Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zeigt her eure „dicken“ Röhren!
#41
Hallo,

So, von mir auch mal wieder eine "dicke Röhre", die GU81m:
   
Es ist eine Sendepentode, mit einer Anodenspannung von 1500 V und einem Anodenstrom von 500 mA.
Heizspannung 12,6 V, Heizstrom 10,5 A (!).
Da hält für die Heizung eine mittleprächtige Autobatterie gerade mal 4 - 5 Stunden durch...
Gewicht der Röhre: Ca. 1 Kg.

Hier der Sockel, genauso wie die Anoden- und Brwemsgitterkappe alles bissel kräftiger...:
   

Zu der Röhre habe ich auch die originale Fassung, dies ist recht selten und mitunter teurer als die Röhre selbst:
   
Die Röhre wird von vorn in die Fassung geschoben und mit dem Bügel + Schraube gesichert.
Gewicht der Fassung: Ca. 1 Kg.

Hier die Unterseite der Fassung, der Kondensator ist werksmäßig schon verbaut:
   

Hier mal Röhre und Fassung zusammen, links die EL84 zum Größenvergleich:

Vielleicht heize ich die Röhre irgendwann mal an, es soll wohl spektakulär aussehen und die Röhre dann durchaus als Nachttischlampe brauchbar sein. Wink
Es gibt sogar Leute, die haben mit der Röhre ein Audion gebaut...  Smiley53
Vielleicht mache ich das auch mal...


Viele Grüße,

Axel  Smile
Womit fährt der Norweger zur Mittagspause?
...Na mit einem Fjord Siesta!
 Wink
Zitieren
#42
Hallo Axel,

auch eine beeindruckende Röhre - und Klasse, dass Du sogar die Fassung dazu hast!

Die findet man ja selten.

Liebe Grüße

Thomas
Zitieren
#43
Hallo,

hier noch etwas Kleineres:

Eine 100E1 von Valvo, Glimmstabilisator.

Brennspannung: 100V
Querstrom: min. 50mA; max. 200mA
Zündspannung: 140V
Innenwiderstand: 25 Ohm

16,8 cm hoch, 5,6 cm dick.

   

   

   

   

Liebe Grüße

Thomas
Zitieren


Gehe zu: