Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Skalenseil Grundig 5010F
#1
Hallo zusammen,

bin neu hier und dies ist mein erster Post, darum einige Worte zur Vorstellung.
Bin Ende 50 und seit meiner Kindheit mit der Materie Elektronik beschäftigt. 
Seit 1976 bin ich lizensierter Funkamateur und weiß immerhin, auf welcher Seite der Lötkolben heiß wird  Smiley53

Einige Röhrenradios, die damals oft in 1A Zustand als Sperrmüll am Straßenrand standen, habe ich in den 70ern zu Gitarrenverstärkern umgebaut und es sind etliche EL84 etc. dabei über den Jordan gegangen.
Ein paar haben es allerdings auch überlebt und so besitze ich heute u.a. eine Philetta B2D13A, die allerdings eine Generalüberholung samt Abgleich braucht.
Dann eine Philetta 54V / BD234U, die einwandfrei spielt, sowie einen Grundig 3059, ebenfalls in einwandfreiem, funktionierenden Zustand.


Mein derzeitiges Sorgenkind ist mein Grundig 5010F (also der mit der Ferritantenne neben dem Hauptdrehko), der bis vor ein paar Jahren noch in normalem Gebrauch war und mich wegen seines tollen Klangs fasziniert hat.
Nun allerdings - sieben Jahre und zwei Umzüge später - ließ sich die Skala nicht mehr bewegen und nach dem Öffnen musste ich feststellen, dass das Skalenseil gerissen ist.
Die Skala/das Seil ist zuständig für UKW + MW/LW/KW was es etwas einfacher macht und besteht zu einem Teil aus ca 1mm starken rot/weissen Seil und einem sehr dünnen Stahlseil.


Ich habe zwar die Serviceunterlagen, nur so richtig schlau werde ich aus der dortigen Zeichnung nicht.
Vor allem fehlt dort das Schema für die Drehung der Ferritantenne.

Nun meine Frage an Euch:
Hat eventuell jemand das Gerät und kann mir mit einem Rat und/oder sogar detaillierten Fotos des Sakalenseils aushelfen, da ich so etwas noch nie gemacht habe.

Danke schon im voraus!

Viele Grüße
Klaus
Zitieren
#2
Hallo Klaus,

erstmal herzlich willkommen. Hast Du einen Seilplan bzw. kannst Du den bitte hier einstellen. Dann versuche ich, Dich durchs "Menü" zu führen

Generell arbeite ich nicht mit Stahlseilen und mache das mit einem Seil 0.8 mm von Revisound aus ebay.

Die Schlaufen fertige ich mit Aderendhülsen, die zweite verklemme ich erst nur leicht, damit ich noch nachspannen kann. Ein Tröpfchen Sicherungslack zum Schluss ist auch nicht schlecht.

Seeehr hilfreich sind der Haken aus dem Platinenbesteck und eine Abgreifklemme vom Multimeter zum Greifen und Verlegen des Seils.
Viele Grüße
Bat Günther
Zitieren
#3
Jupp (saarfranzose) hat umfangreiche Unterlagen zu dem Radio, die er dir bestimmt gerne zur Verfügung stellt. Skalenseil auflegen ist bei dem Radio denkbar einfach und selbsterklärend.
Beste Grüsse

Thorsten


"Das Leben ist nichts weiter als das Proben für eine Vorstellung, die niemals stattfindet."

(Die fabelhafte Welt der Amelie)
Zitieren
#4
Klaus schrieb ja das die Serviceunterlagen vorliegen. Beim Seilplan handelt es sich dann vermutlich um diesen:

   
Gruß,
Jupp
-----------------------------
wenn man nur den Hammer kennt, sieht jedes Problem aus wie ein Nagel
--------
Zensur findet im Endgerät statt (CCC)
Zitieren
#5
Hallo,

aus meiner Erfahrung ist zu Beginn wichtig, auch wenn es einfach klingt, genau zu erkennen wie man den Seillaufplan deutet.
Z. B. von welcher Seite man ihn anschaut und mit den zu bewegenden Bauelementen vergleichen.
Drehko eindrehen ist meisten bei 99 % aller Geräte der Fall. Sollte man auch beim Reparieren tun, um die Platten nicht versehentlich zu verbiegen.
Möglichst das vom Hersteller benutzte Seilmaterial nehmen.
Das erspart unerwünschtes längen oder drängeln.

In meiner ersten Woche in der Lehre als Rundfunkmechaniker durfte ich bei einen Stradivari II die Seile erneuern.
Nach 2 Tagen wollte ich nicht mehr, am 3. Tag war alles in Butter.
Der Jupp hat schon ein Teil dir gezeigt. Vielleicht könntest du den kompletten Plan einstellen.

Beim Seilwechsel ist keine Kreativität gefordert, sondern sich voll dem Plan widmen.
Zitieren
#6
Hallo,
danke für das nette Willkommen :-) und die Tips.

Ja, der Plan, den Jupp gepostet hat, ist genau der, den ich habe.
Neues Skalenseil ist bestellt und sollte eigentlich morgen ankommen.
Ich habe das hier
Skalenseil bei eBay

bestellt. Hoffe, das passt.

Viele Grüße
Klaus
Zitieren
#7
Hallo,

vielleicht für die wenig Skalenseiler,

unbedingt die Umschlingung an der Treibachse genau und nur so viele Schlingen wie vorgegeben.

In der Vergangenheit passierte mir auch schon mal dass das nach langen Fummeln endlich alles ging, nur der Zeiger entgegen der Drehrichtung
Zitieren
#8
Hallo Jürgen,

danke für den Tipp. 
Das Skalenseil ist angekommen und heute Nachmittag mache ich mich mal daran.

Bitte Daumen drücken  Smile 

Viele Grüße
Klaus
Zitieren
#9
Hallo zusammen,
ich bin jetzt endlich dazu gekommen, das Auflegen des Seils entsprechend dem Plan zu versuchen.
Nur scheine ich schon von Anfang an einen grundsätzlichen Denkfehler zu haben:

Ich starte mit eingedrehtem Drehko, also tiefster Frequenz. Nur wenn ich es so mache, wie es für mich nach dem Plan aussieht, dann bewegt sich beim rechts drehen der Skalenachse, (also Drehko geht raus/Frequenz höher) der Zeiger nach links statt rechts.

Für einen Tipp bzw. detaillierte Fotos wäre ich dankbar.

Danke und Gruß

Klaus
Zitieren
#10
Hallo,

ich bin überzeugt, dass die Umschlingung kontrolliert werden sollte.

Da könnte nicht misslungen sein.
Zitieren
#11
Ja genau Jürgen
und bitte Klaus, mach mal Bilder des iststandes, dann helfen wir doch gerne.....Ich weiss nicht in wie weit der 4010 den gleichen "Scheiß" hat, dann könnte ich Bilder machen....
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#12
Ich habe leider momentan beim besten Willen keine Zeit meinen 5010 zu fleddern. Aber es ist wie auf der Zeichnung ersichtlich wirklich sehr einfach mit dem Skalenseil.
Beste Grüsse

Thorsten


"Das Leben ist nichts weiter als das Proben für eine Vorstellung, die niemals stattfindet."

(Die fabelhafte Welt der Amelie)
Zitieren
#13
Hallo,

danke für die Antworten, Ich hatte wirklich einen Denkfehler drin, da ich davon ausging, dass auf der Skala links die tiefen Frequenzen und rechts die hohen sind.
Nur habe ich mir nochmal die Glasskala angesehen und es ist genau umgekehrt.
Insofern passt es mit der Drehrichtung und der Bewegung des Drehkos.

Ich werde einen neuen Versuch starten und Bilder einstellen, wenn ich es nicht hinbekomme.

Ein paar Kondensatoren habe ich immerhin schon gewechselt.

Viele Grüße

Klaus
Zitieren
#14
Hallo nochmal,


hatte heute endlich Zeit, mich an den guten 5010 zu setzen und kann vermelden:
Es hat geklappt  Smiley32
Das neue Skalenseil funktioniert.
Habe das Stahlseil belassen und dank der Erkenntnis mit der Verteilung der Frequenzen auf der Skala war es zwar ziemlich fummelig aber gar nicht mal mehr so schwer.
Mit etwas rotem Nagellack habe ich den Zeiger fixiert und morgen, wenn alles getrocknet ist, hoffe ich, dass ich auch das Seil für die Drehung der Ferritantenne hinbekomme.

Danke nochmals für Eure Unterstützung und die hilfreichen Kommentare.

Sobald alles passt und spielt mache ich noch ein paar Bilder und stelle sie hier ein.

Edit:
Das 2.Skalenseil für die Ferritantenne tut auch.
Radio wieder zusammengebaut und es spielt wunderbar!   Smiley58 



Viele Grüße

Klaus
Zitieren
#15
Hallo,

vielleicht für Radiobastler die eher selten am Skalenseil arbeiten noch ein Tipp von mir.

Gestern habe ich beim Laborieren am Kolster das Skalenseil zerstört.

Das neue Skalenseil war mit etwas Übung und nicht mehr so gelenkigen Fingern doch bald aufgezogen.

In der der Mehrzahl der Skalenseil OP´s lasse ich wie im Bild zu sehen an einer oder manchmal zwei Seilrollen lege ich das Seil um die Achse.
Dadurch lässt sich die gut bemessene Länge leichter handhaben .

Zum Schluss dann wieder das in die echte Position und alles wird gut.

   


   
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  skalenseil blaupunkt meikelbeach 5 479 12.07.2019, 08:16
Letzter Beitrag: Dietmar
  Grundig 4095 Motorboating, Skalenseil und anderes laurel1 7 671 20.01.2019, 09:50
Letzter Beitrag: laurel1

Gehe zu: