Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dual Dp 1007 V
#1
Hallo zusammen,

da habe ich mir mal wieder was eingebrockt... Smiley26
Zum Verschrotten ist mir sowas aber irgendwie immer zu schade und für geschenkt...

   

   

   

Ja, ein beklagenswerter Zustand. Kann man nicht anders nennen. Der muss Jahre oder gar Jahrzehnte "eingelagert" worden sein.
Tellermatte fehlt, Knopf der Geschwinigkeitsumschaltung weg, keine Nadel aber immerhin das System ist noch da.
Motor sitzt fest, Kofferbezug löst sich an mehreren Stellen ab, Beschläge pickelig, Plasterahmen der Drehregler an einer Ecke zerbrochen...

Putzen wird auf jeden Fall helfen. Hab mal grob begonnen...

   

   

Bin gespannt, was noch so kommt und ob der wieder halbwegs wird...
Schönen Gruß
Martin

~ Plattenspieler-Schrauber ~
Zitieren
#2
N'Abend!

Heute ging es weiter mit der Bausstelle.
Den Koffer habe ich in (fast) alle Einzelteile zerlegt um ihn ordentlich zu schrubben.
Da kommt doch ein wenig Kleinkram zusammen, wobei die Schrauben teils völlig verrostet sind.

   

   

Die Elektronik wurde  freigelegt, um da mal einen prüfenden Blick auf die Potis zu werfen und die Kondensatoren zu messen.

   

Der Becher-Doppel-Elko hat noch erfreulich gute Werte mit jeweils 52 µF.
Der Elko an der EL95 hat seinen Wert glatt verdoppelt.
Die ganzen Ero-Boben müssen allerdings ersetzt werden, die gemessenen Werte sind "etwas" daneben, bzw. eher jenseits von Gut und Böse.
Statt 4700pf sind es z.B. 30000pF (=30nF), oder statt 0,047µF  (=47nF) sind es 380nF.
Natürlich habe ich nicht genügend Ersatz in meinem Bestand und ist erstmal wieder eine Bestellung nötig. Sad

Der Hauptschalter/Lautstärkeregeler dreht extrem schwer, da habe ich der Achse über Nacht jetzt mal etwas WD40 spendiert. Mal schauen, was morgen ist.

   

Den Schaltplan gibt es im Hifi-Archiv.
Ist ja ein recht überschaubares Verstärkerchen...
Schönen Gruß
Martin

~ Plattenspieler-Schrauber ~
Zitieren
#3
Moin,

da ich ja gerade Ersatz für die alten maroden Ero-Rollen suche ist mir etwas bei deren Bezeichnung aufgefallen, was ich von Ero in der Art bisher nicht kannte. Die Bezeichnungen X. und Y.

   

Sollte ich da die heute bekannten Typen wie X1/X2/Y1/Y2 verwenden? Habe ich bisher in keinem meiner Radios gesehen.

   
Außerdem scheint der Plan doch nicht ganz zu passen (oder ich blicke noch nicht ganz durch Cool ), denn ich finde im Plan den einen 4700pF (C6) nicht direkt an Pin 1 der EL95, wie es aber in der Realität ausgeführt ist (siehe Bild im ersten Beitrag, linke Röhrenfassung).
Schönen Gruß
Martin

~ Plattenspieler-Schrauber ~
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Dual Motor Nr. 20 & Dual 50E/55E PeeS60 14 6.098 28.09.2016, 13:52
Letzter Beitrag: Daniel

Gehe zu: