Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
."Alex" der Fernseher aus Berlin
#1
Hallo zusammen,

in userem Museumshof haben wir auch 2 x Alex Geräte aus Berlin. Wenn mein aktuelles Projekt 50 Jahre Farb-TV in der DDR abgeschlossen habe, wollte ich die Alex mal angehen. Hat jemand Erfahrungen Schaltpläne / Material-Stücklisten wegen der Kondi-Kur??

VG Dieter der Antennenmann
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann mann noch schönes bauen. J.-W.-Goehte
Zitieren
#2
Hi Dieter,

oh, oh der „Spar-TV“ Alex, das „Sorgenkind“ vergangener Tage. Schaltplan hab ich noch. Muss ich mal rauskamen. Hat aber ein „schönes“ Design und beschaff dir schon mal viele PCF82 für den Alex. Die starben wie die Fliegen in dem TV.

Gruß

(Reflex-)Kalle
Zitieren
#3
Hier der Plan, besser habe ich ihn auch nicht.
Wäre für mich auch noch so ein Objekt welches ich nehmen würde.

   
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#4
Ach Dieter was ist denn das für eine Überschrift hat der TV die Bezeichnung Alex da kann doch kein normaler Mensch was richtiges damit anfangen.
Denkt doch erst mal nach bevor du eine Überschrift machst ist doch nicht so schwer oder.
Gruß Richard


Jeder kann die Welt verändern!
Er muss nur bei sich selbst anfangen.






Zitieren
#5
da habe ich etwas mehr an Unterlagen

Stern Radio Alex.zip
Gruß,
Jupp
-----------------------------
wenn man nur den Hammer kennt, sieht jedes Problem aus wie ein Nagel
--------
Zensur findet im Endgerät statt (CCC)
Zitieren
#6
Hallo,

das is ja cool !! Ich hab noch einen WEISSENSEE, der so ähnlich aufgebaut ist, Jupp, hast Du vielleicht zu dem auch Unterlagen ? Aber mit der Stromlaufplan kommt man schon sehr gut weiter.

... will natürlich auch was zum Thema liefern: Nach eigener Erfahrung und Bestätigung durch Anmerkungen im rm.org etc. sind die PCL82 etwas schwachbrüstig und in den Schaltungen etwas auf Kante genäht. Die gibts aber glaubich auch noch ganz gut u. preisgünstig und es besteht ev. die Option auf PCL85/86 in VK und NF (wg. Originalität aber dann doch wieder nur bedingt). Betrieb an exakt 220V~ hilft da sicher auch für langes Leben. Zum Vorführen langt u.U. eine Neubestückung einige Zeit.

Noch 'ne Erfahrung: ALLE, wirklich alle alten Problem-Kondensatoren austauschen ! ich hab bei meinem WEISSENSEE alles step-by-step gemacht, nach jedem Wechsel (insgsmt. ca. 20 Stück) erwachte die betreff. Stufe erst zum Leben. Sind bei mir alles Teeries gewesen, die hab ich auch aufgehoben, machen z.T. das Problem mit der Leerlaufspannung wie schonmal erwähnt, aber durchweg sehr hohe Kapazität und Feuchteproblem as much as you can imagine.

Gruß Ingo
Zitieren
#7
Hallo,


den SW Fernseher Alex habe ich während der Lehre repariert, die ersten wurden  wohl 1960 ausgeliefert.

Er war für die damalige Zeit recht progressiv und modern gehalten. 

Hergestellt im VEB Stern Radio Berlin, sie haben auch den ersten und einzigen Fernsehprojektoer Panke mit weniger Erfolg hergestellt.

Schön an so etwas erinnert zu werden, da kommen Erinnerungen hoch.


Genau der Weißensee war schaltungstechnisch ähnlich aufgebaut.
Zitieren
#8
Mal eine aktueller Beitrag des Technikmuseums zum Design von technischen Geräten in der DDR und dort auch speziell zum Alex

https://sdtb.de/fileadmin/user_upload/_t...chnitt.pdf
Zitieren
#9
(26.08.2019, 19:03)ELEK schrieb: ..Ich hab noch einen WEISSENSEE, der so ähnlich aufgebaut ist, Jupp, hast Du vielleicht zu dem auch Unterlagen ? ..

ja ist auch da. Mit einem sehr hoch aufgelösten scan.

weissensee.zip
Gruß,
Jupp
-----------------------------
wenn man nur den Hammer kennt, sieht jedes Problem aus wie ein Nagel
--------
Zensur findet im Endgerät statt (CCC)
Zitieren
#10
Hallo zusammen,

danke für die Hinweise / Unterlagen zum "Alex". Ein Weißensee steht neben den beiden "Alex-Geräten" und hat auch schon x Jahre keinen Strom mehr gesehen. Danke an Jupp für die beiden Zip*s. Das wird dann meine Spät Herbst-Beschäftigung. Leider habe ich gerade festgestellt, dass ich kein aktuelles Bild von den "Berlinern" im Rechner habe. Sorry wird nachgereicht.
@ Kalle: Also Röhren PCF 82 sind kein Problem und sind genug im Fundus, muss ich nur noch messen.

VG Dieter der Antennenmann
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann mann noch schönes bauen. J.-W.-Goehte
Zitieren
#11
...is ja der Wahnsinn ^^

VIELEN DANK, Jupp, für die tollen Unterlagen, diese helfen mir sehr weiter !!!

Gruß Ingo
Zitieren
#12
Hallo Jupp,

ich habe alles entpackt, abgelegt und die Zip vom Alex / Weißensee gesichtet. Das ist wirklich der Wahnsinn, das es dafür noch so xx Unterlagen dafür gibt. Danke für die beiden Zip.

VG Dieter der Antennenman
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann mann noch schönes bauen. J.-W.-Goehte
Zitieren
#13
Sorry Jupp, musste ich mir natürlich auch gleich abspeichern. Wer weis ob ich mal so ein Ding günstig bekomme.
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#14
gerne, Frank.
Gruß,
Jupp
-----------------------------
wenn man nur den Hammer kennt, sieht jedes Problem aus wie ein Nagel
--------
Zensur findet im Endgerät statt (CCC)
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  RFT Fernseher Colormat 4510A Morningstar 0 205 10.07.2019, 12:18
Letzter Beitrag: Morningstar
  Suche jemand zwecks abholen von 2 Gerät in Berlin Matt 2 345 31.01.2019, 06:34
Letzter Beitrag: Matt
  Transport Rauenburg-Berlin/Potsdam ingo 0 509 01.06.2018, 19:36
Letzter Beitrag: ingo
  Stern Radio Berlin T103 Morningstar 2 1.584 25.03.2017, 10:20
Letzter Beitrag: Morningstar
  Suche Saba Fernseher 50er Jahre Izzy 2 1.672 31.03.2016, 20:05
Letzter Beitrag: Izzy

Gehe zu: