Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
VE301 BB, der VE von Bärbel
#1
Achtung, kann Spuren von Verwesung enthalten!

   

   

   

   

   

   

   

   
Gruß,
Jupp
-----------------------------
das Austreten von Rauch ist betriebsbedingt und unbedenklich

I love making things and I believe that anyone can make things, anyone can become a maker (educ8s)
Zitieren
#2
Hal l o, Jupp,
Sieht wie neu aus, und die Röhren auch Big Grin
Perfektes Bastelobjekt.
Gruß!
Ivan
Zitieren
#3
Deine Signatur wäre ideal als Aufkleber auf meinen Ex-200D gewesen... Gott hab ihn selig... Smiley64

Schönes Stilleben!  Thumbs_up
Beste Grüsse

Thorsten


"Das Leben ist nichts weiter als das Proben für eine Vorstellung, die niemals stattfindet."

(Die fabelhafte Welt der Amelie)
Zitieren
#4
(14.03.2019, 23:13)Gasherbrum schrieb: ..Schönes Stilleben!  Thumbs_up

du siehst es genau wie ich. Ein Kunstwerk. Alles, was man daran verändert, nimmt den Zauber.
Gruß,
Jupp
-----------------------------
das Austreten von Rauch ist betriebsbedingt und unbedenklich

I love making things and I believe that anyone can make things, anyone can become a maker (educ8s)
Zitieren
#5
Der Lautsprecher ist bestimmt wegen der ungewohnten Leistung der Endröhre zerfetzt....
sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit
Zitieren
#6
(15.03.2019, 07:21)Tubefan schrieb: Der Lautsprecher ist bestimmt wegen der ungewohnten Leistung der Endröhre zerfetzt....

Ich glaube, auf den Lautsprecher wurde geschossen. Mit dem Luftgewehr. Wegen der vielen kleinen Löcher in der Membran. Weil das Programm nicht gefiel Smiley7 . Anschließend hat man die Sendermarkierungen der Skala entfernt. Sicher ist sicher... Cool 


Aber mal im Ernst, Jupp: Was hat es mit dem Gerät auf sich, was ist vorgesehen? (oder gibt's dazu einen Parallelthread, der den Schleier lüftet?).

Gruß
k.
_____________
Gruß
klaus

"Nutze das Fachwissen von Experten, aber bedenke stets: Die Technikgeschichte ist voll von Experten und Ihren Irrtümern."

Zitieren
#7
(15.03.2019, 08:16)klausw schrieb: Ich glaube, auf den Lautsprecher wurde geschossen. Mit dem Luftgewehr. Wegen der vielen kleinen Löcher in der Membran.

Da fehlen mir die korrespondierenden Löcher in der Rückwand!
Gruß,
Uli
Zitieren
#8
Richtig. Und auch Form und Größe der Löcher sprechen nicht für Diabolos.
Was soll aus dem Gerät werden?

Gruß,
Achim
Zitieren
#9
es gibt noch keine Pläne, Klaus. Auch keinen anderen thread. Wichtig war jetzt erst mal das Fragment zu sichern, nachdem es mir schon vor vielen Jahren versprochen wurde.
Gruß,
Jupp
-----------------------------
das Austreten von Rauch ist betriebsbedingt und unbedenklich

I love making things and I believe that anyone can make things, anyone can become a maker (educ8s)
Zitieren
#10
Wer hat denn den VE so "schön" verbastelt und warum??? Mit dem Lautsprecher kann man so jedenfalls kaum noch was gut hören wollen.

Gruß

(Reflex-)Kalle
Zitieren
#11
Ja, also ich würde mir dafür ein anderes Chassis besorgen. Den Lautsprecher kann man wieder richten. Die Membranenteile sind ja alle da. Oder im Idealfall eine neue Membrane verwenden. Neuen Lautsprecherstoff und das Gerät ist wieder wohnzimmertauglich. Jupp - aufbauen!
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren
#12
An der Membrane scheint doch etwas zu fehlen, sehe ich gerade. Also, versuchen eine membrane zu bekommen oder eben einen anderen Lautsprecher.
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren
#13
... schrieb:Da fehlen mir die korrespondierenden Löcher in der Rückwand!
Richtig. Und auch Form und Größe der Löcher sprechen nicht für Diabolos.



Vielleicht hätte ich doch noch mehr Smilies verwenden sollen?  Grübel.

Uli: natürlich hat die  Schützin / der Schütze / das Schütze so gut gezielt, dass die Geschosse saugend durch die Rückwandlöcher flogen. Smiley18



@Jupp:  Ich finde solche Umbauten immer interessant. In jedem Fall würde ich mich freuen, wenn Du den Umbau auf die E-Röhren näher beleuchten würdest, d.h. die diesbezüglich insbesondere unter dem Chassis vorgenommenen Maßnahmen ablichtest.

k.
_____________
Gruß
klaus

"Nutze das Fachwissen von Experten, aber bedenke stets: Die Technikgeschichte ist voll von Experten und Ihren Irrtümern."

Zitieren
#14
der Umbau auf andere Röhren wurde nicht fertiggestellt. Unter dem Chassis ist alles ausgeräumt. Überlegt mal.. wenn ich alles beischaffen sollte was hier defekt oder gebrochen ist oder fehlt muss ich den VE vollständig ersetzen. Man muss sich hier mal von dem Gedanken lösen alles schön und ganz machen zu wollen. Er bleibt wie er ist oder er wird als Bastelobjekt benutzt. Das Gehäuse ist ja auch beschädigt und selbst die Rückwand ist auf halber Höhe geknickt.
Gruß,
Jupp
-----------------------------
das Austreten von Rauch ist betriebsbedingt und unbedenklich

I love making things and I believe that anyone can make things, anyone can become a maker (educ8s)
Zitieren
#15
Immerhin... "Made in Germany"... Habe ich so auf einer solchen Rückwand auch noch nicht gesehen.
Penthode?
Zitieren
#16
Photo 
(15.03.2019, 13:00)saarfranzose schrieb: der Umbau auf andere Röhren wurde nicht fertiggestellt. Unter dem Chassis ist alles ausgeräumt. Überlegt mal.. wenn ich alles beischaffen sollte was hier defekt oder gebrochen ist oder fehlt muss ich den VE vollständig ersetzen. Man muss sich hier mal von dem Gedanken lösen alles schön und ganz machen zu wollen. Er bleibt wie er ist oder er wird als Bastelobjekt benutzt. Das Gehäuse ist ja auch beschädigt und selbst die Rückwand ist auf halber Höhe geknickt.

Hallo Jupp,
die Stelle, an der die Rückwand geknickt ist, scheint eine Sollbruchstelle zu sein - sieht man öfter mal. Da kann man seitlich dünne Blechstreifen in die gepresste Pappe einschieben und verkleben. Ist zwar immer noch etwas schlabberig, aber besser wie nix und weitgehend unsichtbar.
Gruß
Alex

M(Ende) gut - alles gut! Smile
Zitieren
#17
Hallo zusammen,

also....
mal abgesehen von dem Lautsprecherstoff und dem fehlenden Knopf
hat man das Übrige doch auf Lager um es weitgehend original wieder
herzurichten, da habe ich schon ganz andere Fälle der scheinbaren
Hoffnungslosigkeit gesehen !!!!!!!!

Aber das Ganze schreit doch eh nach einer Jupp´schen Digitalisierung!


Das bietet sich hier doch geradezu an, eine scheinbar originale Front (Hülle)
und dann ein modernes Innenleben.... Ran an den Rest !!
Da passt so ein DSP2 Modul wie die Röhre in die Fassung und ein eingebauter
Klangverschlechterer für den Vintagesound ist obligatorisch .


Gruß,
RE 084
RE 084 heisst Hans und kommt aus 41844 Wegberg
Zitieren
#18
(15.03.2019, 13:00)saarfranzose schrieb: der Umbau auf andere Röhren wurde nicht fertiggestellt. Unter dem Chassis ist alles ausgeräumt. Überlegt mal..

Das ist natürlich sehr schade. Insoweit also wirklich ein Ersatzteilträger oder ein Umbauprojekt. Vielleicht auch ein Tauschobjekt für jemanden, der noch keinen VE hat und diesen wieder aufbauen will.

k.
_____________
Gruß
klaus

"Nutze das Fachwissen von Experten, aber bedenke stets: Die Technikgeschichte ist voll von Experten und Ihren Irrtümern."

Zitieren
#19
(15.03.2019, 11:55)Andreas_P schrieb: Ja, also ich würde mir dafür ein anderes Chassis besorgen. Den Lautsprecher kann man wieder richten. Die Membranenteile sind ja alle da. Oder im Idealfall eine neue Membrane verwenden. Neuen Lautsprecherstoff und das Gerät ist wieder wohnzimmertauglich. Jupp - aufbauen!

(15.03.2019, 13:00)saarfranzose schrieb: der Umbau auf andere Röhren wurde nicht fertiggestellt. Unter dem Chassis ist alles ausgeräumt. Überlegt mal.. wenn ich alles beischaffen sollte was hier defekt oder gebrochen ist oder fehlt muss ich den VE vollständig ersetzen. Man muss sich hier mal von dem Gedanken lösen alles schön und ganz machen zu wollen. Er bleibt wie er ist oder er wird als Bastelobjekt benutzt. Das Gehäuse ist ja auch beschädigt und selbst die Rückwand ist auf halber Höhe geknickt.

Sehe ich wie Jupp!
Wenn das ein einmaliges Ding wäre, aber VE gibt's doch wie Sand am Meer. IMMER NOCH! Mehr als irgendwann mal irgendwer wird haben wollen. Warum muss jedes Gerät top saniert in 10 Jahren im Müll landen?
Ich kenne jemanden, der hat einen kompletten Schrank press voll VE und DKE, ca 1/2m² Propagandatröten - die werden irgendwann unberührt mitsamt dem Schrank in die Presse wandern - gewöhnt Euch endlich an den Gedanken!
Gruß,
Uli
Zitieren
#20
Hallo,

So etwas ist auch Prima um einen hübschen Modulator einzubauen. Das Chassis ist eh verhunzt. Lautsprecher ist auch hinüber. Und Platz ist auch genug da drin.

Gruß
Oliver

P.S. Oder den Raspi mit HDMI Display und StreamTV. Das wäre auch was (-;
Zitieren


Gehe zu: