Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Leuchtmittel(Skalenlämpchen)
#1
Hallo Gemeinde,

aktuell suche ich Leuchtmittel für die Skala.
Es handelt sich um geriffelte Teile 7V/0,3A, wie auf dem Bild ersichtlich.

   

Die drei eingebauten haben mir nen Vogel gezeigt und ich habe normale Klarsichtteile eingebaut, das sieht dann so aus:

   

und so:

   

Hat was von einer Gehsteigbeleuchtung.

Es gab zwar eine Sammelbestellung hier im Forum, jedoch handelte es sich dabei um Klarsichtlämpchen und die illuminieren wie auf den beiden letzten Bildern.

Kennt jemand eine Bezugsquelle?
Bei ibäh finde ich nichts.

Viele Grüße

Peter
„Segelnd auf weindunklem Meer hin zu Menschen anderer Sprache“

Zitieren
#2
Hallo

Die dürften schwer zu bekommen sein, versuche sie doch mit Weiser Farbe etwas diffuser zu machen.
Gruß Helmut
----------------

Zitieren
#3
Genauso wie Helmut schreibt würde ich das auch machen, Hitzebeständigen Lack....
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#4
Peter,

wie Helmut und Dietmar das empfehlen. Ich mache so etwas mit Lampenlack in gelb
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren
#5
Servus,
Wieviel brauchst du? 2 habe ich noch, eine Neue und eine Gebrauchte schon etwas dunkel.
Mit herzlichen Grüssen aus Trient
Volker

Wer mehr über meine Basteleien wissen möchte, kann meine Web Seite besuchen.


Zitieren
#6
Danke an Euch für die Tipps und danke Volker für Deine Bereitschaft, mir welche zu überlassen.


Aktuell benötige ich 3 Stück, am liebsten natürlich einige wenige mehr zur Reserve.
Da die Biester aber schwer zu bekommen sind, bastel ich derzeit an einer anderen Lösung mit einem LED-Streifen.

Nachdem ich heute alles Klarglasbirnchen rausgedreht hatte, verstummte allmählich das Radio.
Mit wieder Einsetzen der Birnchen nahm es auch wieder seinen Betrieb auf.

Der Trafo mag es also nicht, wenn er unsymmetrisch betrieben wird.
In den meisten Radios gibt es sekunderseitig eine Wicklung, welche das Radio mit Spannung versorgt und eine Wicklung, welche die Heizungen der Röhren und die Beleuchtung mit Spannung versorgt.

Mir war nicht klar, dass wenn ich die Beleuchtung außer Betrieb nehme, der Trafo "nööh" sagt.

So wird man klug, der eine vorher und der andere hinterher.

Deshalb werde ich den Trafoausgang für die Beleuchtung mit einem entsprechenden Widerstand belasten und beleuchte die Skala mit einem LED-Streifen.

LED´s sind auch für die Zukunft austauschbar und bringen ein angenehmes Licht hinter die Skala.
Entsprechende Bilder stelle ich dann hier ein.

Natürlich nehme ich keine tiefen Eingriffe ins Gerät vor. Alles wird so gestaltet, dass es jederzeit rückbaubar ist.

Viele Grüße

Peter
„Segelnd auf weindunklem Meer hin zu Menschen anderer Sprache“

Zitieren
#7
Da hast du wohl ein Radio, welches eine Spartrafo hat, oder eben einen Allströmer.
Du kannst doch die Klaren Skalenlämpchen nehmen und steckst eine farbigen Schrumpschlauch drauf.
Die gibt es doch in allen Farben und Größen. Dadurch ersparst du die die Bastelei.
7 Volt Birnchen gibt es doch noch zu genüge.
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#8
Frank,

es handelt sich um den Telefunken Opus 2430.

Viele Grüße

Peter

P.S. Ich schau mal, was ich mache, versuche es mit der Farbe bzw, Schrumpfschlauch.
„Segelnd auf weindunklem Meer hin zu Menschen anderer Sprache“

Zitieren
#9
Hallo,

ich würd das nicht mit LEDs machen, bei 70-er/80-er Technik kann so ein "retrofit" noch ganz cool aussehen, bei alten Radios dieser Art meiner Meinung nach nicht so. Röhrenradios leben von Holz, Röhrenwärme und -leuchten, geringem Netzbrumm, staubigem Geruch und GLÜHLAMPENlicht Wink)) ...wobei man zB. mit LED-Streifen sicher ein schönes Lichtbild hinbekommen würde.

Da gibts doch bestimmt noch andere Lösungen, Kunststoff-Streuscheiben zwischen Lampe und Lichtaustritt (ich kenn aber die Machbarkeit bei diesem Radio natürlich nicht), viell. aus dem KFZ-Bereich (alte Innenbeleuchtung, bei meinen AUDIs haben die wunderbar gestreut, ähnliches Muster wie auf den Glühlampen...), dünner weißer Kunststoff, z.B. Joghurt-Flaschen von ALDI (da hab ich für meine Kleinen einige Male Laternen draus gebaut) usw. ...
oder alte Lämpchen mit geätztem Opalglas, sowas hatte ich mal als Sofitte.

Gruß IngoZ
Zitieren
#10
sorry das Opus ist definitiv kein Allströmer. Es hat auch nichts mit Symmetrie zu tun. Die Birnchen hängen ganz normal im Parallelheizkreis. Das Radio hätte ohne Birnchen weiterspielen müssen. Da ist irgendwas anderes passiert.
Gruß,
Jupp
-----------------------------

Ziel der vollkommenen Sammlung ist es, unseren unruhigen und abschweifenden Geist zu kontrollieren.
(Buddhistische Weisheit)
Zitieren
#11
Hallo Peter wie Jupp schreibt muss da ein anderer Fehler sein.
Oder Spaß der Radionist ist eingeschlafen weil es dunkel wurde.
Belastung kannst du vergessen.
Wenn du in deinem Kofferraum einen Sandsack hast und diesen ausladest geht der Motor nicht aus siehe auch Schaltung.
Gruß Richard


Jeder kann die Welt verändern!
Er muss nur bei sich selbst anfangen.






Zitieren
#12
(14.09.2018, 10:22)Richard schrieb: Wenn du in deinem Kofferraum einen Sandsack hast und diesen ausladest geht der Motor nicht aus siehe auch Schaltung.

... es sei denn das KFZ hat einen Quecksilber-neigungsschalter, der den Motor ausschaltet, wenn das Heck zu leicht wird Big Grin

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass bei diesem Modell eine Unterbrechnung des Heizstromes für die Röhren stattfinden sollte, wenn die Lämpchen herausgedreht werden. Da muss irgendwo ein Bauteil defekt sein. Bei Allströmern sind die Skalenlampen oft als Begrenzer für den Einschaltstrom als Röhrenschutz geschaltet. Beim Opus macht das aber keinen Sinn.
~~~Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (Erich Kästner)~~~
Zitieren
#13
Wenn ich Schmiergelpapier da hätte, würde ich versuchen die Glasoberfläche zu mattieren.
Keine Ahnung ob das funktioniert.

Mit LED´s bekommt man ruck zuck Störgeräusche im Empfang.

P.S. Haste beim rausdrehen der Lämpchen ein Kurzschluss verursacht? Die Heizwicklung hält zwar viel aus und auch deswegen muss auch nicht gleich die Gerätesicherung durch brennen. Solltest mal überprüfen. Die Lampenfassungen sind meist etwas fricklich gebaut.
Maach der Freud sulang et jeiht, dat Levve duurt kein Iwichkeit.
Gruß aus der Pfalz
Gery



Zitieren
#14
Servus,
da liegt sicherlich ein Fehler im Heizkreis vor im Bereich der kleinen E10 Fassungen, wenn die Heizung ausgeht ist da ein Kurzer, armer Trafo also aufpassen!
Mit herzlichen Grüssen aus Trient
Volker

Wer mehr über meine Basteleien wissen möchte, kann meine Web Seite besuchen.


Zitieren
#15
(14.09.2018, 12:13)Gery schrieb: Mit LED´s bekommt man ruck zuck Störgeräusche im Empfang.

... wenn sie getaktet werden.

Gruß, Frank
Keiner von uns kommt lebend hier raus. Also hört auf, euch wie ein Andenken zu behandeln. Eßt leckeres Essen. Spaziert in der Sonne. Springt ins Meer. Sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern. Seid freundlich. Seid komisch. Bastelt mit Radios. Für nichts anderes ist Zeit.
Zitieren
#16
Ok,

vielen Dank für Eure Hilfe und Ideen.

Die Strassenbeleuchtung lasse ich drin.

Da werde ich bestimmt noch etwas Hilfe benötigen, deshalb wandere ich wieder in meinen Thread "Röhrengeräte Reparatur."
„Segelnd auf weindunklem Meer hin zu Menschen anderer Sprache“

Zitieren
#17
Hallo Peter,

es könnte sein, dass ich noch ein paar gebrauchte habe.

Ich habe vor einiger Zeit mal mehrere Siemens Klangmeister RG51 geschlachtet und ich meine, dort wären auch solche Riffellämpchen drin gewesen.

Kann aber ein paar Tage dauern, bin gerade zeitlich gesehen 'Land unter'.


Grüße

Martin
Zitieren


Gehe zu: