Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lötstation
#1
Guten Abend,
Seit etwa zwei Wochen hat sich meine alte billige Lötstation verabschiedet.  War das der winzige Triac der die regelte oder das Heizelement - wollte sie gar nicht prüfen und reparieren - Die hat paar Jahren gut gedient, aber die beiden mitgelieferten Spitzen haben sich abgenutzt, die Halterung des Heizelements machte Probleme. Mit anderen Worten, ich wollte sie nicht mehr und habe sie weggeschmissen. Temporär nutze ich das Spielzeug, dass ich hier bereits vorgestellt habe https://radio-bastler.de/forum/showthrea...+Spielzeug.
Das ist aber keine Dauerlösung.
Wie bekannt, ich bin ein Hobbyradiotechniker, habe kein eigenen Betrieb und löte ab und zu - bis zu sieben Tage der Woche aus Spaß. Von daher und auch weil ich sehr Arm im Kopf bin ( Südosteurpäer) - kommt keine teure Lötstation für mich in Frage.  In der Hoffnung, das ich doch einigen wenigen gleichgesinnten habe, stelle ich hier die Frage - wer hat mir eine zu empfehlen oder bzw. wer hat Erfahrung mit diese:
https://www.ebay.de/itm/Yihua-60W-480-C-...3018394111
Ich hoffe, ich überrede meine Frau mur ein Weihnachtsgeschenk zu machen. Smiley37
Oder diese hier:
https://www.ebay.de/itm/110v-220v-967-El...4138100101
Gruß!
Ivan
Zitieren
#2
Hallo Ivan,

die II. habe ich seit > 3 Jahren im Einsatz.
Sie macht alles klaglos und es waren auch mehrere Spitzen dabei.

Super Teil...
Zitieren
#3
Hallo Ivan,
für das Geld bekommst Du auch z.B., bei P...in eine Lötstation
und musst nicht über einen Monat auf die Lieferung warten.
Einen Ersatzkolben und Lötspitzen kannst Du dann gleich mitbestellen...

Viele Grüße,
Rolf
Zitieren
#4
Moin Ivan,

bei mir werkelt eine ZD931 seit gut 8 Jahren völlig problemlos vor sich hin. Die Lötspitzen halten sehr lange und auch der Lötkolben ist immer noch der Erste.
Bedingt durch meine zwei Arbeitsplätze in der Werkstatt, kam vor ca. drei Jahren noch eine LS937 hinzu. Eigentlich ist die LS937 nur eine leicht abgeänderte
ZD931, auch diese läuft absolut problemlos. Beide kann ich vorbehaltlos empfehlen, wobei ich der LS937 den Vorzug geben würde.

Die LS937 hat den Vorteil der drei Vorwahltasten für die Temperatur. Ich mache z.B. mal eine etwas längere Pause, ein Knopfdruck und schon geht die auf 200°, danach ein weiterer Druck und ich habe meine 300° wieder. Ein dicker Massepunkt am Chassis braucht mal mehr Wärme, ein Knopfdruck und schon heizt Sie auf 400°. Eine schöne Sache die ich nicht mehr missen möchte, natürlich läßt sich auch jede andere Temperatur einstellen, aber die drei Vorgaben reichen eigentlich fast immer aus.

Beste Grüße
Peter
Zitieren
#5
Müsste ich doch gleich mal nachsehen, ob Pollin meine „Lötstation“, die ich seit mehr als 10 Jahre in Benutzung habe, noch im Angebot hat. Ja, gibt es noch z.Z. als DAYTOOLS LS-99 Kit mit „Dritte-Hand-Lupe“ und Entlötpumpe und Lötbesteck. Der Lötkolben ist zwar nicht direkt austauschbar angeschlossen und Ersatzlötspitzen (zwei sin im von Pollin angebotenen Kit extra mitdabei) gibt es auch nicht einfach (gab es mal bei Reichelt, weil die die selbe Lötstation im Angebot hatten oder auch noch haben), aber den Lötkolben müsste ich bis heute noch nicht austauschen. Außer ganz dicke Drähte u.ä. lötet man damit alles gut, von üblichen Sachen in Radios bis SMD, wenn man löten kann. Unsere Kinder wollten mir mal was“Gutes“ zu Weihnachten schenken und das war eine Weller-Lötstation. Hab mit der nicht wirklich gut löten können. Hab eben das „konventionelle“ Löten im jugendlichen Alter gelernt, wo es noch keine temperaturgeregelten Lötstationen gab: 60W Lötkolben mit meißelförmiger Lötsspitze und immer nach dem Motto „viel Wärme für kurze Zeit“ gelötet.

Gruß

(Reflex-)Kalle
Zitieren
#6
Moin Moin,
ich habe seit einiger Zeit diese:
https://www.ebay.de/itm/Regelbare-digita...SwAaJaJ~~M

Freunde von mir haben sie ebenfalls und sind gut zufrieden. Komerci hat den Sitz in Deutschland und man kann dort problemlos anrufen. Außerdem kann man dort auch passende Lötspitzen für den Lötkolben bekommen.

https://www.komerci.de/shop/loettechnik/loetspitzen

Ich war lediglich bzgl. der Lötstation Kunde der Firma und stehe in keinerlei Verhältnis zu ihr.

Heinz-Werner
Zitieren
#7
Hallo Ivan,
die von Dir vorgeschlagenen Geräte würden bei einer Zollkontrolle nicht durchkommen. Konformitätserklärung? Gefahrenhinweise bei der ersten Inbetriebnahme in deutscher Sprache? Bedienungsanleitung in deutscher Sprache? CE-Kennzeichen? Typenschild mit Hersteller und Importeur? Chargen- oder Seriennummer?
Sofern auch nur eine Bedingung nicht erfüllt ist, ist die Ware nicht einfuhrfähig. Mit gutem Grund!

Wie wäre es denn mit altbewährter Technik: https://www.ebay.de/itm/Lotstation-von-W...SwbjNctF3Q ?
Mein Gerät ist mittlerweile 40 Jahre alt und arbeitet wie am ersten Tag klaglos.
Nette Grüße

Norbert
                        ______________________________


Ich glaube an die Unantastbarkeit und an die Würde jedes einzelnen Menschen. Ich glaube, dass allen Menschen von Gott das gleiche Recht auf Freiheit gegeben wurde. 
Zitieren
#8
Hallo Norbert,

Du siehst solche Käufe aus deinem Job heraus. Hier kaufen aber die Kunden bei und über eBay. Glaubst Du, die Handelsplattform kontrolliert nicht die von Dir genannten Ausschlussfunktionen ?

Das sind ausländische kommerzielle Verkäufer, und für Angebote ihrer Artikel werden die von Dir genannten Kriterien für die Einfuhr nach DE/Europa u. die anderen genannten Länder 100%ig verlangt. Von daher ist die von Dir genannte Warnung gegenstandslos, zumal Du die von Dir genannten Bedingungen weder bestätigen noch verneinen kannst. Und wenn für den ersten genannten Artikel schon 134 Bewertungen vorliegen, sind die wohl beim Empfänger angekommen.

Chris
Du mußt nicht alles wissen, aber Du mußt wissen, wer es weiß - Henry Ford
Zitieren
#9
Es ist aber leider so, dass es auf die "Tagesform" der Zollbeamten ankommt, was durchgeht oder nicht. Insbesondere spielt es auch eine Rolle, wer der Versender und wer der Empfänger ist. Genauso ist der Transportweg und die Transportfirma wichtig. Direkt über einen deutschen Flughafen eingeführt und dann noch mit DHL als Transporteur, geht am häufigsten nicht gut. Es hat wohl seinen Grund, warum manchmal unergründbare Transportwege genutzt werden, wenn der Verkäufer die Eigenheiten der Einfuhr in Deutschland kennt. Hab mich auch gewundert, warum meine letzte Bestellung an Platinen aus China über Brüssel nach Deutschland transportiert wurden, obwohl das bisher immer direkt über Frankfurt/Main ging. Kurze Nachfrage in China hat ergeben, dass vermehrt Lieferungen direkt nach Deutschland nicht mehr beim Kunden ankommen. Entweder gar nicht und verloren gegangen oder vom Kunden wegen Zoll- und Einfuhrnachzahlungen nicht (mehr) angenommen.

Ansonsten ist das einfachste Lötgerät immer noch das universellste. Ich liebe meine billigste Lötstation schon deshalb, weil man ganz einfach und schnell die Temperatur mit einem einfachen Drehpoti einstellen kann. Aber wer tagtäglich mit mehrlagigen Platinen und SMD-Bauteilen zu tun hat, freut sich auch über dafür spezialisierte Lötgeräte.

Gruß

(Reflex-)Kalle
Zitieren
#10
Ivan du musst zuerst ein Budget festlegen alles Ander bringt wirklich nichts.
Das ist wie mit Zigarren man kann eine für 60 Cent kaufen oder eine um 100 Euro die Geschmäcker sind verschieden.
Es gibt ja auch welche die der Meinung sind alte Radios muss man Stielgerecht mit alten Messgeräten, Werkzeug und Lötgeräten instandsetzen.
Gruß Richard


Jeder kann die Welt verändern!
Er muss nur bei sich selbst anfangen.






Zitieren
#11
(11.11.2019, 08:26)laurel1 schrieb: Die LS937 hat den Vorteil der drei Vorwahltasten für die Temperatur.

Da kann ich dem Peter nur uneingeschränkt zustimmen! Ich habe ein baugleiches Modell seit ca. 15 Jahren in Gebrauch. Absolut problemloses Gerät!

Gruß .... Hotte
Zitieren
#12
(11.11.2019, 12:08)Gelhaar schrieb: Hallo Norbert,

Du siehst solche Käufe aus deinem Job heraus. Hier kaufen aber die Kunden bei und über eBay. Glaubst Du, die Handelsplattform kontrolliert nicht die von Dir genannten Ausschlussfunktionen ?

Das sind ausländische kommerzielle Verkäufer, und für Angebote ihrer Artikel werden die von Dir genannten Kriterien für die Einfuhr nach DE/Europa u. die anderen genannten Länder 100%ig verlangt. Von daher ist die von Dir genannte Warnung gegenstandslos, zumal Du die von Dir genannten Bedingungen weder bestätigen noch verneinen kannst. Und wenn für den ersten genannten Artikel schon 134 Bewertungen vorliegen, sind die wohl beim Empfänger angekommen.

Chris

Hallo Chris,
das ist etwas blauäugig von Dir... Bei Ebay, Amazon und anderen derartigen Plattformen sind tausende von Produkten nicht produktsicher im Sinne des Produktsicherheitsgesetzes. Der Verbraucher geht meistens davon aus, dass das Produkt gecheckt ist. Das ist in der Praxis nicht der Fall. Wie sollen die paar Hansel vom Landesamt diese zig Produkte alle überprüfen können? Selbst die Bundesnetzagentur hat mehr oder weniger das Handtuch geschmissen.  Wie Kalle schon bemerkt hat, ist das nicht nur tagesformabhängig sondern auch entscheidend, in welchem EU-Staat die Ware ankommt. Ist sie erstmal in der EU, kann sie überall dort vertrieben werden. Was mein Zollamt täglich einzieht, ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Und das schlimme ist,,,,,, die Leute sind total uneinsichtig. Auch nach Deinen Argumenten, dass man den gleichen Artikel bei Ebay-Deutschland etc. kaufen könnte (aber da ist er Artikel 1 € teurer). Und das stimmt auch oft, allerdings sind sie dort genauso wenig geprüft, wie frisch aus China. Brennt dann die eigene Bude ab, bezahlt das keine Versicherung der Welt. An die möglichen körperlichen Schäden möchte ich erst gar nicht denken.
Nette Grüße

Norbert
                        ______________________________


Ich glaube an die Unantastbarkeit und an die Würde jedes einzelnen Menschen. Ich glaube, dass allen Menschen von Gott das gleiche Recht auf Freiheit gegeben wurde. 
Zitieren
#13
Danke, Freunde,
Momentan überlege ich mich zwischen Peter und Werners 937 und 967. Ich möchte mal prüfen, wo die Unterschiede n liegen. Mit Lieferzeit bis zu einem Monat kann ich leben. Beide sind sowohl bei Ebay als auch bei Amazon zu vergleichbaren Preisen zu finden. Ich werde Bei Polin und Reichelt auch ein Blick werfen. Die verkaufen aber die gleiche Ware.
Als Antwort zur Richard's Frage - es geht mir nicht ums Geld, sondern um Wert. Für meine Amateurarbeit habe ich mir etwa die Grenze von ca. 50 EUR gesetzt. Ein Weller kommt nicht in Frage - die neuen werden so wie so in China preiswert hergestellt - wieso soll ich den Äquivalent nicht dort kaufen. Eine gebrauchte bietet veraltete Technik und ist halt gebraucht. Lieber fürs Geld eine mit mehr Features und neu.
Mit den Zigarren kein Vergleich - die sind Verbrauchsmaterial und dort lege ich Wert auf das nachhaltige Geschmack durch traditionelle Technologie.
Gruß!
Ivan
Zitieren
#14
Hallo, Freunde,
Ich habe eine LS937 bei Polin geordert. Sobald sie kommt werde ich berichten. Jetzt kann ich mir eine
   
gönnen. Big Grin
Gruß!
Ivan
Zitieren
#15
Hallo Ivan,
zur Not kannst Du auch mit der Zigarre löten  Wink

Viele Grüße,
Rolf
Zitieren
#16
Lecker! Das ist die härteste Währung der Welt!
Allerdings wird man in Zeiten von Öko-Pippi Thunberg schon ganz schön schräg angeschaut, wenn man in der Öffentlichkeit / Biergarten bei gutem Wetter mal eine Stunde sich einer Partagas widmet.
Vielleicht brauchen wir Genießer bald eine Gegenaktion! Fridays for cigars oder so! Komasaufen ist in Deutschland ja gesellschaftlich akzeptiert, aber rauchen? Irgendwann werden wir vielleicht gar keine Laubröllchen mehr zu kaufen bekommen wenn das so weiter geht oder solche Formen wie in Schweden annimmt.

Gruß
Bernhard
Ansprechpartner für Umbau oder Modernisierung von Röhrenradios mittels SDR,DAB+,Internetradio,Firmwareentwicklung. 
Unser Open-Source Softwarebaukasten für Internetradios gibt es auf der Github-Seite! Projekt: BM45/iRadio (Google "github BM45/iRadio")
Zitieren
#17
ganz schön offtoppic,
ich hoffe Ivan du hattest die Zeit und Muse sie zu geniesen, zwei von dir habe ich auch noch.......eine bekannte wollte mir im Dezember aus Kuba diese mitbringen: wird leider nichts mehr, Thomas Cook läst grüßen. Huh
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#18
Hallo Ivan,
das ist mal eine klare Aussage,
Maximal bis 50 €uro und nur neu in dem Bereich sollte man den richtigen Lötkolben finden.
Gruß Richard


Jeder kann die Welt verändern!
Er muss nur bei sich selbst anfangen.






Zitieren
#19
(13.11.2019, 02:20)Bernhard45 schrieb: ...
Allerdings wird man in Zeiten von Öko-Pippi Thunberg schon ganz schön schräg angeschaut, wenn man in der Öffentlichkeit / Biergarten bei gutem Wetter mal eine Stunde sich einer Partagas widmet.
Vielleicht brauchen wir Genießer bald eine Gegenaktion! Fridays for cigars oder so! ....

Off topic: Bernhard, Gegenbewegung gibt's schon: Fridays For Hubraum. Hat auch was mit 'Rauch' zu tun, wird allerdings medial nicht so sehr begleitet Wink  . Für Radiobastler würde sich vielleicht FFM anbieten: Fridays For MediumWave (=Mittelwelle) Big Grin .


On topic: die Pol...-Lötstation ist durchaus interessant. Habe mich bislang damit nicht beschäftigt, aber da ja Weihnachten vor der Tür steht...könnte man sich vielleicht durch weihnachtsgeschenketippsuchende Verwandte 'nötigen' lassen.
_____________
Gruß
klaus

"Nutze das Fachwissen von Experten, aber bedenke stets: Die Technikgeschichte ist voll von Experten und Ihren Irrtümern."

Zitieren
#20
Ivan ich habe das mal nach Suche verschoben das ist ja keine Werkstatt/Messgeräte-Gerätevorstellung sonder du suchst einen neuen Lötkolben.
Wenn du was gefunden hast kannst du ihn ja ausführlich vorstellen.
Gruß Richard


Jeder kann die Welt verändern!
Er muss nur bei sich selbst anfangen.






Zitieren


Gehe zu: