Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Computer History Museum Mountain View, California
#1
Hallo zusammen,
mit diesem kleinen Tread möchte ich mich nach meiner in der vergangenen Woche zu Ende gegangenen USA- Rundreise wieder zurück melden. Ich hatte ursprünglich geplant, das S.P.A.R.C.- Museum Coquitlam in der Nähe von Vancouver zu besuchen, aber die Zeit hat für einen mehrtägigen Ausflug nach Kanada nicht mehr gereicht. Dafür lag das "Computer History Museum" in Mountain View, California, an der Strecke und so haben wir von San Francisco aus einen Tagesausflug in das Silicon Valley gemacht.
Ein sehr gut sortiertes Museum über die Entwicklung der Rechentechnik von den mechanischen Anfängen, wie Abakus und Co., mechanischen Rechenmaschinen, Relaisrechnern, den Elektronenröhrengräbern, bis zu den Computern mit Logik- IC's und Mikroprozessoren.
Ich habe mal ein paar Fotos gemacht.

Eine Revolverumschalteinheit für arithmetische Logikeinheiten mit Stahl- und Miniaturröhren
   

Ein Addierereinschub mit Miniaturröhren
   

Eine "Mini- Festplatte", ideal für Tablets und Laptops Big Grin
   

Ringkernmatrix eines Arbeitsspeichers
   

Eine 32K x 8Bit RAM- Speicherkarte mit Ringkernen, aber schon mit Kerntreiber- IC's
   

Hier eine Detailaufnahme
   

Der legendäre "Altair" mit dem Zilog- Mikroprozessor Z80, mit seiner umständlichen Kippschaltereingabe
   

Eine von Steve Wozniak gebaute und signierte Apple 1- Prototypplatine
   

Man glaubt es kaum, aber ein Z9001 mit dem Mikroprozessor U880, einem DDR- Z80- Clone, gebaut von Robotron (DDR), hat seinen Platz in den heiligen Hallen dieses Computer- Museums gefunden! Rolleyes
   
Viele Grüße

Wolfram

"... Bei uns tut jeder, was er kann. Aber nicht jeder kann, was er tut. ..."
Zitieren
#2
Hallo Wolfram
Willkommen zurück in der Heimat und hier im Forum.
Tolle Fotos. Auf das wir wieder weiter Deine interessanten Beiträge in Text und Bild genießen können.
Grüße aus Bornheim
Werner

Das größte Vorurteil ist der Glaube, man habe keine Vorurteile.
Zitieren
#3
Hallo Wolfram
interessante Bilder. Die Ringkernmatrix ist Teil eines 8k Kernspeichers. 8 arrays bildeten diesen Speicher.
Die "Minidisk" habe ich noch in Funktion erlebt. Das interessante daran war, das Gerät hatte nur einen einzigen Schreiblesekopf. Ein weiteres Merkmal dieses " direct access storage device" war eine extreme Unwucht Empfindlichkeit, welche sich besonders in der Anlaufphase bemerkbar machte. Manche Gerät wurden deshalb über längere Zeit nicht abgeschaltet. Aber diese Technologie war der Beginn der dasdi Entwicklung und endete letztlich mit der sog Festplatte im PC. Dazwischen lagen Entwicklungen mit Wechsel Medien welche bis zu 70 MB pro Plattenstapel speichern konnten. Die Schreib/leseköpfe verkleinerten sich von ursprünglich Daumennagel Größe zu kaum mehr erkennbaren Miniaturteilchen und, das war der große Durchbruch , starten und landen auf jetzt auf der Plattenoberfläche.
Gruß Franz
eh isch misch uffreg isch mirs lieber egal
Zitieren
#4
Oh ja, ähnliche Festplatten kenne ich auch noch. Da waren es noch richtige Festplatten. Smile
Schöne Bilder der alten Technik.
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#5
Faszinierend!

:-)
Viele Grüße

Franz Bernhard

... und die Radios laufen nicht weg!

Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  British Vintage Wireless and Television Museum Semir 8 719 13.08.2019, 09:29
Letzter Beitrag: Bastelbube
  Rundfunk Museum Werben Radio Mann 0 962 06.03.2019, 12:01
Letzter Beitrag: Radio Mann
  Größtes Tonband-Museum der Welt? Werner 2 1.031 26.11.2018, 10:34
Letzter Beitrag: Bastelbube
  Museum der Kommunikation navi 1 1.221 20.05.2018, 07:43
Letzter Beitrag: Klarzeichner
  Museum Jan Corver Bernhard45 2 1.223 18.05.2018, 21:49
Letzter Beitrag: Bernhard45

Gehe zu: