Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Radiola M 40
#1
Hallo Radiofreunde,
heute möchte ich euch mein Winter Projekt vorstellen. Es ist ein Radiola M 40 aus Schweden, der schon etliche Jahre bei mir im Regal steht. Gestern bekam ich eine Nachricht vom Rm.Org. das ein freundlicher Herr den Schaltplan für das Gerät hoch geladen hat. Im ersten Augenschein sieht alles recht gut aus. Bis auf einige Glas Widerstände die fehlen. Das Gerät ist für LW und MW ausgelegt. Die Röhrenbestückung ist DE 3 und 2x DE 4. Hier noch ein paar Bilder. Über den weiteren Verlauf der Reparatur werde ich nach und nach berichten.

   

   

   

   

   
Gruß Detlef

Zitieren
#2
Die nächste Überprüfung ergab, das die Röhren da nicht rein gehören. Da hat wieder jemand seinen Schrott entsorgt. Da brauche ich RE 074 und RE 084. Mal sehen was ich in meinen Fundus habe.
Gruß Detlef

Zitieren
#3
(12.12.2019, 19:05)Radio Mann schrieb: Die nächste Überprüfung ergab, das die Röhren da nicht rein gehören. Da hat wieder jemand seinen Schrott entsorgt. Da brauche ich RE 074 und RE 084. Mal sehen was ich in meinen Fundus habe.

Versteh ich grad nicht? Auf dem Chassis steht doch DE3 und DE4 drauf, wieso brauchst dann RE074?
DE3 und -4 kriegen wird sicher spannend, da wirst wohl mit Ersatz arbeiten müssen!?
Gruß,
Uli
Zitieren
#4
Sehr schönes Radio. Herzlichen glückwunsch
Zitieren
#5
Ja Uli du hast recht. Aber ich denke die DE Röhren werden wohl nicht so einfach zu beschaffen sein. Die RE Röhren sind die Austausch Typen.
Gruß Detlef

Zitieren
#6
Hallo Detlef,
Glückwunsch zu diesem tollen Radio,
ich mag diese Geräte aus den frühen 20ern.
Viel Glück bei der Suche nach den Röhren...

Viele Grüße,
Rolf
Zitieren
#7
Sehr cool, Detlef  Maus

Ich hoffe, Du bekommst bald passende Röhren  Smile
Ich lese gespannt mit.

Beste Grüße, von Peter
~~~~~ DE - MV  /  Connected ~~~~~
Zitieren
#8
Ah okay, jetzt hab ich's sortiert Big Grin
Die DE Röhren würd ich sogar defekt nehmen für die Vitrine, genau wie ne Loewe Mehrfach Smile
Gruß,
Uli
Zitieren
#9
Hallo, Detlef,
Ein Radio dieser Generation in so einem äußeren Zustand kann man sich nur wünschen. Ich lese gespannt Dein Reparaturbericht.
Gruß!
Ivan
Zitieren
#10
(12.12.2019, 23:32)Uli schrieb: Die DE Röhren würd ich sogar defekt nehmen für die Vitrine, genau wie ne Loewe Mehrfach Smile

Ich glaube Dir gern, lieber Spätleser Big Grin
Gruß!
Ivan
Zitieren
#11
Was für ein schönes Gerät, Detlef!

Ich hoffe für Dich, dass die beiden 1/5 NF-Übertrager intakt sind und bleiben. Das Neuwickeln ist zwar machbar, aber ausgesprochen lästig.

Ich füge hier noch das in RMorg hochgeladene Schaltbild ein, damit die anderen wissen, wovon die Rede ist:

   
Grüsse aus Karlsruhe,
Harald
Zitieren
#12
Hallo zusammen,

bei der Auswahl der Austausch-Röhren muss man wohl auf einen niedrigen Innenwiderstand achten !
Bei einem 1:5 Übertrager ist die Primärwicklung deutlich niederohmiger als bei einem vergleichbaren 1:3 Trafo.
Das mag an dem für beide Versionen gleichen Wickelraum liegen, es verschieben sich bei gleicher Gesamt-
windungszahl nur die Anteile . Hier muss wohl auf Typen wie A409 oder RE074 ausgewichen werden.
Vielleicht kennt Jemand noch andere niederohmige Ersatztypen.
Falls die Verstärkung der Ersatzröhre deutlich höher ist muss die Anodenspannung der Audionstufe herab-
gesetzt werden damit die Rückkopplung einstellbar bleibt.

Mit freundlichen Grüssen,

RE 084
RE 084 heisst Hans und kommt aus 41844 Wegberg
Zitieren
#13
Im Schaltplan sind zwei 1:5 Übertrager angegeben. In meinen ist ein 1:5 und ein 1:3 Übertrager eingebaut. Die Vergleichstypen für die DE Röhren sind ja RE 074 und 084.Aber ich werde erst mal testen ob die Übertrager noch ganz sind.
Gruß Detlef

Zitieren
#14
hm.....

je nachdem was Du bekommst:

RE074 als Audion, dann 1:5
RE 084 als Zwischenstufe, dann 1:3

Gruß,
RE 084
RE 084 heisst Hans und kommt aus 41844 Wegberg
Zitieren
#15
Hallo Detlef,

falls Du keine RE084 hast, ich habe noch welche.

Ich meine sogar, dass auch eine RE084K (K = Klingarm) dabei ist.

Bei Bedarf dann alles weitere per PN.


Grüße

Martin
Zitieren
#16
Ok. Danke Martin. Momentan gibt es noch andere Probleme. Der 1:5 Übertrager ist defekt, und der Umschalter ist auch hin. Der hat die totale Zinkpest. Da habe ich schon einige zusammen gesammelt. Ich muss ihn nur erst mal ausbauen ohne größeren Schaden zu machen. Ich hoffe das ich dann etwas passendes dabei habe. Alles andere wird sich finden.
Gruß Detlef

Zitieren
#17
So der Schalter ist raus. Mal sehen ob ich aus den vorhandenen etwas zusammen basteln kann. Es sind oben und unten jeweils zwei Umschaltkontakte. Es wird auf jeden Fall kein fünf Minuten Radio.

   

   

   
Gruß Detlef

Zitieren
#18
Detlef,
das ist ein Kellog-Schalter. Vielleicht hat da jemand noch so etwas?

MfG DR
Zitieren
#19
Ja ich weiß.Ich habe auch schon einen da. Ich muss nur eine neue Blende, für die Befestigung des Schalters anfertigen, da die Bohrungen nicht mehr passen.
Gruß Detlef

Zitieren
#20
Kellogg Schalter....

Ebay................27,80 flatschneu mit Blende.....

Gruß,
RE 084
RE 084 heisst Hans und kommt aus 41844 Wegberg
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Radiola SFR Superstandard SG4 (SP1?) ca. 1924/25 Hilti 10 3.380 04.03.2017, 19:16
Letzter Beitrag: Hilti
  Radiola 63 Franz 2 2.322 01.08.2014, 16:20
Letzter Beitrag: Franz

Gehe zu: