Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
REMA Trabant UKW
#1
Ich habe einen REMA Trabant UKW bekommen - damals ein unerschwinglich teures Gerät. Technisch interessant, da Doppelsuper.
Mein Problem: In diesem Radio sind der Tuner, (der Gleichrichter) und das Ratiofilter ausgebaut! Warum auch immer. Nun bin ich dabei, Ersatz zu beschaffen. Ein AM-Demodulatorfilter aus einem Transistor funktioniert bereits im AM-Betrieb, ich denke aber, dass ein Filter aus einem Röhrengerät elektrisch besser angepasst wäre.

Als Tuner will ich einen Telefunkentuner, den ich entsprechend der REMA-Schaltung (DC90) umbaue, einsetzen. Mechanisch könnte das funktionieren. Leider sind am Radio auch die betreffenden Zuleitungen entfernt worden. Daher meine Bitte:
Könnte jemend Fotos rund um den Originaltuner einstellen? Wo werden z.B. Heinzspannung und Anodenspannung abgezeigt, wie erfolgt die Einkopplung in die erste HF-Stufe (DF96 in separatem Gehäuse)?

Gibt es Hinweise zu dem Ratiofilter? ZF ist 6.2MHz. Genügt es, ein 10.7-Filter mit passender Kapazität zu versehen, oder sollte besser auch die Induktivität erhöht werden?

Die Rückwand mit den Bandantennen fehlt leider auch.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Defektes Rema 8000 Ahnungsloser 8 538 21.03.2019, 09:12
Letzter Beitrag: Dietmar
  Rema Trabant UKW Wilhelm 30 6.584 20.03.2019, 16:25
Letzter Beitrag: b4s1*
  REMA Tenor II; Instandsetzungshilfe Sven-Olaf 79 10.669 26.12.2017, 00:57
Letzter Beitrag: Anton
  REMA 1200II Andreas_P 7 4.554 08.11.2015, 02:33
Letzter Beitrag: Peter-MV
  Rema 2001 Kellerkind 29 13.065 05.10.2015, 13:11
Letzter Beitrag: Chris B.

Gehe zu: