Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schaub-Lorenz Amigo 57U Type 9043
#41
Hallo Peter,

auch von mir nochmal ein Tipp. Wenn man bei eingeschaltetem UKW-Teil die DC90 heraus nimmt sollte das Rauschen deutlich hörbar zurück gehen, vorausgesetzt der Oszillator schwingt. Der etwas erhöhte Strom und die entsprechend zu niedrige Spannung könnten darauf hin weisen das der Oszillator nicht schwingt. Wurde der Test mit einem zweiten UKW-Empfänger mal gemacht damit man weiß ob der Oszillator nun schwingt oder nicht ? Ich denke Du weißt wie man das macht, Kofferradio auf etwa 90 Mhz einstellen, dann sollte der Oszillator bei geringem Abstand zum Zweiten Radio auf etwa 101 Mhz zu empfangen sein, das Empfängerrauschen dieses Empfängers sollte dann fast völlig verschwinden. Steht fest das der Oszillator nicht schwingt kann man sich die DC90 Beschaltung im Plan nochmal genau anschauen und weiter sehen.
Grüße aus Ingelheim am Rhein,
Norbert (DF8PI)
Zitieren
#42
Danke Dir Norbert,
auch Dir Kalle besten Dank.

Eure Antworten habe ich weitergeleitet.

Viele Grüße

Peter
„Keiner ist perfekt, aber die kölsche sind verdammt nah dran“

Zitieren
#43
Hallo allerseits,

Jürgen hatte auch im DRF nach Rat gesucht und ich hatte wie folgend geantwortet: 

Bei zu hohem Strom bzw. zu niedriger Anodenspannung der DC90 ist es denkbar, dass der Ozillator nicht schwingt. (50mA kommt mir in diesem Zusammenhang allerdings etwas unrealistisch vor.)
Ob der Oszillator schwingt ließe sich bequem -ohne jeglichen Eingriff- mit einem in der Nähe stehenden Zweitgerät kontrollieren. Z.B. sollte bei 90Mhz bei dem zu testenden Gerät, mit dem Zweitgerät bei ca. 100,7 MHz die Oszillatorfrequenz zu hören sein - das Rauschen am Zweitgerät sollte verstummen.

Möglicherweise hat die DC90 zu wenig Emission, dass sie die "Anschwingsteilheit" nicht erreicht... da wäre es sinnvoll testweise ein funktionsfähiges Exemplar einzusetzen.

Nachsatz: Soeben habe ich erkannt, dass es sich bei dem Amigo um einen Doppelsuper handelt. Die zweite Mischung erfolgt in der DK96. Auch diese sollte gute Emissionswerte aufweisen, denn auch hier ist eine entsprechende Anschwingsteilheit für die Oszillatorschwingung erforderlich. Dieser zweite Oszillator schwingt auf 17,75MHz.
Während bei üblichen ZF-Stufen die Röhren auch noch mit geringer Emission weitgehend ihre Arbeit verrichten, ist bei Oszillatorstufen ab einer "Mindestemissionsgrenze", sprich Steilheit, keine Schwingung mehr möglich.

Auf eine folgende Frage meine Antwort: Hast du denn den Test mit dem Zweitgerät, bezüglich des Nachweises der UKW-Oszillatorschwingung durchgeführt? Und... Ergebnis?

Und auch hier steht das Ergebnis noch aus...

Ich habe meine Antworten hier nachgelegt, damit ein besserer Zusammenhang über den Verlauf der Reparatur zustande kommt.

Einzelheiten dazu siehe:  www.dampfradioforum.de/viewtopic.php?f=2&t=29544
Freundliche Grüße, Peter R.
Zitieren
#44
Ja Peter,

es ist schon sehr verwirrend und mir recht peinlich, da ich nicht die Kenntnis hatte, dass Jürgen auch schon im Nachbarforum geschrieben hatte.

Er hat mein Gerät, nachdem ich alle Kondensatoren fein säuberlich gewechselt hatte, es aber immer noch nicht so recht funktionierte, zur Reparatur.

Wie es ausschaut, kommt er aber nicht so recht weiter und hatte mir direkt auf meinen Mail-Account, eine Mail geschrieben, in welcher er mich um Hilfestellung der Kollegen aus diesem Forum hier bat.
Dem bin ich nachgekommen und mir insofern keinerlei Schuld bewußt.
Und doch wird es langsam, zumindest für mich, unangenehm, da ich irgendwie zwischen den Stühlen hänge.

Ich bitte daher um Nachsicht.

Viele Grüße

Peter
„Keiner ist perfekt, aber die kölsche sind verdammt nah dran“

Zitieren
#45
Der Jürgen wurde von mir mit Rücksprache dem Team wegen mehreren schweren Regelverstößen und trotz Warnung aus dem Forum entfernt.
Er hat auch versucht sich mehrmals mit falschem Namen und gefakten Mailadressen sich wieder anzumelden was natürlich seine ganze Einstellung zur Wahrheit wiederspiegelt.
Dass du Peter jetzt beim Jürgen ein Radio zur Reparatur hast wo dem Jürgen einfach das Wissen fehlt oder verloren gegangen ist und er somit auf Mithilfe anderer angewiesen ist dumm gelaufen aber hier kommt er nicht mehr rein.
Das werde ich mir, dem Team und den Mitgliedern nicht mehr antun.
Gruß Richard


Jeder kann die Welt verändern!
Er muss nur bei sich selbst anfangen.






Zitieren
#46
Naja, ob dumm gelaufen oder nicht....wie auch immer.

Jürgen hatte mein Gerät bereits zur Reparatur, da war er noch hier angemeldet.
Wenn er es hinkriegt, ist es gut, wenn nicht, ist es auch kein Beinbruch.
Mein Leben läuft weiter, ob mit oder ohne Amigo.

Insofern ist es mir, wie in meinem vorherigen Post geschrieben, zwar sehr unangenehm, ficht mich aber weiter nicht an, denn ich konnte nicht wissen, dass Jürgen bereits an anderer Stelle Hilfe gesucht hat.
Es tangiert mich quasi gewissermaßen äußerst peripher.
„Keiner ist perfekt, aber die kölsche sind verdammt nah dran“

Zitieren
#47
… ich finde es nicht verwerflich, wenn man sich auch anderweitig informiert. Nur sollten  Antworten kommen. - Nun sind wir aber wieder erheblich von dem eigentlichen Thema weggedriftet. Ob es da noch zu einem Ergebnis kommen wird??
Freundliche Grüße, Peter R.
Zitieren
#48
Peter und Peter und Norbert, Vorschlag von mir: Tauscht doch einfach die Telefonnummer mit Jürgen aus, das hilft mehr wie das Geschreibe hier, also die Hilfe per Telefon wird auch effektiver! So hängt Pitterchen immer dazwischen
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Grundig Type 96 Ator 74 6.018 03.10.2019, 12:12
Letzter Beitrag: Ator
  Loewe Opta Toccata Type 1745 W marcello 111 8.032 02.09.2019, 09:50
Letzter Beitrag: ELEK
  Schaub Lorenz Goldsuper Stereo 30 MaxB 22 1.856 01.10.2018, 14:12
Letzter Beitrag: MaxB
  Schaub-Lorenz Savoy 10 Stereo wolfer1952 32 5.985 25.02.2018, 01:06
Letzter Beitrag: wolfer1952
  Grundig Type 97 MaxB 41 6.758 17.02.2018, 00:25
Letzter Beitrag: MaxB

Gehe zu: