Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
HF Stecker für Selektograf
#1
Hallo Radiofreunde
Von Detlef ( Radiomann ) bekam ich diesen Selektograf SO 81 . Nun möchte ich das Gerät wieder herichten. Einiges ist zu tun, Elkos , die Urdoxröhre ist defekt und alles was sich dreht ist verharzt.

Aber viel wichtiger erscheint mir, das ich Messkabel benötige, oder die entsprechenden HF Stecker. Ich habe mal von meinem Rhode & Schwarz das Messkabel verglichen, das könnte von der Abmessung passen. Ich weiß allerdings nicht, was für eine Impedanz die Originalen Stecker hatten. So viel ich weiß haben die Stecker die Bezeichnung HF 13 oder 4/13 und es soll verschiedene Ausführungen geben. Deshalb wären mir Originale am liebsten, da man damit auf der sicheren Seite steht.

Vielleicht hat jemand solche Kabel oder Stecker und kann mir weiterhelfen.

Anbei die Fotos, so das jeder sieht um was es hier geht.

   
   
   

Für das nachschauen bedanke ich mich schon einmal.
Radiogrüße Detlef

Wer nicht mit dem zufrieden ist was er hat, wäre auch nicht zufrieden mit dem was er hätte, wenn er es haben würde.
Zitieren
#2
Servus,
Sowas habe ich, hat knapp 13 im Durchmesser, ich messe 12,95.
Was für einen Urdox brauchst du?

   
Mit herzlichen Grüssen aus Trient
Volker

Wer mehr über meine Basteleien wissen möchte, kann meine Web Seite besuchen.


Zitieren
#3
Hallo,

sollte aus versandtechnischen Grünen Trentino Potsdam zu schwer werden.

Ich habe auch noch so ein Teil.

   
Gruß vom Jürgen

Kaum macht man es richtig, schon gehts.

P.S.
für Dateiaustausch bitte an  jermel[at]gmx.net senden.
Zitieren
#4
Servus,
Was du suchst (sofern er wirklich kaputt ist) ist ein Eisenwasserstoff Widerstand , ein Stromkonstanter (heute würde man den PTC nennen) der innerhalb eines Spannungsbereiches von 3V bis 9V den Strom von 1,5A konstant hält.
Das ist eine Röhre, in der in einer Wasserstoff Atmosphäre ein Eisendraht gewickelt ist, der während des Betriebes auch leicht glühen kann. In deinem Selektograph wird damit vermutlich der Heizstrom der Röhren konstant gehalten.
Solche Stromkonstanter verwendete man auch in kommerziellen Kurzwellenempfängern, z.B. von der Firma Collins.
Es wird sehr schwierig sein heute noch eine solche Röhre zu finden ( ich habe sie nicht), da es dazu auch keine Austauschtypen gibt. Besagter Typ EW 3-9/1,5 wurde meins Wissens von der Firm Narva hergestellt. Es gibt im Raum Frankfurt/Oder einen Verein (Mueumsverein), der sehr viele elektronische Bauteule und auch Spezialröhren vorrätig hat, mir fällt gerade der Name ein:


http://www.khb-radios.de/roehren.html


Dort solltest du anfragen, die sind dort sehr nett und helfen auch gerne weiter. Ich habe dort schon seltene DDR TTL bekommen im Tausch gegen Röhren als Spende für deren Museum.
Immer natürlich für den Fall, das die Röhre wirklich defekt ist. Hier noch eine kleine Übersicht:

 EW (Eisenwasserstoff) -Widerstände: Das sind PTCs
 URDOX (Urandioxid) -Widerstände: Das sind NTCs
 EW-URDOX-Widerstände: Das sind Reihenschaltungen aus EW und URDOX

EW stabilisiert den Heizstrom, wenn die Netzspannung schwankt.
URDOX verhindert einen hohen Einschaltstromstoß im Heizkreis.
EW-URDOX  löst beide Probleme.
Mit herzlichen Grüssen aus Trient
Volker

Wer mehr über meine Basteleien wissen möchte, kann meine Web Seite besuchen.


Zitieren
#5
Hi Detlef,

hier gibt es das Handbuch:

http://www.pm-elektronik-bonn.de/00Handbuch.pdf
Viele Grüße aus Loccum, Wolfgang

Wer niemals fragt, bekommt nicht einmal ein Nein zur Antwort.
Zitieren
#6
Hallo Wolfgang
Vielen Dank, das habe ich bereits von Dietmar bekommen.
Radiogrüße Detlef

Wer nicht mit dem zufrieden ist was er hat, wäre auch nicht zufrieden mit dem was er hätte, wenn er es haben würde.
Zitieren
#7
Machte nixe Detlef, doppelt hält besser! Big Grin
Viele Grüße aus Loccum, Wolfgang

Wer niemals fragt, bekommt nicht einmal ein Nein zur Antwort.
Zitieren
#8
Hallo Detlef!

Falls der EW kaputt sein sollte kannst du ja mal hier fragen https://www.ebay.de/itm/Eisen-Urdox-Narv...1438.l2649

Bei dem Verkäufer hab ich den bekommen! Im Angebot hat er den im Moment nicht aber ich kann mir vorstellen das er noch welche hat!

Viel Glück!

Habe den SO80 und SO81 wenn du mal was wissen willst! 

Hast du dieses Schattenkreuz was vor die Anzeigeröhre gehört?

Gruß Chris
Rettet den analogen Rundfunk!! Kauft UKW Radio's!!!
Zitieren
#9
Hallo Chris
Vielen Dank, das Angebot über den SO81 noch mehr Infos zu bekommen nehme ich gern an. Ich denke, wenn das Gerät wieder einsetzbar ist, werden viele Fragen auftauchen. Das Schattenkreuz vor der Anzeigeröhre habe ich nicht. Da wäre ich an so einem Teil interessiert.
Radiogrüße Detlef

Wer nicht mit dem zufrieden ist was er hat, wäre auch nicht zufrieden mit dem was er hätte, wenn er es haben würde.
Zitieren
#10
Das Schattenkreuz habe ich aus Folie und einer Vorlage für Millimetergenauer aus dem WWW hergestellt.
Mit dem Laserdrucker.


Dann zugeschnitten geht immer.
Gruß vom Jürgen

Kaum macht man es richtig, schon gehts.

P.S.
für Dateiaustausch bitte an  jermel[at]gmx.net senden.
Zitieren
#11
Hallo Detlef,
den EW habe ich auch schon mal von der Fa. aus Leipzig bekommen . Hf Stecker habe ich auch noch da, ev auch Kabel falls du noch etwas brauchst.
Gruß Detlef

Zitieren
#12
Hallo Detlef!

Hier die versprochenen Bilder von den Schattenkreuzen! 

Es sind 3 verschiedene und ein einzelnes Glas! Diese passen auch an den alten Oszilloskopen! Stammen vermutlich auch von solchen. Das gelbe mit Sicherheit. Bei diesem hat der Bakelitring einen Sprung! Lässt sich bestimmt mit einem Tröpfchen Sekundenkleber kleben.

   

   

Welches möchtest du haben?

Gruß Chris
Rettet den analogen Rundfunk!! Kauft UKW Radio's!!!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Stecker für Neuberger RPM375 ÜFESt 10 699 15.03.2018, 14:22
Letzter Beitrag: capitol
  Stecker Stahlröhrensockel Andrea 7 2.046 14.10.2016, 15:24
Letzter Beitrag: Matt
  Ich suche eine Netzbuchse (Stecker) mit Umschalter für Batterie und Netzbetrieb khosi1944 8 2.298 17.05.2016, 19:03
Letzter Beitrag: khosi1944

Gehe zu: