denken dann Arbeiten

Josef
Zitieren
#7
Der Mende 180W hat einen Lautsprecher mit "Hum bucking Coil".

Siehe auch "Background Hum with Electrodynamic Loudspeakers"

MfG DR
Zitieren
#8
Danke DR für zusätzlichen Infos, das sind nützliche Hinweise !
erst Denken dann Arbeiten

Josef
Zitieren
#9
Ach, Josef, gerade erst gesehen, Du hast Deinen Bericht unter Radios nach 1945 verfaßt. Ich habe das gleich mal in die richtige Kategorie verschoben.
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren
#10
Vor 1945 Big Grin Du hast dich vertippt. Aber die Rubrik passt.
Zitieren
#11
Nee, nee, mein Freund, das war schon richtig. Unter dieser Kategorie stand das und ich habe es in die richtige verschoben.
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren
#12
Ach ja, ich hab mich verlesen Big Grin *Lachen*
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Mende Weltklasse Pinsel 53 2.140 09.08.2019, 13:44
Letzter Beitrag: Pinsel
  Mende 156W Bakelit Mendefreund 15 1.413 02.07.2019, 10:05
Letzter Beitrag: Enno
  Radio Mende Weltklasse WK-G Hans 260946 8 938 08.12.2018, 02:19
Letzter Beitrag: Andreas_P
  Mende Weltklasse Andreas_P 24 3.303 11.10.2018, 19:07
Letzter Beitrag: Andreas_P
  Mende 275 WL Andreas_P 25 3.958 20.06.2018, 05:22
Letzter Beitrag: Uli

Gehe zu: