Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Trumpf Perpetuum-Ebner PE38
#21
Hi,

drei lose Kabel ist zu viel.
Die Spule hat (bzw. sollte haben) ganz sicher nur zwei Anschlüsse.
Hast du die Spule schon ausgepackt oder ist das Ölpapier noch drumgewickelt?

Ein Spulenriss würde logischer Weise zwei zusätzliche Drahtenden ergeben. Drei Anschlüsse kann also eigentlich nicht sein.

Ja, an sowas muss man mit genügend Zeit herangehen. "Mal schnell" ist das nicht förderlich.
Dann vor jedem Zerlegeschritt unbedingt genügend Fotos machen (kontrollieren, ob die auch gut und scharf geworden sind).
Der Aufbau von so einem System ist wirklich nicht allzu kompliziert, aber mit Ersatzteilen sieht es da natürlcih ganz duster aus, da muss man improvisieren.
Schönen Gruß
Martin

~ Plattenspieler-Schrauber ~
Zitieren
#22
Aus drei wurden viele!
Habe da eine halbe Ewigkeit gebraucht um es aus eins zu reduzieren.
Aber Durchgang ist immer noch nicht feststellbar.
Wahrscheinlich ist der andere Anschluss auch durch.

   

Der Rest sieht jetzt nicht so tragisch aus bis auf diverse Lagerungen.

   

   

Wie ist die Spule da gelagert? Bzw was war da mal?

   

   
Grüße vom Marco aus Oberbayern.
Zitieren
#23
Hi,

tja, das sieht eindeutig nach neu Wickeln aus...
Als Lagergummi geht evtl. Schrumpfschlauch.
Dann die Blechfahne wieder schön sauber machen, dann schwingt die wieder schön in der Spule.

Viel Erfolg!
Schönen Gruß
Martin

~ Plattenspieler-Schrauber ~
Zitieren
#24
Habe jetzt auch mal als Lego Technik eine Wickelgrundkonstruktion zusammen gebaut.
Erstmal nur Handantrieb.
Nach paar Umdrehungen musste ich feststellen das es doch das falsche Ende war.
Hoffe jetzt das richtige Ende gefunden zu haben.
Durchgang konnte ich noch nicht feststellen.

Wie lötet ihr so ein dünnes "Haar" zusammen?
Wie viel Wicklungen könnten da drauf sein?
Bei 5300 bis 9000 Wicklungen wäre das ja zirka 250 bis 450 Meter Draht. Oder habe ich da einen fatalen Denkfehler?
Grüße vom Marco aus Oberbayern.
Zitieren
#25
Moin,
das kommt schon hin.
Nehmen wir mal an: mittlerer Wickeldurchmesser 1,5cm mal Pi mal Anzahl Windungen durch 100 macht z.B. 1,5*3,1415*5500/100=260m.

Zusammenlöten: meinst du an den Anschlussdraht?
Das "Haar" mehrfach um den Anschlussdraht wickeln und dann "einfach" verlöten.
"Haar" an "Haar" löten ist sehr fisselig und verlangt nach einer sehr ruhigen Hand.
Schönen Gruß
Martin

~ Plattenspieler-Schrauber ~
Zitieren
#26
Ja genauso habe ich gerechnet.
Mit dem Löten meinte ich im allgemeinen.
Also beide Varianten.
Falls mehrere Unterbrechungen vorhanden sind wäre ein neuer Draht sinnvoller.
Wenn man die Windungszahl wüsste könnte man ja die entsprechende Länge wählen und einfach wickeln.
Die paar Wicklungen mehr oder weniger sind sicher dann zu vernachlässigen.
Grüße vom Marco aus Oberbayern.
Zitieren
#27
Nachdem ich jetzt lange zu nix mehr gekommen bin, geht es jetzt mal wieder weiter.

Spule war nicht zu retten.
Musste komplett neu gewickelt werden.
Ich habe es jetzt mal versucht.
Lego Technik und ein Akkuschrauber mit Max 200U/min habe ich hergenommen.
Da Wicklungszahl unbekannt bin ich nach Optik gegangen.
Verwendet habe ich einen 0,05 Kupferlackdraht.
Der Durchgangswiderstand wäre jetzt mal interessant.
Ich komme bei meiner Spule auf ca 2kohm.
Ist das zuviel oder könnte das passen?
Grüße vom Marco aus Oberbayern.
Zitieren
#28
So jetzt bin ich schon mal soweit das eine Verbindung von der Nadel bis zum Radio da ist.
Leider aber nur sehr leise.
Grüße vom Marco aus Oberbayern.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Perpetuum Ebner PE Musical 5V reparieren / restaurieren Manfred 6 4.223 13.10.2016, 18:28
Letzter Beitrag: Manfred
  Perpetuum Ebner REX Daniel 43 12.475 19.06.2016, 14:48
Letzter Beitrag: Anton
  Perpetuum Ebner Rex A Frage zum Motor Axel 12 6.599 22.01.2016, 14:04
Letzter Beitrag: Axel
  Perpetuum Ebner Rex Standard Motor anschließen power-dodge 26 10.720 07.01.2016, 01:31
Letzter Beitrag: Anton
  Plattenspieler Blaupunkt PLW 2015 - Perpetuum Ebner 2015 Dietmar 33 14.791 10.01.2015, 20:52
Letzter Beitrag: Dietmar

Gehe zu: