Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zeigt her eure „dicken“ Röhren!
#21
Hallo,

@ Franz Bernhard - tja, manchmal bekommt man da auch kein Ergebnis, vermutlich habe ich falsch gesucht.

Hier noch eine CV 5 von GEC, ein Quecksilberdampf Einweg- Gleichrichter.

Mit 17 cm Höhe und 6 cm Durchmesser auch schon recht groß.

Bei der rechten Röhre kann ich die Aufschrift leider nicht entziffern.

   

   

   

   

Liebe Grüße

Thomas
Zitieren
#22
Hallo,
ich habe noch ein paar Röhern vom Typ RL12P35,
eine 35W Sende-Pentode,
die auch in NF-Verstärkern verwendet wurde...
   
   

Viele Grüße,
Rolf
Zitieren
#23
Hallo,

und hier noch eine Schirmgittertetrode/Senderöhre - die Valvo QB 3,5/750,

14 cm hoch, 8,5 cm dick.

   

   

   

Liebe Grüße

Thomas
Zitieren
#24
Hallo,

hier eine VT-154 von GE.

Uf 10 V/If 3,2 A,

18,9 cm Höhe und 5,2 cm dick.


   

   

   

   

Liebe Grüße

Thomas
Zitieren
#25
Hallo,

heute gibts eine RGQ 10/4 von Telefunken zu sehen.

Ein Einweggleichrichter Quecksilberdampf.

Uf 5 V, If 6,8 A.

Knapp 20 cm hoch und ca. 5,9 cm dick.

   

   

   

   

Liebe Grüße aus dem Allgäu

Thomas
Zitieren
#26
Wenn es um Leistung ging , ist meine Eimac-Eimer fettesten von alle Lampe hier :-D


.jpg   eimac - Kopie.jpg (Größe: 64,18 KB / Downloads: 427)

Grüss
Matt
Zitieren
#27
Hallo,

@ Matt - die ist wirklich sehr beeindruckend!

Ich habe hier noch eine 6587 Röhre, Thyratron, Hydrogen Triode.

Uf 6,3 V, If 10,6 A.

Abmessungen: 18,4 cm Höhe, 6,5 cm dick.

   

   

   

   

Liebe Grüße

Thomas
Zitieren
#28
Hallo,

so langsam gehen mir die Röhren aus  Smiley64

Hier noch eine 805 von RCA, eine Sende Triode mit Graphit Anode.

Uf 10 V, If 3,2 A

Höhe 21,5 cm, Dicke knapp 6 cm.

   

   

   

   

   

Liebe Grüße

Thomas
Zitieren
#29
Naja bei den Größen geht ja einen auch viel schneller der Platz aus...
Aber schon faszinierend was es so für Röhren gibt.
Grüße vom Marco aus Oberbayern.
Zitieren
#30
Hallo zusammen,

ich schaue hier die ganze Zeit fasziniert zu, bitte weitermachen.
Das sind ganz tolle Bilder .... Thumbs_up 

Gruß,
RE 084
RE 084 heisst Hans und kommt aus 41844 Wegberg
Zitieren
#31
2-Stahl-Kurvelampe

   

 Weitere Info :  http://w140.com/tekwiki/wiki/T5550

Grüss
Matt
Zitieren
#32
Hallo,

und hier noch eine RSQ 7,5/2,5 von Telefunken.

Thyratron, Uf 5v, If 9,5 A.

Ca. 18 cm hoch und 5,5 cm dick.


   

   

   

   

Liebe Grüße

Thomas
Zitieren
#33
Hallo,

hier noch etwas recht selten anzutreffendes - einen Jennings Vakuum Kondensator VC 75.

Ich habe nicht wirklich viel darüber heraus finden können.

Höhe ca. 16 cm, Dicke knapp 6 cm.

Die Fotos sind mir leider nicht ganz geglückt diesmal.

   

   

   

   

   

Liebe Grüße

Thomas
Zitieren
#34
Hallo,

heute gibts eine JAN 576A von Cetron, eine direkt geheizte Gleichrichterröhre.

Uf 5V/If 14A, mit 16 cm Höhe und ca. 5,8 cm Dicke.

   

   

   

Liebe Grüße und einen schönen Feiertag!

Thomas
Zitieren
#35
Meine dickste Röhre die ich je hatte.

Ein Quecksilberdampfgleichrichter für Drehstrom. Typ: VSM 412
Daten geschätzt: Baujahr ca. 1925, ca. 600V, ca. 340A
Die Kathode ist in einem Quecksilbersee eingetaucht, welcher etwa 13 Kilo wiegt (also ca. 1 Liter).

   

   
Zitieren
#36
Hallo,

toll, die ist mal wirklich beeindruckend!

So ein Monster habe ich noch nie gesehen - danke fürs Zeigen!

Liebe Grüße

Thomas
Zitieren
#37
Na Phalos,

Ich habe schon auf dein Monster gewartet... Wink

Da kann natürlich niemand mithalten.
Aber bissel "Kleinkram" habe ich auch noch, kommt demnächst.


Viele Grüße,

Axel Smile
Zitieren
#38
Solche Quecksilber-Dampf-Gleichrichter kenne ich aus meiner beruflichen Praxis.
Die waren meist zum Laden von Akkus eingesetzt.
Die letzten in Betrieb befindlichen habe ich noch 1993 in Magdeburg-Südost in einem Chemiebetrieb gesehen.
Die waren da zum Laden der Netzschutzakkus verbaut.
Ist ein Stück Technikgeschichte.
Gruß Manfred
Wozu Fortschritt, wenn früher doch alles besser war?
Zitieren
#39
Hallo,

weiter gehts mit etwas Kleinerem, einer PL 5544 von Valvo.

Thyratron, Triode, mit Xenonfüllung.

Uf 2,5 V, If 12 A, 19cm hoch und 6,7 cm dick.

   

   

   

   

Liebe Grüße

Thomas
Zitieren
#40
Hallo zusammen,

solche riesigen Quecksilbergleichrichter wurden auch zur Erzeugung des Fahrgleichstroms (üblicherweise 700 - 800V) für Strassenbahnen eingesetzt.

Bei der von Esslingen/Neckar auf die Fildern führenden Strassenbahnlinie waren meines Wissens solche Quecksilbergleichrichter bis zur Betriebseinstellung 1978 im Einsatz oder zumindest noch vorhanden.


Viele Grüße

Martin
Zitieren


Gehe zu: