Umfrage: Abstimmung Verwendungszweck Weihnachtsaktion 2019
Du hast keine Berechtigung bei dieser Umfrage abzustimmen.
https://www.kinderhilfe-ev.de/
5.88%
2 5.88%
https://www.betterplace.org/de
0%
0 0%
https://www.autismus-trier.de/
8.82%
3 8.82%
https://aktionkrankenhilfe-merten.de/
2.94%
1 2.94%
https://www.kvaltoetting.brk.de/angebote...-balu.html
5.88%
2 5.88%
https://www.herzenswuensche.de/ueber_uns/
20.59%
7 20.59%
https://wuenschewagen.de/rhein-ruhr
2.94%
1 2.94%
https://www.kinderhospiz-balthasar.de/un...ospiz.html
52.94%
18 52.94%
https://www.marien-hospiz.de/de/marien-h...um-hospiz/
0%
0 0%
Gesamt 34 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Weihnachtsaktion 2019
#1
Guten Morgen Freunde
hier könnt ihr wieder Vorschläge zur Verwendung der Beträge machen. Wie ihr wisst werden dann alle Vorschläge in einer Liste zum Abstimmen kommen. hier wird jetzt nur gesammelt.

Wie im letzten Jahr würde ich vorschlagen den Endbetrag durch drei zu teilen. Die Übergabe sollte (wenn irgend möglich) persönlich gemacht werden.

Wenn Vorschläge kommen bitte ich euch diese Vorschläge nicht von anderen zu Diskutieren. Jeder denkt sich was dabei ein Projekt vorzuschlagen. Es sollten Projekte in Deutschland sein.

Da fange ich mal mit zwei Vorschlägen an

1. Marienhospiz Eremitage, keine 500m von mir wurde das letztes Jahr eröffnet und aus dem ehemaligen Klarissenkloster gebaut. ich war ein paar mal dort und denke die Mitarbeiter hier haben was verdient
https://www.marien-hospiz.de/de/marien-h...um-hospiz/

2. Kinderhospitz Olpe
https://www.kinderhospiz-balthasar.de/un...ospiz.html

3. Wünschewagen des Arbeiter Samariterbundes
https://wuenschewagen.de/rhein-ruhr

mit eurer Zustimmung lasse ich das hier eine Woche offen, dann wird abgestimmt. Also bis 26.10 00:00

Zeitgleich können Angebote/Verkäufe in der entsprechenden Rubrik gemacht werden, aber bitte nicht hier.
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#2
Hallo Dietmar
Mir gefällt Dein Beitrag, insbesondere auch der Hinweis, vorgeschlagene Empfänger NICHT zu diskutieren.
Grüße aus Bornheim
Werner
Zitieren
#3
Hallo Dietmar,

sehr schön hast Du das geschrieben. Ich kann mich Deinen Worten nur anschließen. Ich freue mich, das Du diesen Teil der Aktion wieder übernimmst.
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren
#4
Ich würde mich freuen, wenn wir Vorschläge aus dem gesamten Bundesgebiet bekämen.
Viele Grüße

Franz Bernhard

... und die Radios laufen nicht weg!

Zitieren
#5
Dann schlage ich mal Herzenswünsche eV vor! Das ist die Frau von meinem ehemaligen Arbeitgeber, die den Verein mit viel Liebe aufgebaut hat. Leider kann ich die persönliche Übergabe nicht übernehmen, da ich nicht mehr in Münster arbeite.:-(

Hallo Enno, ich erlaube mir mal den link dazu einzufügen

https://www.herzenswuensche.de/ueber_uns/
Gruß aus Bremen

Enno
Zitieren
#6
Hallo Dietmar und auch Hallo Andreas,

ich greife mal die Idee vom Bundesgebiet auf und schlage vor, dass man jedes Jahr ein anderes Bundesland auswählt. Der Bekanntheitsgrad vom RBF würde dadurch steigen und die Überraschung der Spenden-Empfänger bestimmt auch groß.

Nun haben wir leider auf unsere „Verteilungskarte“ keinen Zugriff mehr, aber über andere Wege (z.B. Richard und andere) könnte man da sicher helfen. Bei Nennung von Board-Mitgliedern der jeweiligen Bundesländer bzw. bei freiwilliger Bereitschaftserklärung aus dem zutreffenden Bundesland ließen sich sicher aus dem jeweiligen Bundesland potentielle Spendenempfänger nennen und auch auswählen.

Die organisatorische und auch finanzielle Erledigung bleibt in bewähren Händen, jedoch würde die Spendenübergabe mit einer kleinen Dokumentation durch die jeweiligen RBF-Bundesland-Vertreter erfolgen.

Chris
Du mußt nicht alles wissen, aber Du mußt wissen, wer es weiß -  Henry Ford
Zitieren
#7
@Franz Bernhard, die Vereine Herzenswünsche und Wünschewagen agieren Bundesweit

@Chris
das würde bedeuten du brauchst freiwillige aus 16 Bundesländern, wer soll sich die Arbeit machen und die finden??

Land Baden-Württemberg (Landeshauptstadt: Stuttgart, 1),
Freistaat Bayern (München, 2),
Land Berlin (Berlin, 3),
Land Brandenburg (Potsdam, 4),
Freie Hansestadt Bremen (Bremen, 5),
Freie und Hansestadt Hamburg (Hamburg, 6),
Land Hessen (Wiesbaden, 7),
Land Mecklenburg-Vorpommern (Schwerin, 8),
Land Niedersachsen (Hannover, 9),
Land Nordrhein-Westfalen (Düsseldorf, 10),
Land Rheinland-Pfalz (Mainz, 11),
Saarland (Saarbrücken, 12),
Freistaat Sachsen (Dresden, 13),
Land Sachsen-Anhalt (Magdeburg, 14),
Land Schleswig-Holstein (Kiel, 15),
Freistaat Thüringen (Erfurt, 16).

Ja, "Spendenbeauftragter" aus jedem Bundesland wird sehr schwierig, glaub ich.....

das geht doch auch wie wir es sonst gemacht haben. Da hatten wir zuletzt den (süden Bayern), die mitte (NRW) und der dritte?? war glaube ich Richard mit einem Verein Baden Württemberg
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#8
Altbewährtes währt ewig gut.
Nicht wieder endlose Diskussionen wie letztes Jahr.

Da noch Vorschläge ausbleiben schlage ich wieder die Kinderkrebshilfe "BALU" vor.

https://www.kvaltoetting.brk.de/angebote...-balu.html
Grüße vom Marco aus Oberbayern.
Zitieren
#9
Ich hole das mal nach vorne

Freunde bitte Vorschläge
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#10
Hallo Dietmar
Hier ein weiterer Vorschlag.
Menschen die bettlägerig sind, können meistens nicht zuhause versorgt werden.
Die Krankenhilfe stellt Betroffenen zuhause ein Krankenbett zur Verfügung, solange wie sie es benötigen.
So ist es den Betroffenen möglich, weiter in ihrer häuslichen Umgebung zu bleiben und in einem Krankenhaus leben zu müssen.
Mein Schwiegervater hatte nach einem Schlaganfall so ein Bett zuhause.
Näheres kann man auf dieser Seite erfahren:
https://aktionkrankenhilfe-merten.de/
Grüße aus Bornheim
Werner
Zitieren
#11
Hallo zusammen,

ich schlage das Autismus Zentrum Trier vor:

                https://www.autismus-trier.de

Das ATZ Trier versorgt mit therapeutischer Hilfe autistische Menschen, insbesondere Kinder und Jugendliche.
Leider ist diese, nicht heil-, aber linderbare Krankheit und deren Hilfe nicht so präsent in der Öffentlichkeit wie solche bei körperlichen Behinderungen. Da ich mit meinem Kind selbst betroffen bin, würde ich gerne einmal diese Einrichtung bedenken. Der Wirkungsbereich des Zentrums liegt im Bereich Mosel, Eifel
und Hunsrück.

Es würde sich lohnen.

Zudem einen herzlichen Dank, dass die Aktion auch in diesem Jahr wieder gestartet und von einigen fleißigen Mitgliedern durchgeführt wird Smiley14 

Ich freue mich schon auf`s Kaufen und Verkaufen Smiley34

Gruß Pitter
Herzliche Grüße

Pitter
Zitieren
#12
Hallo,

da hole die Vorschläge aus Berlin von Anton aus 2018 nochmals hoch:

https://www.betterplace.org/de
Kinderhilfe e. v.: http://www.kinderhilfe-ev.de/
Berliner Tafel

Damit der Osten nicht ganz leer ausgeht.
Viele Grüße

Franz Bernhard

... und die Radios laufen nicht weg!

Zitieren
#13
Hallo Freunde
ich habe oben die Abstimmung angeheftet, bitte abstimmen.

Irgendwie werde ich das gefühl nicht los ihr seid nicht bei der Sache, sowenig wie hier geschrieben wird.

Seid ihr Herbstmüde??? schon Winterschlaf??

Ich hab die letzten Vorschläge zuerst und die ersten zuletzt aufgelistet.......
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#14
Hallo Dietmar,

ja sehr schön, dass Du die Abstimmung wieder machst. In der Tat habe ich das Gefühl, dass das Ganze doch sehr schleppend verläuft. Sollte doch langsam dieser Aktion der Dampf ausgehen? Na schaun wir mal.
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren
#15
Hallo Freunde der Weihnachtsaktionen

Ich hab zwar in #2 unterstützt, dass Vorschläge nicht diskutiert werden sollten, aber dennoch ein Hinweis von mir.

Wenn ich mich recht erinnere, hat das Kinderhospiz Balthasar 2018 eine Spende erhalten.
Falls ich das hier richtig lese, steht das gleiche Hospiz auch wieder auf der Vorschlagsliste und hat zurzeit die meisten Stimmen.
Wenn ich damit falsch liege, bitte ich um Löschung des Beitrages.
Aber es gibt viele würdige Stellen für Alt und Jung, die eine Spende gebrauchen können.

Daher sollten wir vor der nächsten Spendenaktion 2020 einmal überlegen, ob eine Stelle in zwei aufeinander folgenden Jahren bedacht werden sollte.

Es wurde ja eine bessere bundesweite Verteilung vorgeschlagen.
Grüße aus Bornheim
Werner
Zitieren
#16
Hallo Freunde
Ich lass das jetzt mal da stehen Werner, obwohl ich meine das ist jetzt schlechter Stil!

Das von mir vorgeschlagene Hospiz muss jedes Jahr 1.000.000 an Spenden sammeln! Da du schon länger im Forum bist Werner möchte ich auch so ehrlich sein und schreiben das ich schon viermal in Olpe war um von euch die Spenden zu übergeben und das habe ich sehr gerne dort hin gebracht!

Und diese unsägliche Diskussion über wer bekommt was hatten wir über Wochen letztes Jahr!
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#17
Eine Diskussion zu beginnen / oder auch nur durch einen Beitrag hier jetzt Einfluss auf die Stimm-Abgabe zu nehmen - halte ich ebenso wie Dietmar nun für wirklich sehr überflüssig - die Kriterien sind und waren von Beginn an hier eindeutig festgezurrt - es geht demokratisch zu - das ist gut so - wir belassen es dabei selbstverständlich - in der Politik ist ab Beginn der Stimmabgabe der Wahlkampf ja auch beendet.
Der Draht ist die Seele des Radios !
I bang my own drum - some think it`s noise
I think it`s pretty (Oskar Matzerath)
Zitieren
#18
Und so sieht es jetzt aus – Vorschläge und Festlegung, und dann die Vollendung. Ich bin sehr dafür, dass unsere Aktion möglichst viel einbringt und nicht nur einer davon etwas abbekommt. Alles aber hat Vor- und Nachteile: Wenn ich Richard glauben darf, hat das Board schon über 1000 Anmeldungen, jedoch ist der aktive Kern davon winzig klein. Das ergibt folgerichtig auch nur ein geringes Spendenaufkommen, dass wiederum davon abhängig ist, ob wirklich jedes Angebot für eine Spende dann auch wirklich einen Erlös erbringt. Und wenn ich die Zahlen des Vorjahres lese, ist der Betrag doch recht klein. Man verstehe mich nicht falsch, wenn man jedoch diesen Betrag dann noch durch den Faktor 3 dividiert, ergibt sich ein guter Hunderter pro bedachten Spendenempfänger!

Jeder Beitrag und Betrag zählen, vielleicht hat jemand eine Idee, wie man das noch optimieren kann. Ich habe mir mal die Mühe gemacht, die Empfehlungen für einen Spendenempfänger optisch darzustellen, was sehe ich da - (nach Bundesländern und nach Meldeschluss):
5x NRW, 1x RP, 1x BY und 2x Berlin

Besonders politisch unkorrekt fand ich die Anmerkung: „Damit der Osten nicht ganz leer ausgeht“. Habe ich das wirklich so verstanden, wie es da zu lesen war? (No comment!)

Von daher auch mein Vorschlag, doch mal alle Bundesländer einzubeziehen und nur einen Spendenempfänger zu wählen.
Ich möchte weder die Aktion kaputtmachen noch jemanden garstig belegen, es sind einfach nur Gedanken, die mich zu diesem Beitrag bewogen haben.

Chris

   
Du mußt nicht alles wissen, aber Du mußt wissen, wer es weiß -  Henry Ford
Zitieren
#19
Hallo Freunde
@Chris, ich weiß jetzt nicht was du willst?? Es gab eine Woche Zeit die Vorschläge zu erbringen, du hast keinen gemacht.
Wir haben knapp 1500 Mitglieder in der Liste. Davon bestimmt 500 Karteileichen. Wenn 1000 Mitglieder aus ganz Deutschland in einer Woche nur 9 Vorschläge machen was können wir daran ändern??
Und, je 450€ wurden bei jedem der drei Vereine abgegeben
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#20
Alles gut, Dietmar. Ich habe schon abgestimmt und auch einen Beitrag erbracht. Hoffen wir auf rege Beteiligung.

Chris
Du mußt nicht alles wissen, aber Du mußt wissen, wer es weiß -  Henry Ford
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Weihnachtsaktion 2019: Röhre NL710/6011 Werner 6 741 24.04.2020, 13:38
Letzter Beitrag: Werner
  Weihnachtsaktion 2019 Stehwellenbrücke DAU 6 707 23.12.2019, 04:24
Letzter Beitrag: Semir
  Weihnachtsaktion 2019: Treppenlichtautomat Werner 3 378 07.12.2019, 15:22
Letzter Beitrag: Dietmar
  Weihnachtsaktion 2019: ERxperimentierplatinen ProgBernie 0 307 05.12.2019, 23:35
Letzter Beitrag: ProgBernie
  Weihnachtsaktion 2019 - Heißleiter 22V/300mA Reflex-Kalle 2 376 05.12.2019, 16:14
Letzter Beitrag: Reflex-Kalle

Gehe zu: