Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
"OLYMPIA 405W"
#1
Hallo Kollegen. Hier habe ich bereits begonnen, dieses Radio wiederherzustellen. Weiß jemand, was auf dem zerrissenen Etikett auf dem letzten Foto geschrieben stand? Es befindet sich oben in der Schachtel, alles, was davon übrig bleibt.
                                                       
Zitieren
#2
Hallo

Das Zettelfragment auf dem letzten Foto ist ein Kontrollzettel für die Endkontrolle.

Ich habe ein Sachsenwerk 384W mit einem ähnlichen Kontrollabschnitt,von dem aber auch nicht mehr übrig ist.
Klebt in vielen Radiogehäusen.Meist auch mit Name und Signatur des Prüfers.
Grüße aus dem Rheinland
Roman

Die Zeit bleibt nicht stehen.
Zitieren
#3
Kollegen, das Radio ist schon gemacht. Ich habe ein paar Kondensatoren gewechselt. Funktioniert gut auf langen und mittleren Wellen, ich freue mich für das Radio.
                               
Zitieren
#4
Die Firmeninschrift werde ich auch versuchen.

.jpg   Nadpis.jpg (Größe: 5,17 KB / Downloads: 139)
Zitieren
#5
Hallo, Valeri,
Sehr schön gemacht! Und schnell wie eine Rakete! Big Grin
Viel Spaß beim hören von Radio Vidin vor allem - der letzte AM Sender im Lande.
Du hast gefragt nach einem Zettelfragment - es ist so etwa eine Qualitätskontrolle des Gehäuse - wie OTK in unseren Radiogehäusen. Ich hab  hier ein ähnlichen aus dem SABA
   
Gruß!
Ivan
Zitieren
#6
Sehr interessant, bei mir schlummert noch der 402. Diese hat auch diese Sendervorwahltasten.
Ist mir jetzt erst aufgefallen. Smile
Der muss aber noch warten bis seine Zeit gekommen ist.

   
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#7
   
Hier noch die Werbung
Zitieren
#8
   
Und noch speziell zur Abstimmung
Zitieren
#9
Es gibt zu diesem Gerät einen Restaurationsbericht in der FUNKGESCHICHTE Nr.192 (2010) .... leider habe ich dieses Heft aber nicht.
Grüße aus dem Odenwald,

Werner


Lesen gefährdet die Dummheit!
Zitieren
#10
Das Radio ist sehr schön geworden ! Thumbs_up    Ein sehr interessantes Gerät, das nur selten auftaucht.

Wie hast Du das Gehäuse behandelt? Hast Du es ganz abgeschliffen? Womit hast Du lackiert?
_____________
Gruß
klaus

"Nutze das Fachwissen von Experten, aber bedenke stets: Die Technikgeschichte ist voll von Experten und Ihren Irrtümern."

Zitieren
#11
Hallo Valeri,
das ging ja wirklich flott und wie toll das Radio geworden ist Thumbs_up Thumbs_up Thumbs_up

Viele Grüße,
Rolf
Zitieren
#12
Vielen Dank Kollegen. Ich habe das Chassis mit Wasser und Meglio gewaschen. Ich habe den Leistungstransformator in Nylon eingewickelt, damit er nicht nass wird. Ich habe die Schachtel mit Holzgrundierung grundiert. Dann habe ich es mehrmals mit Holzlack gestrichen. Abends empfängt das Radio Radiosender auf allen Tasten. Es funktioniert auch sehr gut als Niederfrequenzverstärker.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Minerva 405W Regelspannung wschlager 86 6.289 30.09.2019, 16:04
Letzter Beitrag: Chingachgook
  Olympia 64 GW Radio Mann 3 1.316 30.05.2018, 12:59
Letzter Beitrag: Andreas_P
  Sachsenwerk Olympia Super Reflex m. K. Andreas_P 29 9.613 13.02.2017, 19:34
Letzter Beitrag: Andreas_P
  Sachsenwerk Olympia 54 Andreas_P 70 30.464 21.12.2016, 15:34
Letzter Beitrag: Richard
  Sachsenwerk Olympia 391 WK Andreas_P 52 22.331 08.10.2015, 23:57
Letzter Beitrag: Uli

Gehe zu: