Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
SABA Klappdeckelradio Typ KE
#61
Sehr gute Arbeit, sehr schön anzusehen.

Viele Grüße

Peter
„Segelnd auf weindunklem Meer hin zu Menschen anderer Sprache“

Zitieren
#62
...also das Thema hat mich so fasziniert.
Ich hab bereits angefangen Teile zu sammeln, finde ich den Abstimmknopf werde ich beginnen. Eine Klapptruhe habe ich bereits zur Seite.
KW ist mittlerweile schon interessanter geworden als die MW. Ich weiß nicht welche Schaltung werde ich als Basis nehmen.
Obwohl..., ich höre mit meinem Körting Novum 2206W aus Hannover mit 3 m Draht Stationen aus Tschechien und Prag liegt nicht gerade um die Ecke.
Gruß!
Ivan
Zitieren
#63
Glückwunsch, Rolf, sehr schön geworden. Auch der englische Lautsprecher passt sehr schön dazu.

Bin mal gespannt, wie das mit der neuen KW-Spule funktioniert. Hinsichtlich der Koppelspulen hätte ich die gleichen Vorschläge gehabt wie Hans. Wenn Du eine Antenne mit sehr niedrigem Fußpunktwiderstand hast, z.B einen Halbwellendipol mit Koaxkabelableitung,  musst Du eben schwach ins kalte Spulenende einkoppeln. Ob Du dann die Kreisspule eine oder zwei Windungen vom kalten Ende anzapfst, oder eine separate Koppelwicklung vorsiehst, ist Geschmackssache.

Grüße aus Oslo,
Harald
Zitieren
#64
Meine Gratulation Rolf, das Radio sieht aus wie neu, äh alt!
Der Trick mit der Folie ist genial, sie wird oft auf Badezimmerfenster geklebt, aber auf Radios!? Einfach nur super!
Woher hast Du nur alle diese alten Teile? Der Lautsprecher paßt Spitze dazu!
Viele Grüße aus Loccum, Wolfgang

Wer niemals fragt, bekommt nicht einmal ein Nein zur Antwort.
Zitieren
#65
Ich bin auch begeistert, über den Tip mit der Folie.
Es ist wirklich ein sehr schönes Radio geworden. Smiley34
Gruß Detlef

Zitieren
#66
...vielen Dank für die positiven Rückmeldungen,
wie oben gesagt, die Spule werde ich noch gegen eine tauschen,
die dem Original näher kommt...
Viele Grüße,
Rolf
Zitieren


Gehe zu: