Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Plattenspieler Braun 777
#21
Das Alu druckteil bring das gummi auf den richtigen durchmesser
Wenn es etwas zu klein ist , ist das genau richtig.
Printed on recycled Data
Zitieren
#22
Hallo,
vielen Dank für die Tips in Bezug des Reibrades.
Wenn ich soweit bin werde ich die verschiedenen Dichtungsgummis auf dem Reibrad
mit einer Stroboskopscheibe in Betrieb prüfen.
Ich habe erstmal mit dem System weitergemacht. 
   
Der Niet wurde ausgebohrt und entfernt.
   
Das System konnte nun von der Halterung geschoben werden.
   
Als Ersatz nahm ich ein China-System. Ich habe es der Halterung angepasst und oben noch ein Stück Plasik aufgeklebt.
   
So lässt es sich in die Halterung schieben.
   
Bei den drei Antriebswellen ( links 33, mitte 78 und rechts 45 )  lief das Antriebsgummi rechts, wenn der Motor lief, nach oben.
Die Ursache war schnell gefunden. Die 45 Antriebwelle war leicht verzogen und mußte gerichtet werden.
   
Damit das Reibrad an den Plattenteller kommt habe ich vorerst einmal eine Feder eingebaut.
Sobald ich die passenden Bilder bekomme möchte ich das aber wieder ändern.
   
Ein weiteres Problem ist die Abschaltung am Plattenende. Der Schalthebel ist vorhanden wird aber nicht vom Plattenteller ausgelöst.
   
Ich habe die Vermutung das etwas am Plattenteller fehlt.
   
Die passenden Bilder könnten eventuell weiterhelfen.

Viele Grüße aus Peine

Detlef
Zitieren
#23
Hallo Detlef,

ja hier kann man das sehen, Du hast den erforderlichen Sachverstand. Ich hätte das alleine nie hin bekommen. Ich bin mal gespannt, wie es weiter geht mir der Gurke.
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren
#24
Moin,

das sieht für mich aus, als würde dort in der Nut ein Mitnehmer-Draht fehlen.
Hier ein Bild von einem Dual 300.


   
Schönen Gruß
Martin

~ Plattenspieler-Schrauber ~
Zitieren
#25
Hallo Martin,
dein Tip mit dem Mitnehmer-Draht war super!
   
Ich habe mir aus einem Stück dieser Feder einen Mitnehmer-Draht gebogen.
   
Nicht schön, aber funktioniert einwandfrei.
   
Bei den Gummiringen die ich habe, läuft der Plattenteller mit dem alten Originalen am Besten.
Das Alurad hat einen Nut und die Dichtungsringe sitzen darauf nicht richtig sind zu dick
und treffen die Wellen nicht richtig.
   
Das System sitzt inzwischen auch schon im Tonarm und die erste Single habe ich auch abgespielt.
   
Beim Plattenende wird der Motor abgeschaltet und das Tonabnehmer-Signal soll kurzgeschlossen werden.
Was der Umschalter nicht mehr macht. Ich habe aber noch einen funktionierenden Umschalter.

Viele Grüße aus Peine

Detlef
Zitieren
#26
Hallo Detlef,

ja, es wird doch. Ganz tolle Arbeit. Das Ding soll ja nun nicht neu sein. Reicht ja, wenn der etwas abspielt.
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren
#27
diese Schhalter von Marquard sind oft mit schrauben verschlossen. Da sie innen alle gleich sind bietet sich eine reparatur mittels eines normalen kipschalters an. Eventuel ist nur die kleine feder gebrochen.
Printed on recycled Data
Zitieren
#28
Hallo,
weiter gehts. 
   
Den Schalter habe ich gewechselt, da man ihn nicht aufschrauben konnte.
Da der neue Schalter zuviel Kraft zum Schalten brauchte, wurde eine weichere Feder eingebaut.
Nun wird das Tonabnehmer-Signal am Plattenende wieder kurzgeschlossen.
   
Im Baumarkt habe ich noch eine fast passende Gummidichtung gefunden.
   
Die Größe habe ich mit einem Skalpell angepasst.
   
Die Gummidichtung sitzt sauber in dem Nut vom Alurad
   
und läuft einwandfrei an den Wellen.
   
Der Test mit einer Single
   
und mit einer LP lief ohne Probleme.
     
   
Die Reibradbefestigung von unten.

Nun kann Andreas den Plattenspieler wieder in das Radio einbauen.

Viele Grüße aus Peine

Detlef
Zitieren
#29
Sehr gut Detlef.

Wie lautet eine Baumarktwerbung "Respekt, wers selber macht".
Noch mehr Respekt, wenn man Dichtungen aus dem Sanitärbereich hernimmt und sie entsprechend anpasst.
Das hätte diese Dichtung sich niemals gedacht.

Gratulation Smiley32 Smiley32 Smiley32

Viele Grüße

Peter
Zitieren
#30
Hallo Detlef,

Mensch, das sind ja gute Nachrichten. Ich freue mich. Morgen muss ich zum Fußpfleger. Dem gehört das Radio ja. Dann sage ich ihm das schon mal.

Ganz tolle Arbeit, die Du das geleistet hast. Ich schreibe Dir gleich mal eine PN.
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Braun Cosmophon Schelllackspieler von 1934? MaxB 23 4.318 11.01.2021, 13:56
Letzter Beitrag: MaxB

Gehe zu: