Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ein Ladegerät?
#1
Guten Tag,
Ich habe wie oft was gekauft, ohne sicher zu sein, was das ist. Diese Box lag am Boden und für paar EUR wurde meine. Jetzt staune ich was drin sich befindet. Es ist eine hochwertige Platine die ein Trafo mit zwei Sekundärwindungen auf 7,5 V hat. Weiter sind eine LM 324, L7812 und zwei weiteren IC HCF 4093BE und HEF4521BF. Weiter sind ein BUZ71 und BD136 sowie ein 4-Dioden Gleichrichter.
Die Ausgangsleitungen sind Akku und da misst man eine Leerlaufspannung von 24V bei 230V im Eingang.
Bestimmt hat es mit Laden und Entladen von Akkus  zu tun. Ich stolpere beim Begriff “Zellen“ der an einen von beiden Regler steht.
Vielleicht ist es doch eine fertige Platine die jemand hier kennt und sagen kann wie man diese nutzen kann. Zum Ausschlachten ist zu schade.
Hier die Bilder:
   
   
   
   
   
   
   
   
Kann es sein, dass es sich um Regenerator alten Akkus handelt? Die eine IC ist Oszilator und Zähler. Ich danke für Ihre Antworten
Gruß!
Ivan
Zitieren
#2
Hallo

Das ist ein Ladegerät für Modellbau-Akkupacks (NC oder NIMH) , ähnlich dem von Conrad damals.
Wird heute aber kaum noch benutzt, die meisten nehmen jetzt das IMAX oder ähnliche.
Gruß Helmut
----------------

Zitieren
#3
Danke, Helmut,
Es würde mich trotzdem interessieren, wie man das nutzt. Es sind zwei Regler eingebaut. Gibt es irgendwo eine Beschreibung eines ähnlichen Geräts?
Gruß!
Ivan
Zitieren
#4
Hallo Ivan

Einfach den Akku anschließen die Zellenzahl auswählen und den gewünschten Lade / Entladestrom einstellen.
Gruß Helmut
----------------

Zitieren
#5
Eine Zelle = 1,2V Also Anzahl Batterien in der Packung? Werde ich gleich probieren!
Gruß!
Ivan
Zitieren
#6
Habe auf die schnelle nur ein ähnliches gefunden.
http://homepage.alice.de/d.bail/3692_laden.php
Gruß Helmut
----------------

Zitieren
#7
Danke, Helmut.
Klingt plausibel.
Leider hat meine nur bis 400mA.Ich habe den Accupack vom Bohrschrauber an, zunächst voll entladen. Mal prüfen was das Gerätchen kann
Gruß!
Ivan
Zitieren
#8
Wenn du ein Stärkeres brauchst, ich habe noch eins herumliegen.
Gruß Helmut
----------------

Zitieren
#9
   
Gruß Helmut
----------------

Zitieren
#10
Neein, danke! Das war auch Zufall,habe es nur zum Ausschlachten gekauft, dann war es mir zu schade Big Grin
Gruß!
Ivan
Zitieren
#11
H i Ivan,

Du warst doch bestimmt am Sonnabend auf dem Flohmarkt am Leineufer bei den Nanas in Hannover!?
Viele Grüße aus Loccum, Wolfgang

Wer niemals fragt, bekommt nicht einmal ein Nein zur Antwort.
Zitieren
#12
Hallo, Wolle,
Eigentlich auf Messegelände in Laatzen. Aber das ganz schöne ist, ich hatte eine tote Akku eines Bohrschraubers die habe ich gerade wieder im Leben. Man freut sich auch auf solchen kleinen Erfolgsereignisse. Big Grin .
Aber Am Hohen Ufer gehe ich auch ab und zu wenn ich am WE in Hannover bleibe. Bei schönem Wetter lohnt sich ein Spaziergang.
Gruß!
Ivan
Zitieren
#13
Hallo,
mit diesem Gerät habe ich jetzt eine totgesagte Bohrschrauber - Akku wieder belebt. Das habe ich mit dem normalen mitgelieferten Standardnetzteil nicht mehr machen können.
Vielleicht liegt es an eine besondere Ladungsfrequenz?
Gruß!
Ivan
Zitieren
#14
Hallo Ivan,
genau das ist ein Muntermacherbausatz für müde Akkus. Aber immer darauf achten das die Temperatur der Akkus nicht zu hoch werden.
Maach der Freud sulang et jeiht, dat Levve duurt kein Iwichkeit.
Gruß aus der Pfalz
Gery



Zitieren
#15
Hallo Ivan

Die Dinger sind nicht schlecht und pumpen eben auch einen tief entladenen Akku noch mal auf. Das machen viele neue Ladegeräte eben nicht.
Gruß Helmut
----------------

Zitieren


Gehe zu: