Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Interview Max Grundig
#1
Hallo zusammen,

den Link habe ich gerade in einem Nachbarforum entdeckt.
Es geht um ein Interview von Joachim Fuchsberger in der Sendung 'Heut Abend' vom 25.05.1984 mit Max Grundig.
Eine,wie ich finde,sehr interessante Unterhaltung.



Herzliche Grüße
Robert
Zitieren
#2
Hallo Robert,
ein interessantes Video, das kannte ich noch nicht...

Viele Grüße,
Rolf
Zitieren
#3
Danke Robert Smile

Ein schöner Beitrag, hat mir gut gefallen, Max Grundig mal erzählen zu hören Maus
Ein Stück deutscher Wirtschaftsgeschichte live Thumbs_up

Sonnige Grüße aus MV, von Peter
~~~~~ DE - MV  /  Connected ~~~~~
Zitieren
#4
Danke für den Link!

Und wie er mit seiner Prognose doch (fast) komplett recht haben sollte....

Gruß,
Lukas
Zitieren
#5
Hallo Robert, vielen Dank für dieses sehr informative Video. Ich habe es mit
großem Interesse komplett angesehen.

Etwas seltsam war dabei, daß sich Joachim Fuchsberger und Max Grundig erst eine Zeit
duzten, dann plötzlich waren sie längere Zeit per Sie, um dann zum Ende sich wieder zu duzen.

Gruß
Wilhelm
Niemandes Herr, Niemandes Knecht,
so ist es gut, so ist es recht

von Fallersleben
Zitieren
#6
Ja, aber man bedenke, das MG vieles sehr geschönt berichtet.
Beste Grüsse

Thorsten


"Das Leben ist nichts weiter als das Proben für eine Vorstellung, die niemals stattfindet."

(Die fabelhafte Welt der Amelie)
Zitieren
#7
Ich habe es hier gefunden, weil ja inzwischen vieles verschwiegen wird. DER LINK:

https://www.youtube.com/watch?v=meFDI0KI...zostHasCxm

Nach meinem Dafürhalten hat es nur eine Handvoll Firmengründer im Nachkriegsdeutschland gegeben, denen wir das so viel besungene "Wirtschaftswunder" der 1950iger und 1960iger Jahre verdanken. Dr. h.c. Max Grundig ist einer von denen gewesen. Den könnten wir heute noch einmal gut gebrauchen anstelle so mancher promovierter Kaffeesatzleser, die außer schönen Sonntagsreden keine Lösungen zu bieten haben.
Grüße aus BL

Peter

Röhrenradios: das Gute daran ist das Gute darin
Zitieren
#8
Hallo,

Danke für den link, die Reportage aus der Reihe "Lebensträume" ist auch sehr zu empfehlen und läuft seit über 10 Jahren als SVHS-"Testsendung" über meine TV-Basteleien (und Reparaturen), wenn das Bild einigermaßen o.k. ist, zum "Durchatmen" gewissermaßen, es gibt für mich keine bessere Sendung dafür...

Er ist eines meiner großen Vorbilder, man merkt im Interview, wie authentisch er rüberkommt, eine echte Unternehmerpersönlichkeit ohne Schnörkel und vor allem: Vom einfachen Bastler...Arbeiter unter schwierigen Bedingungen Armut, Krieg und der Nachkriegszeit hochgearbeitet, seine Familie war bettelarm. Die schwierigen Bedingungen boten sicher auch Möglichkeiten, aber dennoch, die alltäglichen Mühen, Leiden und Entbehrungen kann ein "Kind der 70-er", wie ich, wohl kaum mehr nachvollziehen. Und unter diesen Bedingungen einen solchen Laden aufzubauen... Deshalb empfinde ich beim Ansehen der Filme und Interviews ehrliche Hochachtung und Bewunderung wie selten.
Man sollte aber auch die Schattenseiten nicht verkennen (die schmälern aber das Vorgesagte nicht), er war wohl auch sehr autoritär, was in der Reportage auch anklingt. Führungsqualitäten und Durchsetzungskraft müssen sein, aber sein Vertrauen nur auf seine eigenen Entscheidungen hatte dann wohl auch dem Unternehmen selbst zugesetzt, wenn man den Worten seiner Wegbegleiter glauben schenken darf. Deshalb bin ich nicht so sicher, ob ich gern bei ihm gearbeitet hätte. Den Untergang der Firma hatte dann wohl hauptsächlich die Überschwemmung mit Billigprodukten aus Fernost verursacht, die hatte z.B. auch amerikanischen Unternehmen sehr viele Schwierigkeiten bereitet.

Gruß Ingo
Zitieren
#9
(08.04.2019, 20:42)linsepe schrieb: ..Den könnten wir heute noch einmal gut gebrauchen anstelle so mancher promovierter Kaffeesatzleser, die außer schönen Sonntagsreden keine Lösungen zu bieten haben

es gibt sie auch heute noch, die verantwortungsvollen, anständigen Großunternehmer. Z.B. Wolfgang Grupp:

Gruß,
Jupp
-----------------------------
das Austreten von Rauch ist betriebsbedingt und unbedenklich

I love making things and I believe that anyone can make things, anyone can become a maker (educ8s)
Zitieren
#10
Wer die Geschichte vom W. Studer kennt, der sieht viele Parallelen zu M. Grundig.
Wobei der Willy der Perfektionist(ere) war..............
Zitieren


Gehe zu: