Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sammlertreffen 2019 im Salzatal - Nachbetrachtung
#1
Hallo Freunde,

wie schon angedroht möchte ich Euch zusammenfassend noch einmal von unserem diesjährigen Sammlertreffen im Salzatal 2019 berichten.

Für viele sollte das Treffen bereits am 2. August ab 17.00 Uhr bei Andrea statt finden. Wir waren leider nicht mit dabei. Aber ich hatte mir ja berichten lassen.

Andrea und Sandra haben die angemeldeten Sammler zu Hause in ihrem Refugium begrüßt. Bei angenehmer Atmosphäre wurde natürlich wieder viel gefachsimpelt. Auch die körperlichen Bedürfnisse wie Essen und Trinken haben die beiden großzügig befriedigt.

Einge der Anwesenden haben mir am Samstag von einem gelungenen Abend erzählt.

Als wir dann am Samstag, um ca. 11.30 Uhr am alten Fährhaus ankamen, war das reguläre Treffen bereits in vollem Gange. Draußen auf dem Hof konnte man Geräte, Komponenten und auch viele nützliche Ersatzteile erwerben.

Viele unserer guten Freunde kamen schon auf uns zu. Es gab eine herzliche Begrüßung. Ja, so macht "Sammlertreffen Spaß". Im Anschluß wurden erst mal alle möglichen Gegenstände getauscht. Ach, für mich gab es mal wieder 3 schöne Radios. Eines steht noch beim Semir.

Im Saal angekommen traf man auch viele Forumer. Ich habe mich natürlich sehr gefreut, dass auch einige mir persönlich noch nicht bekannte Mitglieder mit dabei waren. Was mir sehr gefallen hatte, sie waren sofort integriert, als ob sie schon ewig mit dabei wären.

Bei einem Rundgang im Gebäude konnte man schon wieder die tollen Projekte einiger Mitglieder bestaunen. U. A. Semir's Herzensangelegenheit die geänderte Zeilennorm der Fernsehgeräte. Fand man sich noch vor Jahren damit ab, dass die Fernseher aus der Anfangszeit 1936 durch die veraltete Zeilennorm nicht mehr betrieben werden konnten, so kommt heute unser Semir und erzeugt die alte Zeilennorm mit seinem Konverter. Er hatte diese Änderung an einem britischen TV auch gleich vor Ort demonstriert. Leider hatte ich mal wieder meine Brille nicht griffbereit. Aber mir fiel kein Qualitätsunterschied zur heutigen 625 Zeilen-Norm auf. "Helene" war mit gleicher Bildschärfe auf dem Bildschirm zu sehen. Tja, bleibt abzuwarten, bis der Semir mal so ein 1936 er Fernsehgerät zum Leben erweckt.

Weiter ging es dann später zu Mark's Projekten. Seine Uhr mit Niexieröhren konnte man bestaunen. Natürlich hatte er auch seinen Tesla Funkensender mit dabei. Der Empfänger klingelte wieder wie verrückt im Takt der Morsezeichen. Interessant. Seinen Blitzdetektor konnten wir mal in Funktion erleben. Es gab nämlich am Nachmittag ein Gewitter.

Matt und Semir gaben dem Franz Bernhard Nachhilfe im Wobbeln. Der Martin hatte seinen µ-Tracer mit dabei. Dann gab es natürlich auch im Gebäude wieder alles was der Sammler gerne so mit nimmt. Andrea hatte welche von ihren Uralt-Röhren mit gebracht.

Tja und schon gab es einen mittäglichen imbiß. Es gab eine deftige Gulaschsuppe.

Viele unserer Frauen wollten nun ihre Pläne in die Tat umsetzen. Es wurde das Schokoladenmuseum besucht und die Stadt Halle. Selbst Leipzig wurde unsicher gemacht. Gegen Abend stießen die Frauen wieder zu uns. Auch sie verbrachten die Zeit sehr harmonisch. Sie waren also nicht die gesamte Zeit mit unseren Fachsimpeleien konfrontiert.

Nun warteten bereits einige auf unser angekündigtes Röhrenquiz. Wir waren so in Gespräche vertieft, dass wir uns entschlossen, wir machen das nach dem Kaffeetrinken.
Hier gab es leckeren selbst gemachten Kuchen, den Andrea und Sandra mit brachten. Man mochte gar nicht mehr aufhören mit dem Kuchen essen.

Nun, als die Kaffeetafel geräumt war, begann unser Röhrenquiz. Jedes gemeldete Mitglied erhielt 10 Röhren zum Erraten. Die Röhren waren nummeriert und in Zeitungspapier eingewickelt. Nun bekam jedes Mitglied ein Blatt Papier mit seinem Namen. Die erratenen Röhren sollten mit ihrer Bezeichnung neben die Nummerierung auf dem Zettel geschrieben werden. Es hatte sehr viel Spaß gemacht. Natürlich ging das nicht alles nach "Vorschrift" es wurde sich auch beraten.

Tja, ein Mitglied, unseren Martin habe ich in der Eile nicht gefunden. Hier sprang dann kurzfristig unser Ingo (ELEK) ein. Lieber Martin, sei mir aber bitte nicht böse!!!

Wir hatten 2 Gewinner. Es war einmal der Ivan (Navi) der von vornherein sagte: "Ich mache mich lächerlich". Und als 2. Gewinner (auch 100 %) ermittelten wir den Matt.

Ich habe mich dann bemüht, fest zu stellen, sind die erratenen Röhren richtig identifiziert worden? Natürlich hatte ich mir Matt mit zur Hilfe genommen. Er hat da einen großen Sachverstand.

Alle anderen Teilnehmer: Natürlich berichten wir noch separat von unseren Ergebnissen. Uns waren nämlich in der Hektik die Teilnehmerbogen verschütt gegangen. Aber die pfiffigen Bediener haben die aufgehoben und Andrea ausgehändigt.

Man mochte es kaum glauben, nach einer Zeit gab es schon wieder Abendbrot. Ein schönes Buffett war für uns aufgebaut. Es war für jeden Leckeres in ausreichender Menge vorhanden.

Gut gestärkt traten dann einige von uns schon den Heimweg an. Schade, die Reihen lichteten sich zunehmend.

Ja, dann kam wie bei jedem Sammlertreffen der "gemütliche Teil". Es bildeten sich dann auch wieder größere Gruppen. Auch jetzt wurde weiter über unser Hobby und andere Themen diskutiert. Naja, der Bierverbrauch stieg jetzt natürlich an. Die Hargesottenen tranken auch etwas von den härteren Spirituosen. Dann neigte sich zu später Stunde unser diesjähriges Sammlertreffen seinem Ende entgegen. Schade eigentlich. Ein gemeinsames Frühstück wurde noch eingenommen. Für einige Besucher ging es noch in ein Computermuseum. Wer da nicht mit wollte, unterhielt sich noch etwas. Dann war auch hier Schluß.

Natürlich, da waren sich Semir, Dietmar, Mark und auch ich einig, sollte auch etwas über unser Forum diskutiert werden. Was ist gut, was könnte man besser machen. Es zeigte sich, dass unser Forum eine allgemein gute Kritik bekam. Allerdings - und das hatten wir geahnt - gefallen vielen Mitgliedern die in letzter Zeit vielen "off Topic" Beiträge nicht. Es wurde gesagt, dass es dort viele überflüssige Themen gibt, die nicht in ein Radioforum gehören. Mancher ist regelrecht genervt davon.
Hier wird also in nächster Zeit Handlungsbedarf bestehen.

Fazit. Das Treffen bei Andrea war das bislang Größte. Es war mal wieder eine gelungene Zusammenkunft. Jeder war zufrieden und hatte sichtlich gute Laune. Unsere Frauen verstehen sich allesamt gut. Ja, das ist gut für uns! Wir haben keinerlei Meckerei, Streiterei oder Ähnliches gehabt. Die Freunde unseres Radioforums sind eine mehr als gute Gemeinschaft. Das bewiesen schon die vielen KFZ-Kennzeichen. Viele haben mehrere Stunden Fahrt in Kauf genommen. Der Aufenthalt in der Pension "altes Fährhaus" war sehr angenehm. Unsere Wirte versuchten wirklich jeden Wunsch zu erfüllen. Dabei hatten sie immer gute Laune. Einige waren in umliegenden Pensionen unter gebracht. Hier kann ich jetzt natürlich keine Eindrücke schildern.

Einige Forumskollegen mußten leider aus gesundheitlichen Gründen absagen. Euch grüße ich im Namen des Forums und wünsche Euch gute Genesung.
Ja, Jupp's Frau Bea war uns auch ab Sonntag ausgefallen. Sie hatte einen, hoffentlich nur kleinen Unfall, mit ihrem Fuß. Auch für Bea gute Besserung.

Ich denke, dass jeder von uns ein paar nette Eindrücke mit nach Hause genommen hat. Die Landschaft war ja auch sehr reizvoll.

Bedanken möchte ich mich im Namen aller Beteiligten bei Andrea und Sandra, die dieses Mal die größte Last zu tregen hatten. Ihr habt das wirklich prima ausgerichtet.

Nun bin ich gespannt, in welche Ecke der Republik uns dann das nächst Jahr verschlägt. Denkt ran, ein Jahr ist schnell vorüber und bleibt mir alle gesund!

Zum Schluß noch ein Dank an das Team der Pension "altes Fährhaus". Die mußten manchmal ganz schön rennen.

Und natürlich ein großer Dank an Euch alle. Es waren tolle Stunden mit Euch und Euren teilweise mit anwesenden Frauen.
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren
#2
Danke Andreas,
du hast hier mit deinen Bericht wieder alles auf den Punkt gebracht. Smiley20
Gruß Detlef

Zitieren
#3
Hallo Andreas, Hallo Teilnehmer

Ich möchte mich bei allen für die vielen Beiträge über das tolle Treffen bei Andrea und Sandra bedanken. Wenn man das liest, ist es fast so, als wäre man doch dabei gewesen, Danke dafür. Es war wohl ein sehr harmonisches Treffen mit vielen verschiedenen Themen, insbesondere Radiothemen.

Aber seid doch mal ehrlich zu Euch selber, habt Ihr tatsächlich nur über Radios und verwandte Themen gesprochen. Das kann ich mir nicht vorstellen. Ihr habt bestimmt auch andere Themen gehabt, also sozusagen „OFF TOPIC“ und das ist auch normal und gut so.

„OFF TOPIC“ wurde kritisiert, aber warum, ist es nicht normal, auch über andere Themen zu reden und zu schreiben, um die Meinung von anderen zu erfahren oder um Hilfstipps zu bitten. Ich persönlich finde auch diese Rubrik gut. Wenn ich nur an die Beiträge von Volker aus Italien denke, möchte ich die nicht missen.
Schaut Euch doch mal die große Anzahl der bisherigen Themen an. Es ist die Rubrik mit der höchsten Themenzahl, die soll eventuell wegfallen. Keine Geburtstagswünsche mehr oder keine Tipps zu Kaffeeautomaten mehr, das halte ich für sehr übertrieben.
Wenn jemand „OFF TOPIC“ nicht gut findet, dann sollte er diese Beiträge einfach außer Acht lassen und nicht lesen oder etwas dazu schreiben.

Ich bin dafür, dass diese Rubrik erhalten bleibt.
Grüße aus Bornheim
Werner
Zitieren
#4
Auch ich bedanke mich für die ausführlichen Berichte und die tollen Bilder des Treffens.
Nun bin ich aber weder der große Radiosammler noch kann ich fachlich sehr viel beitragen.
Von daher habe ich mich auch nicht zum Treffen angemeldet, vielleicht aber doch im nächsten Jahr, wo auch immer.

@Werner, da hast Du bestimmt etwas falsch verstanden.
Die Rubrik soll, so wie ich es verstanden habe, nicht ersatzlos wegfallen.

Vielmehr soll die Anzahl der Themen deutlich reduziert werden.
Irgendwie verständlich, andererseits sind wir alle erwachsene Leute und haben zu vielen Themen auch viel zu schreiben.
Oft aber, so habe ich es bemerkt, wird die Stimmung im Verlauf deutlich aggressiver und viele beharren auf ihrem Standpunkt.
Möglicherweise ist das der Stein des Anstoßes.

Viele Grüße

Peter
„Keiner ist perfekt, aber die kölsche sind verdammt nah dran“

Zitieren
#5
Danke Andreas für den Bericht!

Was den OT Bereich angeht, gibt es nur entweder - oder.

Entweder man behält ihn, dann ist logischerweise alles OT (strafrechtlich relevante Äusserungen und alles was den Forenbetreiber in Schwierigkeiten bringt natürlich ausgenommen!) oder man streicht ihn komplett. Alles andere führt zwangsläufig zu ad absurdum.

Für den einen ist eine Diskussion über abgetretene Sohlen OT, für den anderen das Posten von Landschaftsbildern. Beides hat seine Berechtigung, denn beides ist OT.

Just my 2 cents ...
Beste Grüsse

Thorsten


"Das Leben ist nichts weiter als das Proben für eine Vorstellung, die niemals stattfindet."

(Die fabelhafte Welt der Amelie)
Zitieren
#6
(06.08.2019, 16:24)Gasherbrum schrieb: Danke Andreas für den Bericht!

Was den OT Bereich angeht, gibt es nur entweder - oder.

Entweder man behält ihn, dann ist logischerweise alles OT (strafrechtlich relevante Äusserungen und alles was den Forenbetreiber in Schwierigkeiten bringt natürlich ausgenommen!) oder man streicht ihn komplett. Alles andere führt zwangsläufig zu ad absurdum.

Für den einen ist eine Diskussion über abgetretene Sohlen OT, für den anderen das Posten von Landschaftsbildern. Beides hat seine Berechtigung, denn beides ist OT.

Just my 2 cents ...

Ich schließe mich an die Meinung von Thorsten an. Es gibt eine Menge Themen, die auch mich nerven, aber ich muss die nicht folgen, bzw. dabei teilnehmen. Ich wundere mich manchmal wie viel Beiträge die manchmal erzielen, aber offensichtlich manchmal braucht Man auch diese Art von Austausch mit den Artgenossen. Ich denke, wenn es nicht um Kosten geht die sollen doch weiter das Forum beleben. Und wenn es ein Problem z.B. mit dem Speicherz gibt, dann können diese Themen auch mit einer kürzeren "Lebensdauer" auf dem Server versehen werden. Sollten wir aber beginnen zu sortieren, habe ich die Beführchtiung dass wieder sich einer oder andere beleidigt oder angegriffen fühle und das forum verlässt.
Wie soll man sich ausdrücken soll - man will sich vom Schrott trennen aber nichts an saubere Substanz verlieren.

So zurück zum Treffen, ich schließe mich an Andreas an. Für mich war eine große Freude a) die alten Bekannten zu treffen aber auch b) neue Bekanntschaften zu machen. Und ich muss sagen - alle "neu" gekommenen waren Fleisch und Seele des Treffens auch - ich wünsche mir, wir treffen uns wieder und wieder und der Kreis immer größer. Was Matt da an Wissen gezeigt hat, bombastisch! Aber auch die anderen - einer mit Gerät andere mit Wissen, dtritte mit freundlichen Angebote...
Hier wollte ich paar Namen schreiben, tue ich aber nicht - alle waren wir eine 1. Sowohl im Fachaustausch als auch beim OffTopic - Essen, Trinken, Conversations.
Alles gut!
Gruß!
Ivan
Zitieren
#7
Vielen Dank, Andreas, für Deinen Beitrag zur Nachbetrachtung des Sammlertreffens  Smile

Ja, uns hat es auch sehr gut gefallen, alles drum & dran, unsere Radiofreunde zu treffen, ein Blick in die Technik,
und das leckere Essen & Trinken. Danke an Andrea & Sandra für die gelungene Organisation, das habt Ihr sehr gut gemacht  Maus

Was den OffTopic~Bereich in unserem Forum angeht, bin ich recht entspannt. Was mich nicht interessiert, lese ich nicht.
Das ist das Einfachste von der Welt, denn niemand wird gezwungen, etwas lesen zu müssen. Also gibt's keinen Grund zur
Aufregung, es sei denn, man ist direkt verwickelt in ein kontroverses Thema, so etwas kann natürlich auch mal vorkommen.

Es "menschelt" in unserem Forum, da gehören gelegentlich kleine Wogen dazu.

Bei "brenzligen" Themen hab ich mir angewöhnt, einen entworfenen Antwort~Bericht über Nacht zu speichern und drüber
zu schlafen. Am nächsten Tag sieht die Welt gewöhnlich anders aus, und meist lösche ich den Entwurf, oder ändere ihn vor
dem Absenden. Das trägt enorm zur Deeskalation bei  Smiley53

Ich lasse mich ansonsten gern überraschen, wenn es Änderungen in diesem Bereich gibt.
Wenn es diese dann geben sollte, hoffe ich, sie werden unserer Forumsgemeinde gut erklärt.

Eines möchte ich zu bedenken geben: Unsere Offenheit, auch im Bereich "OffTopic" ist DAS, was uns von ALLEN anderen
Radio~ & Technikforen unterscheidet  Blush Darum sollten wir behutsam damit umgehen, denn es wäre schade,
wenn wir uns unsere eigene Identität kaputt machen würden. Aber wie auch immer, ich bin gern hier, egal ob mit oder ohne OffTopic.

Jo denn, alles Gute uns im Forum hier, und herzliche Grüße, von Peter
~~~~~ DE - MV  /  Connected ~~~~~
Zitieren
#8
Ja, Andreas, alles auf den Punkt gebracht, wie immer, vielen Dank und Danke Martina das du Andreas dort hin gebracht hast.

Jetzt ist wieder eine Diskusion im Bericht übers Sammlertreffen gestartet worden......wegen dem OffTopic Bereich.
Freunde das ist ein Tread Nachbetrachtung zum Treffen vielen Dank
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#9
Mich hat der Bericht von Andreas sehr interessiert, da ich nicht am Treffen teilnehmen konnte.
Nun kann ich mir eine Vorstellung machen..... alles schön beschrieben. Danke.
Immer guten Empfang und viele Grüße - Uwe
Zitieren
#10
Irgendwann, in nicht allzu ferner Zukunft, hoffe ich, auch an einem Treffen teilnehmen zu können. Viel beitragen werde ich als Neuling nicht können, aber es würde mich einfach freuen, mit Leuten der gleichen Vorlieben (Röhrenradios!) zusammen zu sein! Dabei auch noch etwas zu lernen und den einen oder anderen Helfer beim Überwinden meiner Probleme persönlich kennenzulernen, das wäre es!

Was mich wurmt, es scheint hier im Freiburger Raum, also in Südbaden außer mit keinen Radiobastler zu geben. Auf jeden Fall ist mir keiner bekannt.

Allen noch einen Guten Abend wünscht


Wolfgang aus Südbaden
Zitieren
#11
jetzt wohl nicht mehr Wolfgang, da ich meine Wohnung in Schluchsee vor kurzem aufgegeben habe.
Gruß Franz
eh isch misch uffreg isch mirs lieber egal
Zitieren
#12
Franz,
es ärgert mich, dass ich Dich nicht als "Nachbar" gefunden habe!

Wohnt sonst noch jemand im 50km-Bereich um Freiburg?

Wolfgang aus Südbaden
Zitieren
#13
Hallo Wolfgang
Mach doch bitte mal in der Suche eine Anfrage, vielleicht hilft es

Wir hatten mal eine Benutzerkarte, das ist leider vorbei!
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#14
(07.08.2019, 09:13)Dietmar schrieb: Ja, Andreas, alles auf den Punkt gebracht, wie immer..

fast alles..

eine Stellfläche von ca. 50x50cm mit einem Stapel kleiner bunter Plastikkisten blieb unerwähnt. Das heist aber nicht das er nicht beachtet wurde. Ich hab mich sehr gefreut das mich ein paar Leute auf die iRadio-, iTV- und UKW-Konstruktionen angesprochen haben. Und auch die Begeisterung von Andreas zu sehen als ich ihm zeigte was ich in sein Siemens-Gehäuse gebaut habe.

Definitiv im Vordergrund standen bei diesem Treffen aber nicht die Geräte, sondern die Menschen. Ich kann es nicht anders sagen als meine Vorredner. Andrea und Sandra haben einen mega guten Job gemacht! Und jeder einzelne hat durch seine Freundlichkeit, Begeisterung und guter Laune seinen Teil dazu beigetragen ein gelungenes Treffen zu realisieren!
Gruß,
Jupp
-----------------------------
the voices may not be real, but they do have some good ideas
Zitieren
#15
Hallo lieber Jupp,

siehst Du - und das ist mir peinlich. Die von Dir erwähnte Stellfläche war mir entgangen. Das Siemens-Gehäuse hast Du ja extra an unseren Tisch gebracht. Schade, ich hätte mir gerne wieder Deine Projekte angesehen. Aber es war wirklich so viel dort. Manches ist halt zu kurz gekommen. tja, wir müssen Euch wohl wirklich mal wieder besuchen.
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren
#16
(10.08.2019, 01:32)Andreas_P schrieb: Hallo lieber Jupp,

siehst Du - und das ist mir peinlich. Die von Dir erwähnte Stellfläche war mir entgangen. Das Siemens-Gehäuse hast Du ja extra an unseren Tisch gebracht. Schade, ich hätte mir gerne wieder Deine Projekte angesehen. Aber es war wirklich so viel dort. Manches ist halt zu kurz gekommen. tja, wir müssen Euch wohl wirklich mal wieder besuchen.

alles in Ordnung, Andreas. Ich hab meine Ausstellung nicht mal selbst fotografiert. Ich bringe ein paar Anschauungsobjekte mit nach Peine :-)
Gruß,
Jupp
-----------------------------
the voices may not be real, but they do have some good ideas
Zitieren
#17
Hallo Jupp,

es ist ja immer wieder schön, sich so etwas anzusehen. Da steckt von Dir ja auch richtig Herzblut drinnen. Ich bewundere ja immer wieder, was so alles geht. Wer weiß, würde ich heute mit Radios anfangen, ob ich noch so auf die alten Röhrengeräte fixiert wäre. Wohl eher nicht. aber darüber brauche ich mir ja keine Gedanken mehr zu machen.

Achja und Jupp, es gäbe da ja noch solch ein großes Radio, das sich auch in Peine wohl fühlen würde.
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren
#18
Nun ist der Urlaub vorbei und sind nach stundenlanger Fahrt auch wieder zu Hause angekommen.
Nun möchte Karin und auch ich uns recht herzlich bedanken, es war mal wieder ein tolles Treffen.
Besonderen Dank an Andrea und Partner, mir fällt der Name einfach nicht ein sorry, für die sehr gute Vorbereitung und Durchführung. Es war alles bestens zur vollen Zufriedenheit. Wir haben uns gleich wohlgefühlt, wie in einer großen Familie. Ich weis selbst was an Arbeit in der Vorbereitung und Durchführung drin steckt, Hochachtung dafür.
Vor allen kamen ja alles " fremde Personen " die man kaum oder gar nicht kennt. Dann allen alles Recht machen, ist nicht so einfach. Das ist den Beiden aber bestens gelungen.
Bilder muss ich erst noch sichten, dann werde ich auch noch das ein oder andere einstellen.
Ich hoffe doch, das ein nächstes Treffen auch wieder stattfinden wird.
Einfach Toll gemacht.
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Sammlertreffen am 17-19. Juli 2020 im Museumhof Dessau-Chörau Antennenking 64 3.086 18.05.2020, 08:09
Letzter Beitrag: Antennenking
  Vorschlag für ein Sammlertreffen 2020 Andreas_P 54 2.815 27.01.2020, 15:35
Letzter Beitrag: Antennenking
  Weil's so schön war: Nächstes Sammlertreffen in Mainz am 26.10.2019 Siemens78 43 3.548 27.10.2019, 22:08
Letzter Beitrag: saarfranzose
  Sammlertreffen 2019 Salzatal bei Andrea Dietmar 56 4.808 10.08.2019, 20:59
Letzter Beitrag: saarfranzose
  Sammlertreffen 2019 in Mitteldeutschland Andrea 238 31.218 02.08.2019, 07:47
Letzter Beitrag: Andrea

Gehe zu: