Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Philetta BD244U Ferritantenne fehlt , unbekanntes Bauteil
#1
Guten Tag 

Im Netz habe ich schon gesucht , konnte aber o.a. Philetta nur mit interner Ferritantenne finden . 

Mein Philetta hat keine Ferritantenne , es sieht aber auch nicht so aus als ob jemand diese entfernt hätte . 

Normalerweise ist die Ferritantenne auf dem Drehkondensator befestigt , an dieser Stelle ist ein Bauteil befestigt welche ich nicht identifizieren kann , an dem Bauteil ist auf beiden Seiten jeweils eine Einstellschraube . 

Was ist das , ein Filter ? 

Schlimm ist das zwar nicht weil ich eh eine externe Antenne benutze , ich würde aber schon gerne wissen wollen was das für ein Bauteil ist und ob es diese Geräte auch ohne Ferritantenne gab , lt. der Beschriftung auf der Rückwand müsste eigentlich eine Ferritantenne verbaut sein . 

   

   

   

   




EDIT : 

Hab gerade im Gehäuse einen Aufkleber gefunden , vor laaaaanger Zeit wurde das Gerät wohl mal repariert . 

Evtl. hat die Reparatur etwas damit zu tun ? 

   


Das Geschäft welches auf dem Reparaturaufkleber angegeben ist kenne ich sogar , der Erstbesitzer des Gerätes stammt aus meiner Heimatstadt und dort gibt / gab es dieses Geschäft .
mit freundlichen Gruss

Uli



Wo alle dasselbe denken , wird nicht viel gedacht .

( Walter Lippmann ) 
Zitieren
#2
Radio Schilling gab es auch bei uns früher (-;
Gruß
Oliver
Zitieren
#3
Guten Tag.
Die BD 244 hat IMMER eine Ferritantenne, sie wurde in deinem Exemplar entfernt. Nun kann man eine FA nicht ersatzlos entfernen, denn sie stellt die Induktivität des Eingangskreises dar. Irgendwer hat daher eine andere Spule - eben die in dem Becher - an diese Stelle (also schaltungstechnisch an diese Stelle) eingesetzt.
Eine einfache Erklärung wäre, dass beim Erstbesitzer das Gerät damals nur an einer Dachantenne betrieben werden sollte und die Ferritantenne lokale Störungen einfing. "Größere" Radios bieten in dem Fall die Möglichkeit, die Ferritantenne auszuschalten, bei der Philetta ging das nicht. Daher hat wohl ein Servicebetrieb diesen Umbau vorgenommen. Die verwendete Spule ist übrigens auch eine Philips-Spule.

VG Stefan
Zitieren
#4
Hallo Stefan 

Deine Erklärung scheint plausibel , mal schaun wer noch etwas dazu beitragen kann . 

Zumindest scheint diese " Modifikation " in dieser Form nicht allzu oft gemacht worden zu sein . 

Ein Schaltplan dieser Modifikation liegt mir leider nicht vor , was natürlich bei einer evtl. späteren Fehlersuche nicht gerade zuträglich ist .
mit freundlichen Gruss

Uli



Wo alle dasselbe denken , wird nicht viel gedacht .

( Walter Lippmann ) 
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Mir unbekanntes SABA Radio, Typ und Plan gesucht Stefan Hillen 17 1.714 21.10.2021, 18:49
Letzter Beitrag: Stefan Hillen
  (Mir) Unbekanntes Röhren-Werkzeug RadioWolf 6 1.185 19.06.2021, 00:10
Letzter Beitrag: RadioWolf
  Grundig 1099-unbekanntes Teil Hobbyschrauber 1 1.199 28.02.2021, 13:28
Letzter Beitrag: Hobbyschrauber
  Unbekanntes Radio 60er Jahre Enno 3 1.829 26.05.2020, 10:59
Letzter Beitrag: Klarzeichner
  Unbekanntes Radio, Typ und Hersteller gesucht Radiobastler 15 4.602 19.05.2020, 10:21
Letzter Beitrag: navi

Gehe zu: