Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fehlerhafte MP3- Wiedergabe
#1
Hallo Spezialisten,

ab und an mißbrauche ich manchmal ein altes Radiogehäuse, um es mit moderner Elektronik wieder alltagstauglich zu machen, ohne das Äußere des ursprünglichen Grätes zu verändern. Einzige Ausnahme ist das zusätzliche Anbringen einer Stabantenne für UKW- bzw. DAB+ Empfang.
Um mit einem alten Radio auch zeitgemäße Musik z.B. aus den 60ern hören zu können, enthält es auch einen MP3- Player, welcher sowohl von SD- Karte, als auch von einem USB-Stick gespeist werden kann.
Nun habe ich ein zeitweises Problem bei der MP3- Wiedergabe, welche sporadisch durch aussetzende, blubbernde Wiedergabe beeinträchtigt wird. Es werden z.B. einige Titel einwandfrei wiedergegeben, aber bei Beginn des nächsten Titels beginnt er mit stotternder Wiedergabe. Nach einigen Sekunden Stottern spielt er von allein wieder normal.
Wenn ich die stotternde Wiedergabe unterbreche oder zurück an den Titelanfang gehe, wird er wieder klar und deutlich abgespielt.
Spiele ich den Datenträger am Computer ab, so ist die Wiedergabe aller Titel einwandfrei.
Woran kann das liegen?
Vielleicht kennt ja einer von Euch diesen Effekt und kann mir einen Tipp geben?
Es hört sich wie bei mangelhafter Siebung bzw. wie bei einem zu schwachen Netzteil an, welches bei Aussteuerung sporadisch einbricht.
Die Spannungsversorgung erfolgt aber direkt und ausschließlich über LiIo-Akkus (18650).
Da ich für die Bastelei preiswerte Module aus China verwende, nehme ich an das ich nichts extra abblocken muß oder vielleicht doch?

   

   

Viele Grüße
Bernd
Zitieren
#2
Hallo Bernd,

probiere doch mal eine andere SD-Karte oder Memorystick. Möglicherweise ist der verwendete Datenträger nicht schnell genug.
Ein ähnliches Problem hatte ich mal vor Jahren an einem CD-Player, der auch per USB abspielen konnte.

Gruß, Frank
Keiner von uns kommt lebend hier raus. Also hört auf, alles aufzusparen. Eßt leckeres Essen. Spaziert in der Sonne. Springt ins Meer. Sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern. Seid freundlich. Seid komisch. Bastelt mit Radios. Für nichts anderes ist Zeit.
Zitieren
#3
Hallo Frank,

danke für Deine schnelle Antwort, ich werde es ausprobieren, muß aber erst SD-Karten kaufen.
Die von mir verwendeten Modelle sind chinesischer Herkunft und waren sehr günstig, vielleicht hast du recht.
Werde es mit Markenware versuchen.
Bei MP3-Playern ist meistens angegben wie viel Speicherkapazität sie verwalten können, was passiert eigentlich wenn man zu große Speichermedien verwendet?
Ist hier wichtig wieviel von der vorhandenen Kapazität wirklich genutzt wird oder darf die Kapazität des Speichers generell nicht gößer sein?
Leider habe ich keine Ahnung von der modernen digitalen Elektronik.

Gruß, Bernd
Zitieren
#4
Hallo Bernd,

darauf gibt es wohl keine allgemeine Antwort, es hängt vom MP3-Player ab, mit welchen SD-Spezifikationen er zurechtkommt. Hier auf Wikipedia ist es gut erklärt, dort steht auch einiges über Kompatibilitäten.

Die Geschwindigkeit ist in Speed-Klassen aufgeteilt, im Zweifel die schnellere Karte kaufen.
Wie gesagt - es könnte an der Geschwindigkeit liegen, muß es aber nicht.


Gruß, Frank
Keiner von uns kommt lebend hier raus. Also hört auf, alles aufzusparen. Eßt leckeres Essen. Spaziert in der Sonne. Springt ins Meer. Sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern. Seid freundlich. Seid komisch. Bastelt mit Radios. Für nichts anderes ist Zeit.
Zitieren
#5
Hallo

Hast du mal ein Netzteil angeschlossen gehabt und es damit getestet ?
Wenn nicht solltest vielleicht auch mal prüfen ob der Fehler nur mit den Akkus, oder auch mit einem Netzteil vorkommt.
Gruß Helmut
----------------

Zitieren
#6
Hallo Frank,

habe mir das Wiki mal durchgelesen und mir die Zahlen durch den Kopf gehen lassen.
Ich kann mir nicht so recht vorstellen das es an zu geringer Lesegeschwindigkeit liegt, die Karten sind mit bis zu 300MB/s angegeben, wobei die schlechtesten immernoch im MB/s-Bereich liegen.
Für MP3 liegen die Geschwindigkeiten lediglich im KB/s-Bereich z.B. 128...320KB/s, das sollte kein Problem für die Karten darstellen, wenn damit heute ohne Ruckeln HD- oder 4K- Videos aufgenommen und abgespielt werden.
Trotz alledem werde ich neue, schnelle Karten testen, habe sie schon bestellt.

@Helmut,

ich habe das Gerät mit einem Labornetzeil bei verschiedenen Betriebsspannungen betrieben, um die Grenzwerte und die Stromaufnahme zu testen, ohne Erfolg, auch bei überhöhter Betriebsspannung +20% tritt der Fehler sporadisch auf. Es spielt beispielsweise 20 Titel fehlerfrei ab und der 21. beginnt zu flattern, fängt sich allerdings nach ein paar Sekunden wieder als wäre nichts geschehen.

Gruß, Bernd
Zitieren
#7
Hallo,
kann es sein, dass der Audioausgang des
Mp3 Players zu stark belastet wird?
Hast Du ihn über Vorwiderstände
in den nachfolgenden Verstärker
eingekoppelt?
Gruss Micha
Zitieren
#8
Hallo Bernd,

fürs kontinuierliche Auslesen reichen die SD-Karten-Geschwindigkeiten sicherlich aus.
Aber: Je nachdem, wie leistungsfähig der MP3-Player ist, hat er womöglich nur wenig Puffer oder nur kleine Zeitscheiben zum Lesen des externen Speichers und ist daher auf eine schnelle Übertragung angewiesen.
Bei meinem CD-Player damals funktionierte es mit einem schnelleren USB-Stick störungsfrei.

Treten die Störungen bei USB-Stick und SD-Karte auf?

Gruß, Frank
Keiner von uns kommt lebend hier raus. Also hört auf, alles aufzusparen. Eßt leckeres Essen. Spaziert in der Sonne. Springt ins Meer. Sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern. Seid freundlich. Seid komisch. Bastelt mit Radios. Für nichts anderes ist Zeit.
Zitieren
#9
Hallo Frank,

habe nochmal ausgiebig getestet, mit USB-Stick läuft das Gerät dauerhaft einwandfrei.
SD- Karten habe ich bestellt, wenn sie da sind werde ich über Ergebnisse berichten.
Vielen Dank für die Tipps.

Bernd
Zitieren


Gehe zu: