Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
AREB Dresden
#1
Ja liebe Radiofreunde,
es ist wieder soweit. Am Sonnabend findet wie jedes Jahr wieder die AREB in Dresden statt. Ich werde dort wieder mit einen Stand vertreten sein. Vieleicht sieht man ja den einen oder Anderen.
Gruß Detlef

Zitieren
#2
Ich kann leider nicht hingehen.
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#3
Moin Moin,

meine Biggi und ich werde auf jeden Fall dort durchschauen Big Grin 


Heinz-Werner
Zitieren
#4
Ich musste leider 12h arbeiten. Schade.
Immer guten Empfang und viele Grüße - Uwe
Zitieren
#5
Ja Freunde , auch die AREB ist nun wieder Geschichte. Wer nicht da war hat auch nichts besonderes verpasst. Es kommt natürlich auch darauf an was man sucht und ev. auch findet. Manchmal auch mit Klebrigen Fingern. Bei meinen Kumpel fehlten beim Einräumen von einen Kofferradio zwei Knöpfe. Was natürlich nicht der Sinn solch einer Veranstaltung ist. Aber wie sagt mann immer Verluste gibt es immer. Smiley7  Getroffen habe ich vom Forum Mark und Alfred. Ein paar Bilder habe ich natürlich auch gemacht.

   

   

   

   

   

   

   

   

   
Gruß Detlef

Zitieren
#6
Danke für die Bilder, Detlef.
Hast Du Dir was gekauft? Smile Schön immer paar Bekannten zu treffen.
Gruß!
Ivan
Zitieren
#7
Ja Ivan,
ich habe mir einen Sperrkreis für den VE 301 gegönnt.
Gruß Detlef

Zitieren
#8
Thumbs_up ich hätte an paar Wehrmacht-Fassungen gesucht. Habe einige Röhren ersteigert, aber ohne Fassungen.
Gruß!
Ivan
Zitieren
#9
Was brauchst du denn.?
Gruß Detlef

Zitieren
#10
Muss morgen schauen. Sind zwei-drei interessante Röhren. LS50, 12P50 und paar andere. 12rv2000 habe ich.
Gruß!
Ivan
Zitieren
#11
Ja, ein schöner tag den ich verpasst habe. Naja suchen tu ich ja nichts, aber ab und an nimmt man doch schon irgendwas mit, was einen gefällt.
Es sieht ja so leer aus, oder war es vor Beginn der Veranstaltung. Sonnst musste man sich ja immer durch die Massen drängeln.
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#12
Moin Moin,

ich war mit meinem Freund Gert (SAE) nebst unseren Damen dort. Ein paar der "üblichen Verdächtigen" haben wir dann natürlich getroffen und kleine Unterhaltungen geführt.
Ich habe dort einen RFT  HK-PA 1203 Tangential-Tonarm Direct Drive  Plattenspieler erstanden. OK, üblich ist natürlich das die Kunststoffhaube defekt ist weil die Halterungen abgebrochen waren. Ansonsten hat mir der Verkäufer versichert, dass das Gerät einwandfrei läuft. Zu Hause haben wir dann festgestellt, dass dem nicht so ist. Irgendwie kann man das Gewicht nicht richtig einstellen, der Arm senkt sich nicht immer ab da irgend etwas hakelig zu sein scheint. Außerdem ist er irgendwie, wie wir so sagen, wie ein "Lämmerschwanz" locker. Allerdings funktioniert die Elektronik gut und der Schlitten läuft einwandfrei. Das System ist natürlich "platt", war aber zu erwarten. Bin aber zuversichtlich, das man alles wieder hinbekommen kann.

Gruß
Heinz-Werner
Zitieren
#13
Morgen Frank,
die Leere Saal war noch vor Begin der Veranstaltung. Ansonsten war die AREB gut besucht. Ab 13.00 lichten sich aber wieder die Reihen.
Gruß Detlef

Zitieren
#14
Hallo, für den  RFT  HK-PA 1203 habe ich die Serviceanleitung da. Bei Bedarf mal dein E-Mailadresse per PN zu mir.
Hoffentlich ist nicht der Bimetall Draht für die Tonarmabsenkung gerissen. Das das System defekt ist wundert mich, es ist ein Keramisches eingebaut.
Aber alles weitere dann in einem neuen Beitrag unter Plattenspieler.
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#15
(14.10.2019, 16:28)Morningstar schrieb: Hoffentlich ist nicht der Bimetall Draht für die Tonarmabsenkung gerissen. Das das System defekt ist wundert mich, es ist ein Keramisches eingebaut.

Hallo Morningstar,

ich glaube, du verwechselst das mit dem LT-CS 01...

Der HK-PA 1203 hat für die Absenkung einen Elektromagneten, der mit auf dem Schlitten ist. Dazu ist die Absenkung noch mit einem Silikonfett gefüllten Drehdämpfer bedämpft.
Für mich hört es sich so an, als wenn das Lagerkreuz auf einer Seite ausgehängt ist - wenn das Kreuz zerbrochen ist, hilft nur noch ein Spender...

Gruß CSI

PS: Der weiße Spatz und die Ilona von Radio Mann´s vorletztem Bild steht jetzt bei mir in der Koffergerätesammlung...
Zitieren
#16
Ja klar doch, hatte ich verwechselt. Ich habe ja beide Geräte da.
Bei dem Dämpfer kann man auch die Feder in drei Stufen einhaken, damit der Tonarm sich schneller oder langsamer senkt.
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#17
Moin Moin,

trotz falscher Rubrik her; eine kurze "Wasserstandsmeldung" zum 1203er
Dank meinem lieben Freund Gert, der sich das Gerät zur sprichwörtlichen Brust genommen hat, läuft alles Wieder. Der hat sich die Nadel auch unter einem Mikroskop angeschaut. Man kann da deutlich erkennen, dass die Spitze weg ist.
Also, mit einem neuen System, da habe ich welche zur Auswahl, müßte alles wieder zur Zufriedenheit laufen.
Ich werde es, wenn alles wieder in Funktion ist, in die Rubrik Plattenspieler einstellen.

Heinz-Werner
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  AREB Dresden am 13.10.2018 Morningstar 8 2.223 16.10.2018, 11:06
Letzter Beitrag: Mario_nks
  AREB Dresden Radio Mann 12 3.177 18.10.2017, 21:38
Letzter Beitrag: Radio Mann
  8. Oktober 2016, 12. Amateurfunk-, Rundfunk- und Elektronikbörse Dresden (AREB) Anton 13 6.038 14.10.2016, 15:18
Letzter Beitrag: Neuge

Gehe zu: