Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
REMA Andante 744 Stereo
#1
Hier mal eine Kurz Vorstellung eines moderneren REMA Radio.
Dieses hier wurde so ab 1982 gebaut, ich habe es vor der Vernichtung gerettet.
Der Zustand ist fast Laden - neu, sowas schmeißt man nicht weg.
Volltransistoriert und spielt hervorragend, auch heute noch.
Die Skale geht bis 104 Mhz also noch gut zu gebrauchen.
REMA an sich, ist ja als gute Marke bekannt. Das hier ist die Weiterentwicklung des Legendären Andante 830, der noch mit Germaniumtransistoren in der Endstufe arbeitete.
Hier sind bereits Siliziumtypen verbaut worden. Ein Hinweis in einer Service Anleitung gibt an,
Das in der Endstufe keine Transistor Paare verbaut werden müssen, lediglich sollte der Typ und die Verstärkung etwa gleich sein. Bilder vom offenen Gerät habe ich noch keine gemacht, kann sie aber bei bedarf noch nachreichen.
Es gibt auch noch den REMA Andante 844 Stereo, das hat aber eine höhere Leistungs- Endstufe eingebaut.
Das 744 ist mit 6 Watt angegeben das 844 mit 10 Watt. Demensprechend sind die originalen Lautsprecher auch bestückt worden. Original also 6 Watt pro LP, das 844 mit 15 Watt pro LP.
Die 15 Watt LP sind hier auf dem Bild zu sehen.

   

   
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#2
Mensch, Frank, wo hast du das denn gefunden? Wer schmeißt sowas wohin?
Meine Frau brachte das 830 mit in die Ehe. Das ging auf UKW nur bis 100 MHz. Somit war der Empfang von Jugendradio DT64 gerade so nicht möglich. Da musste man etwas am Tuner "verstimmen".
Immer guten Empfang und viele Grüße - Uwe
Zitieren
#3
hallo Frank,

Meinen Glückwunsch zum Andante, das sind allesamt sehr gut klingende Geräte, auch die mit der Germanium Endstufe.
Der Zustand deines Gerätes ist ja ein Traum.

Ich hatte ja auch mal ein gutes Exemplar im Sperrmüll gefunden, diese Geräte wurden zu DDR-Zeiten meist sehr gut behandelt, weil, die gab es zu der Zeit nicht an jeder Ecke...


Viele Grüße,

Axel Smile
Womit fährt der Norweger zur Mittagspause?
...Na mit einem Fjord Siesta!
 Wink
Zitieren
#4
Hallo Frank,

ein wirklich tolles Gerät, außen wie innen.
Leider ist es hier in Wolfsburg nicht mal ansatzweise möglich, ein solches Gerät zu retten...

Ich beschäftige mich aktuell mit den Geräten von HELI (RK7, RK8 und RK88iC).
Die Technik hat es verdammt in sich, aber ich kämpfe mich durch und da ist der Zusammenbau des Gehäuses eine "dankbare Arbeit" wenn das Gerät erstmal wieder spielt. 

Ich wünsche dir angenehme Hörstunden mit deiner Andante.

Gruß
Jürgen
Zitieren
#5
Hallo Frank,

das Gerät sieht ja wirklich noch richtig gut aus! Viel Spaß damit.

Gruß Bertram
Zitieren
#6
   

Optisch gab es viele ähnliche Versionen dieses schönen "modernen" Radios.
Auf den ersten Blick war vieles gleich etwas am Design verändert da ein Halbleiter mehr da einer weniger mehr Leistung weniger Leistung etc.
Also für den kleinen und großen Geldbeutel.
Wirklich großen Unterschied kann ich aber nicht hören.
Dabei fällt mir ein ich könnte meine 2 auch mal wieder entstauben.  Smiley26

Das eine war von meiner Oma das andere von Peter als Ersatzteilspender.
Aber dank dem Forum laufen beide auf Stereo.
Grüße vom Marco aus Oberbayern.
Zitieren
#7
Da werden Erinnerungen wach, dass 744 war mein erstes "eigenes" Radio. Hab ich in meiner Jugend 1994 geschenkt bekommen. Leider nicht aufgehoben. Aber es war/ist ein schönes Gerät.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  REMA Adagio vs REMA arioso Ator 19 6.947 10.03.2017, 20:34
Letzter Beitrag: Ator
  REMA Trabant T6 Bernhard45 20 6.776 20.12.2016, 21:03
Letzter Beitrag: Bernhard45
  REMA Trabant T6 und seine Varianten Bernhard45 3 2.107 24.10.2016, 20:57
Letzter Beitrag: Wilhelm
  Restaurierung REMA Marcato RX41 Karsten106 0 2.072 20.02.2016, 16:45
Letzter Beitrag: Karsten106

Gehe zu: