Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Replika eines FRIHO-Detektorempfängers
#1
Hallo zusammen,

wie in der Rubrik 'Historische Radios' kurz erwähnt, habe ich mir vor etlichen Jahren die Replik eines FRIHO-Detektorempfängers gebaut.
   

Das Gerät habe ich in 'Jogi's Röhrenbude' gesehen.
Jogi war so freundlich und hat mir die Gehäuseabmaße ausgemessen.
Alle anderen Maße sind an Hand bekannter Abmessungen geschätzt.
Eine bekannte Abmessung ist ja z.B. der Lochabstand (19mm) der Buchsen für den Aufsteckdetektor.
Diese Abstände habe ich auch für die Kopfhöreranschlüsse angenommen.

Die für das Gerät benötigte Luftspule habe ich auf ein Stück Regenrinnenfallrohr aus PVC gewickelt, zum bewickeln benutzte ich Polyurethanlitze 30x0,1, wie sie z.B. auch zum wickeln von Übertragern für Schaltnetzteile verwendet wird.
   

Das Gehäuse habe ich mir mangels geeigneter Werkzeuge in einer Ortsansässigen Schreinerei anfertigen lassen, mit Beize 'Eiche dunkel' gebeizt und mit einem seidenmatten Klarlack lackiert.
   

In unserer alten Wohnung erzielte ich mit einer Behelfsantenne vor allem Nachts recht gute Empfangsleistungen.
Leider habe ich am neuen Domizil noch keine geeignete Antenne, ich werde es mal mit einer Mini-Whip versuchen.


Viele Grüße

Martin
Zitieren
#2
...sieht sehr schön aus ! Und die sorgfältig gewickelte Spule, meisterhaft !

Gruß Ingo
Zitieren
#3
Hallo, Martin,
Mir gefällt das Gerät auch. Die Beschriftung ist echt professionell.
Gruß!
Ivan
Zitieren
#4
Hallo Martin,
tolle Arbeit,
womit hast Du das Gerät beschriftet und wie ist der Empfang?

Viele Grüße,
Rolf
Zitieren
#5
Als antenne eignet sich eine Rahmen antenne sehr gut.
Vor allem in dieser zeit wo es so fiele elecktrische stöhrungen gibt.
Das teil past auch sehr gut zum Radio an sich. Stiel echt und zur not sogar verstärkbar.
Das ist eine bastelarbeit für einen oder zwei nachmitage wenn es drausen regnet.
Printed on recycled Data
Zitieren
#6
Hallo Martin,
wie schon geschrieben - sehr gelungen und ein kleines Meisterstück. Als Geisteswissenschaftler ziehe ich vor all den "Machern" hier im Forum sowieso immer vor Respekt den Hut  Smiley14
---
Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet...Dirk
Zitieren
#7
Hallo zusammen,


Zitat:womit hast Du das Gerät beschriftet und wie ist der Empfang?

Die Beschriftung habe ich mir beim Ortansässigen Schlüsseldienst gravieren lassen, mit Lackstift ausgemalt und dann mit Nassschleifpapier überschliffen.

Allerdings hat der Inhaber des Schlüsseldienstes gesagt, wenn er gewusst hätte, wie hart Pertinax ist, hätte er den Auftrag abgelehnt und ein zweites Mal macht er es bestimmt nicht wieder!

Der Empfang ist für einen Primärempfänger erstaunlich gut und auch recht trennscharf!
Das mag natürlich daran liegen, dass die aus relativ dicker Litze (30x0,1) gewickelte Spule eine gute Leerlaufgüte hat.
Des weiteren dürfte das zum Wickeln benutzte PVC-Rohr weniger Verluste haben als das Papprohr im Original.

N.B.: Sollte es jemanden von euch gelüsten, das Teil nachzubauen, kann ich den Skizzensatz zur Verfügung stellen.


Viele Grüße

Martin
Zitieren
#8
ich habe mal was änliches gebaut . das wahr aber sehr fiel rustikaler. die bauteile wahren 1A, Das geheuse zusammengenagelt.
Die spule ist so in der art wie deine, nur das dort umsponnene 1 draht kupfer verwended wurde.
Vorteil, die spule hat gleichzeitig ein Variometer eingebaut gehabt.
Ich zeige nacher mal fotos wenn ich mich errinere. Das ding ist nämlich grifbereit in einem schrank deponiert.
Kleise zusatz spielerei ist ein altes messinstrument welches die eingangsspannung in V anzeigt.
Sieht ulkig aus. WIe gasagt es diente nur einer spielerei.
Printed on recycled Data
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Bau eines iRadio rotbarth 13 905 02.04.2019, 22:28
Letzter Beitrag: saarfranzose
  Bau eines einfachen Trichterlautsprechers Bastelbube 14 2.252 05.03.2018, 17:23
Letzter Beitrag: petzi
  Nachbau eines Neufeldt&Kuhnke LK2 Lautsprechers Opa.Wolle † 36 16.340 27.03.2017, 10:09
Letzter Beitrag: DiRu
  Radiohören wie in den 1920ern - KC1 Radio Replika MIRAG 14 5.274 19.07.2016, 07:42
Letzter Beitrag: Bastelbube
  Nachbau des Hochleistungs-Detektorempfängers mit drei Spulen Rolf 27 13.402 11.01.2014, 01:07
Letzter Beitrag: MIRAG

Gehe zu: