Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Graetz Kurfürst
#1
Hallo,

nach dem man lange nix mehr von mir gehört hat, kommt diesmal einen Radio-TV Kobitruhe. Ich habe das Gerät von Semir gekauft, da er es "loswerden" wollte. Mittlerweile habe ich das Gerät mit meiner Frau in meine Bastelbude in den "Dachboden" geschafft. Die Bildröhre hatte ich schon vor dem Hochschleppen gemessen, da ich sonst schon das Gerät in der Garage gealssen hätte, bis ich was passendes gefunden hätte. Natürlich habe ich vorher den ganzen Dreck mit Druckluft ausgeblasen (ich stand in einer schwarzen Dereckwolke) Big Grin

Das Gerät ist von 1954 wenn man so den Datumsangaben auf den Bauteilen trauen kann. Leider habe ich noch nicht den richtigen Plan gefunden. Der bei RM.org oder GFGF hinterlegt ist passt irgendwie nicht zusammen. Der Plan vom Graetz Regent müsste eigentlich auch passen.

Aber nun mal ein paar Bilder.


.jpg   IMG_20180716_205526034.jpg (Größe: 109,54 KB / Downloads: 419)

.jpg   IMG_20180716_205405642.jpg (Größe: 105,35 KB / Downloads: 420)

.jpg   IMG_20180711_201121357.jpg (Größe: 159,78 KB / Downloads: 421)
   
   



Jetzt muß ich dann mal alle Röhren Prüfen und alle Kondensatoren ersetzten. Die Drei Becherelkos haben schon das beste hinter sich. Oben haben die schon Dampf abgelassen Big Grin

MFG

Markus
Zitieren
#2
Oh, das ist ja eine ganz frühe Version von diesem Kombigerät! Ist das schon das komplette Chassis oder gibt es noch einen senkrechten Teil?
Gruß aus Bremen

Enno
Zitieren
#3
Das ist alles. Mehr Chassis gibts nicht.
Zitieren
#4
Aah! Jetzt weiß ich, wo das gute Stück gelandet ist Smile

Viel Erfolg bei der Arbeit! Hätte ich Platz, ich hätte das Gerät auch genommen. Die Dinger sind wirklich schön! Smile
Zitieren
#5
Glückwunsch zu dem Kurfürst. Es ist ein schönes Gerät, die frühen Modelle haben ja die dunklen Skalenscheiben. Dann bin ich gespannt, wie es voran geht bei dem Kurfürst. Mein Kurfürst muß noch etwas warten und wird wohl etwas mehr Arbeit machen.
Radiogrüße Detlef

Wer nicht mit dem zufrieden ist was er hat, wäre auch nicht zufrieden mit dem was er hätte, wenn er es haben würde.
Zitieren
#6
Schaut mal was ich in dem TV Entdeckt habe.
Big Grin Big Grin 

   

Ich habe gestern alle Röhren geprüft. Es waren auch einige dabei die nur noch ein fall für die Tonne sind (EF80,....)

Gruß

Markus
Zitieren
#7
Hallo Markus, ein Röhrenbewacher aha so sieht der aus. Bei der EF80 hat er wohl geschlafen Smiley58
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#8
Hallo Markus
Trotz Röhrenbewacher, defekte Röhren! Es scheint aber auch in anderen Gerätschaften soclhe Ausfääle zu geben. Bei Stichproben in meinem Kurfürst, habe ich das auch festgestellt. Auch in den Philips Raffael sind alle EF80 verbraucht.
Anscheinend völlig normaler Verschleiß.
Radiogrüße Detlef

Wer nicht mit dem zufrieden ist was er hat, wäre auch nicht zufrieden mit dem was er hätte, wenn er es haben würde.
Zitieren
#9
Die Geräte wurden halt bis zum bitteren Ende benutzt. Ich finde das ja ganz normal.

War das nur ein Gimmick (Hund) oder wurde der in andere Geräte von Graetz auch verbaut ?

MFG

Markus
Zitieren
#10
Hallo,

nicht das Ihr denkt es geht nicht weiter. Momentan mache ich eine kleine Pause, da es im Bastelzimmer gefühlte 40°C hat.

MFG

Markus
Zitieren
#11
Hallo Markus,

ja irgendwie kenne ich das auch. Smile
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren
#12
So nach einer gfühlten Ewigkeit, habe ich endlich das Gerät soweit am laufen.  Außer einer Kondensator-Kur und ein paar Röhrenwechsel, musste nichts repariert werden.
Ich habe nach dem Tauschen einfach eingeschalten und alles war wunderbar (schade eigentlich, denn ich hätte gerne nach fehlern gesucht).

Zum Abschluß gibts noch ein paar Bilder.

   
   

.jpg   IMG_20180921_084744071.jpg (Größe: 105,43 KB / Downloads: 127)

.jpg   IMG_20180921_084624026.jpg (Größe: 97,34 KB / Downloads: 127)


MFG

Markus
Zitieren
#13
Klasse, schönes Teil. Ich muss meine Glotzen auch mal wieder einschalten.
Ich staune immer wieder wie die Zeilentrafo´s der alten Geräte immer noch funktionieren.
Bei den Vergossenen ist da leider meistens Schluss nach ein paar Jahr zehnten.
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#14
Hallo Markus,

super, toller Erfolg! Ein sehr seltenes Stück (es war der erste Kurfürst, die späteren sind wesentlich häufiger). Halte es in Ehren.
Die Bilrdöhre scheint noch sehr gut zu sein. Nur der Kontrast ist ein wenig düftig, ist der schon auf Anschlag? Wenn ja, hast du die Viedeoendröhre und probeweise mal die Zf-Röhren erneuert?

Hallo Moschti,
Das stimmt so pauschal nicht. Es gibt vergossene Zeilentrafos die sehr zuverlässig sind. Z.B. Saba oder Grundig s/w aus den 60ern.

Gruß
Stefan
Zitieren
#15
Hallo Stefan,

ich stelle grundsätzlich die Helligkeit und den Kontrast sehr niedrig ein, damit man noch lange freude an den Geräten hat. Ja die Bildröhre ist noch erstaunlich gut!

MFG

Markus
Zitieren
#16
Das brauchst du nicht. Wenn die Röhre noch so gut ist, wird sie auch mit höherer Konstratseinstellung noch tausende Stunden halten - das haben sie ja damals auch! Bei deiner Einstellung bringst du dich nur um den Genuss.
Klar, brüllender Kontrast bei Rechtsanschlag ist auch nicht zielführend.

Gruß
Stefan
Zitieren


Gehe zu: