Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hallo Schatz - Guter Klang
#1
Hallo zusammen,

Dank einer Arbeitskollegin bin ich auf folgende Sendung in der ARD gestoßen

https://programm.ard.de/TV/Programm/Send...1320130712

Durch "Upcycling" wird einem NordMende Röhrenradio und einer ReVox Bandmaschine neues Leben eingehaucht.
Ich halte mich mit meinem Urteil bzgl. des Röhrenradios und dessen Verkaufspreis mal ganz vornehm zurück Confused
---
Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet...Dirk
Zitieren
#2
Ich habe die Sendung vorhin auch gesehen.Die Preise halt etwas für Prommi´s.
Aber wenn ich so recht überlege, wenn wir mal etwas für einen Kunden reparieren, ist doch meistens alles fast geschenkt. Also fürn Appel und ein Ei.Wenn man mal einen ordentlichen Stundenlohn und das Material plus Arbeitszeit richtig rechnen würde, kommt schon etwa zusammen. Aber wer lässt sich dann noch von uns sein Radio reparieren.??
Gruß Detlef

Zitieren
#3
Hallot Dirk und Detlef,

der dirk ist mir zuvor gekommen. Auch ich wollte hier etwas zum Thema schreiben. Die Produktionsfirma hatte bei einigen Betreibern von Radioforen gefragt, wer im Radiobereich Restaurierungen durch führt. Gelandet waren die u. A. auch bei unserem Richard. Der vermittelte an mich weiter. Ein sehr freundlicher Mann rief bei mir an und konfrontierte mich damit, für das 1. programm Radios zu restaurieren. Ich dachte Anfangs, der will mich hoch nehmen.

Dann erzählte er mir von diesem und ähnlichen Radios. Ich erklärte ihm, dass ich für so etwas natürlich nicht zur Verfügung stehe. Ich hatte ihm auch etwas zu erzielbaren Preisen gesagt.
Der rief dann jeden Tag an. Manchmal sogar mehrere Male. Ich überlegte, an wen ich die "Nervensäge" nun weiter vermittle. Es gibt einen Restaurator im Radiomuseum.org. Den kenne ich. Ich schrieb ihm den Sachverhalt. Er bat mich, diesen Herrn ruhig an ihn zu verweisen. Ich war ja froh, dass die Nerverei ein Ende hatte. Ich hätte gerne geholfen. Aber jeder, der mich kennt, weiß, ich mache das alles in meinen Katakomben. Ich vermute, die haben das Konzept etwas umgestellt. Hieß es früher, es wird einem in Essen eine Werkstatt zur Verfügung gestellt und es wird hin und wieder mal bei den Arbeiten gefilmt, so werden jetzt wohl gezielt Reparaturfirmen gesucht und beauftragt.

Dass der Olli P. das moderiert wurde mir seinerzeit auch gesagt. Der ist ja so gar nicht mein Fall, aber unrelevant. Mich stört am Meisten dieses : "Komm her!" Gekuschle. Achtet mal drauf.

Ich schaue aber diese Sendung immer, weil man gerade im Bereich Holzarbeit so einige Tips bekommt.

Tja und jetzt zum Nordmende-Radio. Ich würde niemals ein Radio so bunt aufbereiten. Auch das mit dem Lautsprecherstoff....brrrr. Ein Olli P.-Radio. Deshalb ist es wohl auch so teuer. Aber es stimmt schon, hätte ich das gemacht, ich hätte so um die 70 - 80 Euro bekommen. Icl. dem Ärger, wenn denn mal was nicht so rund läuft. Der Jupp kann so etwas auch! Klar, es reizt mich auch, wenn man mit dem Radio im Internet hören kann. Drahtloses Mobiltelefon - sowas habe ich eh nicht. Also, schaue ich weiter und wundere mich.
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren
#4
Habs mir gerade mal angeschaut,
vielleicht geb ich mir immer zuviel Mühe. Ich bin nun nicht so der Meister in der Holzbearbeitung, aber ich hätte es nochmal gespachtelt und die Fehler im Furnier ausgebessert.

Alfred
Zitieren
#5
Ja ich war etwas langsam der Andreas war schneller.
Dirk danke fürs zeigen.
Was ich nicht schön und eigentlich als teuren pfusch empfand war die schlechte Bearbeitung des Gehäuses.
Wenn schon so neu lackiert wird dann hätte man auch wenigstens das Furnier ausspachteln können.
Die Lackierung wurde sehr schlecht ausgeführt. Leider hier hätte man mehr erwarten können.
Über die erzielten Preise braucht man nicht zu diskutieren oder nachzudenken da es für die Käufer eine hocheffiziente unschlagbar billige Werbung ist.
Solche Sendungen sind extrem billig und für die Zuschauer doch interessant.
Ich selber habe hier schon über das Forum Anfragen von diesen TV-Produktionsgesellschaften gehabt für diese und ähnliche Sendungen.
Das Impressum macht es ja möglich.
Selbst Kleinanzeigen werden von den TV-Produktionsfirmen nach interessanten Artikeln durchsucht.
Ich hatte zB. Otto Kind Kaffeeschütten in Kleinanzeigen diese Schütten die ich habe sind extrem selten und werden hoch gehandelt wenn mal eine angeboten wird.
Jetzt wurde ich schon zweimal von einer TV-Produktionsfirmen aus Berlin angeschrieben ob ich oder auch ein Freund oder Bekannter bereit wäre bei voller Kostendeckung und Spesen mit dieser Kaffeschütte nach Berlin zur Produktion zu kommen.
Aber bei uns hat niemand Interesse an einem Fernsehauftritt.

Wenn jemand hier Interesse hat kann er sich ja bei mir melden.
Die Sendung läuft bei RTL.
Gruß Richard


Jeder kann die Welt verändern!
Er muss nur bei sich selbst anfangen.






Zitieren
#6
Hallo, Zusammen,

mit genau so einem Nordmende Fidelio 59-3D bin ich aufgewachsen. Es gibt schöne Fotos, im Hintergrund das Nordmende Fidelio meiner Eltern, und ich im Vordergrund, als 2-jähriger, mit hellblauen Strickhosen!

Dieses Gerät nutzt meine Mutter, mit Ihren 81 Jahren, heute noch täglich, und die letzte Reparatur ist ca 20 Jahre her.

Und dann habe ich ein genau gleiches nochmal, von einem Bekannten ( auch Radiosammler ) als Gegenleistung für eine Gefälligkeit bekommen.

Eigentlich müßte ich die in der Fernsehsendung gezeigte Umrüstung/Designänderung mit gemischten Gefühlen sehen. Aber am Ende findet das Gerät eine Weiternutzung, ich betrachte es nicht als verunstaltet, auch wenn es nicht mehr original aussieht. Der Lack war sowieso sehr schlecht. Und die Überarbeitung des Gehäuses ist ziemlich gut gelungen, leider hat man die kleine Furnierfehlstelle nicht mit Holzkitt aufgefüllt.

Die Farbe ist Geschmackssache, aber wenn die neue Umgebung passend ist, dann gerne.

Und das das Gerät jetzt mit neuen Empfangswegen nachgerüstet wurde zeigt, das alte Technik nicht zum alten Eisen werden muß, sondern heute noch so manches teure "Hifi-Zeugs" an die Wand spielt. Da das Gerät 2 NF-Quelleneingänge hat, kann immer noch ein Plattenspieler angeschlossen werden.

Und eines kann ich mit Fug und Recht sagen: Diese Fidelio 59-3D haben einen Super Klang, nicht zuletzt wegen der EL95 Gegentaktendstufe.

Mein Fazit: es wurde keine Rarität verunstaltet, diese Dinger sind noch häufig zu finden, und das Ergebnis findet seine Liebhaber. 

VG Henning
Schlau ist, wer weiß, wo er nachlesen kann, was er nicht weiß.
Zitieren
#7
cool .. etwas anmalen und eine gebrauchte Unterhose drüberziehen, dann noch eine 4Euro Chinaelektronik anklemmen und aus einem 20Euro-Radio wird ein 900Euro Kultgegenstand! Das ist Unterhaltungsfernsehen pur!
Gruß,
Jupp
-----------------------------
wenn man nur den Hammer kennt, sieht jedes Problem aus wie ein Nagel
--------
Zensur findet im Endgerät statt (CCC)
Zitieren
#8
Hallo Ihr Guten  Smile

Da ich ja nur seltenst fernsehe, kannte ich diese Sendung natürlich noch nicht. Die Idee an sich finde ich nicht schlecht,
also alte Dinge aufarbeiten, und für einen bestimmten Preis mediengerecht verkaufen. Das Tonband haben sie ja super hingekriegt  Maus

Allerdings: dem Radio solche Farbe zu verpassen, und dann noch dieser T~Shirt~Stoff als Schallwandbespannung  Smiley26
Sorry, für mich sieht das gruselig aus. Tut mir leid, ich mag einfach die originale Holzfarbe lieber.

Andererseits sieht man ja, es gibt Leute, denen gefällt es so gut, daß sie 900,-€ dafür hinblättern.
Ich bin wahrscheinlich auf dem falschen Planeten (?). Ansonsten hat die Sendung durchaus Charme,
auch wenn ich nun wahrlich kein Fan von Oli P. bin  Blush

Danke gleichwohl an Dirk für den Video~Tipp  Maus

Herzliche Grüße, von Peter


P.S.: Mit RTL und SAT.1 hatte ich schon Kontakt, damit möchte ich lieber nix weiter zu tun haben.
~~~~~ DE - MV  /  Connected ~~~~~
Zitieren
#9
Meine Frau hatte mich über diese Sendung unterrichtet. Sie fand das Radio einfach toll und war begeistert. Es war so schön
goldfarben.

Dann habe ich mir in der Mediathek die Sendung reingezogen..... ich könnte kotzen! Der Schallwandstoff war noch einwandfrei.
Das Gehäuse sah sehr gut aus. Und was machen diese Pfuscher? *ohne Worte*

   
Nette Grüße

Norbert
                        ______________________________


Ich glaube an die Unantastbarkeit und an die Würde jedes einzelnen Menschen. Ich glaube, dass allen Menschen von Gott das gleiche Recht auf Freiheit gegeben wurde. 
Zitieren
#10
Ganz nebenbei wird dem Zuschauer suggeriert, so ein altes Röhrenradio wäre generell so um 900 Euro wert.
Sogar noch mit buntem Stoff. "In Färnsehn hat's dafür 900 Euro gegeben und was in Färnsehn is dat stimmt auch"

Dumpfbaclen-TV für Dumpfbacken.

VG Stefan
Zitieren
#11
(25.03.2019, 19:46)Andreas_P schrieb: Tja und jetzt zum Nordmende-Radio. Ich würde niemals ein Radio so bunt aufbereiten. Auch das mit dem Lautsprecherstoff....brrrr.

Ich hab mir das Filmchen mit viel Angst angeguckt wegen dem "bunt" und muss sagen, ich bin positiv überrascht! Warum die Fehlstelle nicht ausgespachtelt wurde erschließt sich zwar auch mir nicht, ansonsten ist das aber optisch richtig toll geworden finde ich! Wenn man mit so verhältnismäßig geringem Aufwand und dezenten Farben ein altes Radio so beliebt machen kann - warum bitte nicht? Und wie Henning sagte: Das ist ein Allerweltsgerät. Bestimmt kein schlechtes, aber auch nichts, was auf biegen und brechen original erhalten werden müsste. Mit dem "iRadio" könnte man das sogar noch weiter aufwerten.
Gute Sache!

@Norbert: Ggeschmäcker sind halt gottseidank verschieden. Und Nussbaum-Radios mit Antikstoff gibt's wie Sand am Meer, damit lockst nicht mehr viee hinterm Ofen vor! Wieviele Fidelios willst Dir denn in die Bude stellen um sie zu erhalten? Und was passiert damit, wenn Du mal nicht mehr bist?
Ich behaupte jetzt einfach mal, daß dieses gezeigte Radio mindestens 90% aller von unseren Forenmitgliedern gesammelten Radios überleben wird. Was ist daran schlecht? Dir Farben sind sogar noch dezent und das Petrol mit dem Gold sieht einfach toll aus. (Natürlich nur MEIN Geschmack)
Ich hab aber zugegebenermaßen auch ein blaues Ballett, eine knallrote Philetta usw. Das macht mir bei so Allerweltsdingern auch überhaupt kein schlechtes Gewissen oder Bauchweh. Und wenn die Radios wegen der Farbe wieder irgendwo als Küchenradio einziehen dürfen ist doch toll!

@Stefan: Auch hier. Positiv sehen! KLAR ist das Dumpfbacken TV, das gilt aber für quasi alles was heutzutage so flimmert. Wenn dadurch schöne alte Radios/Technik in den Fokus gerückt wird, find ich das trotzdem super!
Gruß,
Uli
Zitieren
#12
@ Uli

Dieses Bild hängt in meinem Büro und auch heute gilt dieses Motto für mich: suum cuique
Das heißt aber nicht, dass es mir persönlich passt Wink

   
Nette Grüße

Norbert
                        ______________________________


Ich glaube an die Unantastbarkeit und an die Würde jedes einzelnen Menschen. Ich glaube, dass allen Menschen von Gott das gleiche Recht auf Freiheit gegeben wurde. 
Zitieren
#13
War das das Motto vom alten Fritz? Wusst ich nicht, siehste mal Smile
Aber ja, gutes Motto - so lange man "dem seinigen" niemandem weh tut (Auge beleidigen zählt nicht!), schließe ich mich da an!
Das Radio aus der Sendung sieht besser aus als jedes mir bekannte Retrogerät, ist qualitativ unendlich hochwertiger und klingt wahrscheinlich besser, als die meisten. Dafür verbraucht es 3x so viel Strom und ist ein "Trümmer". Kein schlechtes Geschäft finde ich.

Ah, nochmal @Stefan: In der Sendung wurde der Flohmarktpreis auf (optimistische) 70€ geschätzt. Insofern ist das auch ne gute Ansage an all diejenigen "Flohmarktkosaken", die meinen, mit so einem gammligen Radio vom Wert her mindestens das Bernsteinzimmer gefunden zu haben Wink
Gefolgt von der Ansage "wenn es gut gemacht ist, dann ist es auch das 10-fache wert.": Wer hier Lebensunterhalt oder auch nur Zubrot zur Rente mit solchen Arbeiten betreibt, der wird die Aussage zu schätzen wissen!
Gruß,
Uli
Zitieren
#14
Ja und siehste, Norbert, dieses Bild würde ich mir auch hin hängen.

Eine Bitte an Dich, bitte nicht vergessen, die Bilder in den Beitrag einfügen.
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren
#15
Ja, Leute,

aber der richard hat da doch schon Recht. das Gehäuse wurde mehr schlecht als recht bearbeitet. Nicht nur, dass unten etwas furnier fehlte. Auch oben drauf war es doch völlig grottig lackiert. Manch einem werden dann die Augen geleuchtet haben, Mann was kann man dafür für Geld verdienen. Ja und dann versucht das wirklich mal Jemand selber und wird garantiert merken, ja so einfach ist das mal gar nicht. Es haben ja sogar manche Autolackierer Probleme auf einem holzgehäuse einen schönen porenfreien Lackauftrag hin zu bekommen. Was habe ich experimentiert mit meinem Aqua-Lackauftrag. Dann wäre mein Stassfurt-Imperial ja 1000 Euro wert Smile Smile

Ich bin da auch der Meinung, so etwas klappt nur, weil Publikumswirksam.
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren
#16
(26.03.2019, 01:59)Andreas_P schrieb: Ich bin da auch der Meinung, so etwas klappt nur, weil Publikumswirksam.

NATÜRLICH!
Aber darum geht es doch mMn gar nicht. Wir wollen schließlich mit dem Hobby kein Geld verdienen.
Es geht finde ich darum, die alten Kisten in der Öffentlichkeit wieder ein bisschen in den Fokus zu rücken und zu zeigen, daß man damit und daraus mit durchaus verträglichem Aufwand noch etwas alltagstaugliches zaubern kann.
Je mehr Leute das sehen und denken "Mensch, so ein altes Radio hatte Opa doch auch, sowas wäre doch schick für uns", desto gut - oder?
Und wenn sie es nun gelb oder pink haben wollen, weil es so besser in die Wohnung/Küche/Mädchenzimmer/Partykeller passt - hey, immer noch besser als KEIN altes Radio Smile
Gruß,
Uli
Zitieren
#17
Ooooooh - was sind da Alle immer happy, breitestes Grinsen im Gesicht, ausschließlich positive Emotionen, retro-gestylte Mädelchen - sorry - mir fehlt da der sichtbare Schweiß auf der Stirn, die Flüche, das gezeigte (auch) Misslingen - ist nicht meine Welt - solche "Wir-sind-Alle-super-drauf" - Sendungen zappe ich gleich weg - und, das hochgejubelte Ergebnis - ? - und der erzielte Preis des " Happenings " - wers mag - ich mags nicht.
Der Draht ist die Seele des Radios !
Zitieren
#18
Bester Spruch von Olli P: Ich wusste gar nicht das es das auf Tonband gibt! :-)
Also das Revox Tonband Gerät hatte ich schon richtig eingeschätzt. 1000€ sind da schon eine magische Grenze. Beim Radio war ich schon ein wenig erstaunt über den hohen Verkaufspreis. Zumal wir Puristen farblichen Lack, falschen Lautsprecherstoff und die Macken im Furnier ja nicht so schön finden. Ich finde die Sendung gut. Hatte ich vorher auch noch nicht gesehen. Sie schärft den Blick für Laien doch nicht alles blind weg zu werfen und lieber mal zu fragen ob noch jemand damit was anfangen kann. Gerade die Generation jünger 30 kann man durch ein Radio in "Wunschfarbe" begeistern. Das habe ich schon selbst erlebt. Also, warum nicht?
Gruß aus Bremen

Enno
Zitieren
#19
Bildungsfernsehen auf höchstem Niveau.

"Wir-sind-Alle-super-drauf" - Sendungen - so wie Karl-Heinz sehe ich das auch.

Ein dauergrinsender, hyperaktiver Moderator, ein den Fussboden fegender Marylin Monroe Klon , alle haben sich lieb.

Interessenten die schon lange sowas suchen aber noch nicht gefunden habe, obwohl diese Geräte massenahft angeboten werden.

Gute Gebiss-Radios findet man in Mengen ab 20,-- Euro. Allerdings nicht DAB- und internettauglich aufgemotzt. Kann man aber für ein paar Euro nachrüsten.
Ein gut funktionierendes A-77 kriegt man für ca. 150,-- Euro.

Aber vielleicht steigen jetzt die Preise bei Ebay...

Grüssle
Rudi
Zitieren
#20
Also - mal ohne Scherz jetzt - ich bin ja sehr viel in der Bucht unterwegs (in China kennt man mich gut-Späßlein), nicht alleine wegen Radios, hab noch paar weitere Steckenpferdchen am laufen  (Modell-Eisenbahn MÄRKLIN + SOLO - Motorsägen) - und, als ich kürzlich mal paar hundert Radios durchklickte meine ich bemerkt zu haben, dass die verlangten Preise schon etwas angezogen haben - so im Vergleich zu noch vor 1-2 Jahren - oder täusche ich mich da (?) 
Wäre ja prima für unser wertgeschätztes Hobby.
Der Draht ist die Seele des Radios !
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Hallo Hessen v. 11.08.17 Robert_H 1 1.325 12.08.2017, 11:21
Letzter Beitrag: Dietmar

Gehe zu: