Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bitscope Micro
#1
Angeregt  durch die Frage nach einem IC-Tester möchte  ich Euch meinen Gerätesatz für solche Fälle vorstellen.
Nötig ist ein PC oder Laptop mit USB2-Anschluss.
Dazu als Erweiterung ein Gerät mit  Handelsnamen "Bitscope Micro"
Hier der fertige  Aufbau

   

und hier die Bitscope-Hardware

   

   
 
und eine passende Anwendung für den Laptop. 

   

Im Bild links oben ist der Signalgenerator, rechts der Ausgang. 
Ich habe hier zur Demonstration ein  Sinussignal generiert und den Eingang damit beschaltet.

Die Software kann im WWW geladen werden.

Die  Hardware gibt es zu kaufen und besteht aus:
-Usb-Kabel
-Grundplatine
-Erweiterung "Hammerkopf", das ist eigentlich nur eine komfortablere  Anordnung  der  Anschlüsse
-Messschnüre
Zusammen mit einer Textoolfassung kann man Versuchsschaltungen testen. Es ist aber auch möglich IC in vorhandenen Schaltungen testen.
Das Grundgerät hat 2 Analogeingänge über je 1x BNC oder parallel vom PIN-Sockel und enthält  neben den Funktionen als 2-Kanal-Oszilloskop noch einen Ausgang  für entweder einen Sinusgenerator oder einen Rechteckgenerator. Tastverhältnis und Frequenz sind veränderbar und können in den Eingang des Prüfobjekt eingespeist werden.   Gleichzeitig können die Auswirkungen am Ausgang beobachtet werden.
Dann gibt es einen Ausgang für Taktsignale und  4 Eingänge für Logik.

   

Gespeist wird das Gerät über das USB-Kabel und nimmt 70 mA auf
Wenn ich mal viel Zeit über habe, dann baue ich mir noch ein Gehäuse dazu.

Gruß Manfred
Zitieren


Gehe zu: