Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vistron DAB+ Radio-Bausatz
#21
(19.09.2020, 14:48)Grießgram schrieb: Mal ehrlich: Wer von  Euch  ist denn wirklich in der Lage der nackten  Elektronik mit  einem selbst geschriebenen  Programm Leben einzuhauchen
Das passiert doch in vielen Beiträgen in den Foren!
Ohne die vom nutzer geschriebene Software passiert in der Elektronik die da zusammengelötet wurde gar nichts oder nicht das was erzielt werden soll. Ohne die Software des Bausatzautors hast Du hier auch nur paar Gramm dumme Elektronik.

Otto
Zitieren
#22
Ich denke, alle haben Recht. Für ein einiges Projekt, inkl. Software, freut man sich mehr und dabei ist das ausgegebene Geld nicht der Preis.

Dass Deutschland das Rennen in den inovativen Technologien verloren hat, hat bestimmt anderen Gründen und nicht das preisbewusste Denken der Bevölkerung - das war immer so und nicht nur hier. Und was teuer bzw. preiswert ist, das zu betrachten hängt eher von eigener Situation ab.
Ist auch Kopfsache, klar.
Gruß!
Ivan
Zitieren
#23
Als Softwarewerkzeug meinte ich nicht die Chips oder die Programmiersprache, sondern irgendwelche teuren Programmiergeräte ... ich glaube, ursprünglich war das auch so gemeint ... oder ?
VG Micha
    Viele Grüsse, Micha

... AM-Radios ohne Kurzwelle sind quasi nutzlos
... Allstromgeräte ohne Grätzbrücke sind eigentlich "billig"



Zitieren
#24
(19.09.2020, 14:48)Grießgram schrieb: Hallo, da gehe  ich nicht mit!

Musst Du auch nicht, niemand zwing Dich!

(19.09.2020, 14:48)Grießgram schrieb: 60 Euro sind ein Tag Rente, für  manche Leute sogar ein Tag Arbeit.

Man könnte auch sagen, dann bleiben ja noch 29*60 Euro in diesem Monat für andere Fixkosten über.  
Es gibt Sachen die kosten sogar weit mehr als einen Tageslohn! Was meinst Du wie viele Tageslöhne Radios und Fernseher kosten können!

(19.09.2020, 14:48)Grießgram schrieb: Und : Gekostet hat so ein Radio  nicht den Preis  den  der Verkäufer im Laden dafür verlangt hat.

Vielleicht darf ein Verkäufer auch von etwas leben? Vielleicht wissen es einige nicht, ein Vertrieb kostet auch Geld oder dürfen alle diese Leute für Euch nur noch kostenlos (für manche auch umsonst) arbeiten?


(19.09.2020, 14:48)Grießgram schrieb: Ist nun mal  unternehmerisches Risiko.

Und deshalb kosten Produkte in den meisten Läden generell nicht den Produktions- oder Einkaufspreis.


(19.09.2020, 14:48)Grießgram schrieb: Man muss den Kunden nur  richtig heiß machen, dann kauft  der auch.

Manche Produkte kannst Du nicht heiß machen, die Zielgruppe ist bei so etwas von Anfang an übersichtlich und deshalb
kann beim Einkauf auch nicht der Preisvorteil erreicht werden, wie bei Stückzahlen der Industrie. Einen solchen Bausatz würde auch 
keine Industrie als Massenprodukt auflegen, es wäre ein Verlustgeschäft. Was sollen 99.999...% der Bevölkerung mit so einem Bausatz?
Schon mal überlegt warum Radiobausätze generell bei solchen "Globalplayern" (hust) wie dem Franzis-Verlag erscheinen? 

(19.09.2020, 14:48)Grießgram schrieb: Richtig ist aber schon wie der Bernhard schrieb: Software wird weiterentwickelt, Updates bereitgestellt.
Das ist die berühmte "Bananentaktik". Produkt  wird grün  auf dem Markt geworfen und reift beim Kunden.

Eine Produktpflege oder Designverbesserungen gab es schon lange vor der Digitaltechnik! Was meint Ihr warum in Serviceunterlagen alter Radios steht Schaltungsteil xyz von - bis Seriennummer, ....
Der Vorteil in der Digitaltechnik und speziell in der Software die darauf läuft, die Funktion kann beim Kunden erweitert und
falls es Fehler gibt korrigiert werden! Bisher war es doch so, ist ein Produkt raus und steht beim Kunden, dann war es das!

(19.09.2020, 14:48)Grießgram schrieb: Bei diesem Bausatz hat auch nicht der Hobbyelektroniker sein Hirn angestrengt.

Du hättest es besser gemacht?
Ich habe da bis zu einem Erscheinen eines solchen Boards und einer Software von deiner Seite aus doch stark meine Zweifel!
Aber ich werde deine "Grüße" mal an geeigneter Stelle ausrichten.

(19.09.2020, 14:48)Grießgram schrieb: Hier wurde asiatische Massenproduktion mit einem Namen versehen und  soll nun an den Mann gebracht werden.

Klar, die Bauteile auf der Platine sind so Massenprodukte wie einst Röhren oder Transistoren und ICs heute, dennoch bekommt man Sie nicht geschenkt!
Wird nach deiner Ansicht also jede mit diesen Bauteilen bestückte Platine automatisch auch zum Massenprodukt?   Smiley26  Ab wann reden wir vom Massenprodukt? 100, 250, ... 500 ? In solchen Größenordnungen bewegen wir uns doch hier. Klar mit dem SiLabs IC werden auch Radioserien im hunderttausender Bereich gefertigt, aber das macht diesen Bausatz nicht auch zu einem Massenprodukt. Wäre aber schön wenn es so wäre.

(19.09.2020, 14:48)Grießgram schrieb: Mal ehrlich: Wer von  Euch  ist denn wirklich in der Lage der nackten  Elektronik mit  einem selbst geschriebenen  Programm Leben einzuhauchen und dann noch dafür zu sorgen daß es auch das  tut  was es soll?

Schließe von deiner Fähigkeit, oder besser gesagt Unfähigkeit, nicht auf die Fähigkeit anderer!

(19.09.2020, 14:48)Grießgram schrieb: Ich greife da gerne mal auf eine fertige Baugruppe zurück. 

Erstaunlich, genau für solche Leute, die es selbst nicht gebacken bekommen oder die die Arbeit scheuen, werden solche Sachen ja auch entwickelt, sonst würden ja alle alles von Grund auf aufbauen! Aber das diese Baugruppenentwickler dann auch Geld sehen wollen? ... Frechheit, stimmts?!  Smiley26

Dieser Thread mit seinen Antworten kommt für mich genau zur richtigen Zeit. Er bewahrt mich davor, weiter Arbeit und Zeit , die ich sowieso nicht mehr habe, in Projekte und Entwürfe für Bausätze zu stecken. Ich bin diese Art der wiederkehrenden Diskussion zur Verwendung moderner ICs leid und habe auch keine Lust das meine Unkosten für einen Bausatz letztendlich zerredet werden, weil es hier im Forum doch wohl viele Leute gibt, dies es offenbar immer besser und dazu noch preiswerter können! Leider kommt von diesen Leuten nur heiße Luft und nicht der Beweis das Sie es auch besser und preiswerter können!

Ich werde in Zukunft erstmal nur für meine eigene Sache basteln, wenn überhaupt. Im Moment verschiebt sich mein Interesse auf Grund der aktuellen Situation auch stark. Es bereitet mir keine Freude mehr Projekte überhaupt in irgendeiner Form aufzuarbeiten und vorzustellen, dazu ist der Zeitaufwand zu groß. Zeit die anderen Personen und wichtigeren Projekten in meiner Umgebung dadurch genommen wird und auch meiner Ehe nicht gut bekommt. Und wenn man kein Spaß mehr an einer Sache hat, sollte man auch aufhören und sich Sachen zuwenden, die einem Spaß und Freude, sowie Nutzen bringen. Ich stelle mein Profil hier im Forum zunächst auf "abwesend". Sollte mein Interesse wieder in Richtung "Radiobasteln im Internet" gehen, werde ich vielleicht nochmal aktiv. Das wird aber einige Zeit dauern. Ich werde auch nicht mehr regelmäßig nach PNs schauen, ich benötige im Moment gewissermaßen einen gesunden Abstand.

Unterlagen und Musterlösungen zum FPGA Kurs werde ich auf meinen Internetseiten veröffentlichen.
Bausätze zur Modifikation von DAB+ Radios wie dem der Revo-Serie stelle ich ein.
Das iRadio wird von mir nur noch sporadisch Funktionsupdates bekommen, es wird in einen neuen Hauptverantwortlichen dafür geben.

Vielen Dank Richard, Andreas_P und auch Semir für die Bereitstellung dieser Plattform und deren Unterstützung bei meinen Projekten. Ich wünsche Euch weiterhin viel Kraft und Spaß bei den Aufgaben! 

Ich bitte weitere Diskussionen in meinen Thread zum DAB+ Bausatz zu unterlassen und diesen Thread zu schließen und im Nachgang bitte dann auch zu löschen, da das meiste hier sowieso Offtopic ist und viele Behauptungen einiger Nutzer zum Bausatz reine Spekulationen und absolut unzutreffend sind.

Gruß und bleibt gesund
Bernhard
Ansprechpartner für Umbau oder Modernisierung von Röhrenradios mittels SDR,DAB+,Internetradio,Firmwareentwicklung. 
Unser Open-Source Softwarebaukasten für Internetradios gibt es auf der Github-Seite! Projekt: BM45/iRadio (Google "github BM45/iRadio")
Zitieren
#25
Hallo Bernhard

Ich weiß ja nicht was Du so verdienst oder an Ruhegehalt hast.
Aber für sehr viele sind über 60 Euro, für einen "Bausatz" ein stolzer Preis.
Und ganz ehrlich, was ist daran Bausatz ?
Ich stecke ein Display ein und dann noch ein paar Kabel für Lautsprecher und Taster !
Unter einem echten Bausatz, verstehe ich zumindest etwas anderes als ein Display und 10 Kabel einzustecken ?
Zum anderen, das ist meiner Meinung nach sehr wohl Massenware aus China, das erkennt man schon daran das es bei jedem großen Distributor, vom Amazon bis eBay und Co erhältlich ist. Bei denen kommt kein kleiner 0815 Bastler in die Vertriebsliste !

Mal ein Beispiel zur Verdeutlichung meiner Ansicht:
Als ich ein Kind war, kostete das Karussell 25 Pfennig, das Karussell war VOLL mit glücklichen Kindern und die Schausteller haben trotzdem ihr Geld verdient.
Heute kostet ein Karussell für Kinder 1,50 bis 2  Euro und das Karussell dreht sich zu 98% leer,,, für nur drei Kinder !
Das ende vom Lied. ,,,,,,,Weder die Kinder die sich nur eine, oder gar keine fahrt leisten können, noch die Schausteller sind glücklich !
Nun stell dir bitte mal vor, ich als Opa möchte meinem Enkel mein Hobby nahe bringen wollen, ich würde einen Bausatz jeweils für mich und meinen für den Enkel kaufen wollen.
Dann wäre ich mal eben über 130 Euro los ! 


Ja natürlich kannst du mir sagen ich würdige die Arbeit nicht.
Aber dann vergisst du auch zu erwähnen, das dies alles heute einmal am PC entworfen und dann Vollautomatisch mit Robotern hergestellt wird.
Da Arbeitet nicht mehr Hilde oder Anton mit dem Lötkolben und da Ätzt auch nicht mehr Otto die Platine von Hand und muss bezahlt werden !
Nein das wird heute alles in fast Menschenleeren Fabrikhallen hergestellt !
Also komm mir bitte nicht mit Grundig, Blaupunkt und Co, wo noch echte Menschen, am Fließband mit ihrer Hände Arbeit ihr Geld verdienen mussten !

Warum gibt es heute einen Fernseher für 300 Euro ?
Na klar, weil das alles nur noch von Maschinen ohne Menschen gebaut wird !
Wo früher 100 Menschen ihr Geld in der Produktion verdienten, verdienen heute vielleicht noch drei ihr Geld !
Setz das mal bitte in Relation.
Ja klar hat da einer seinen Gehirnschmelz daran gesetzt, aber an der Ausführung Arbeiten nicht mehr 1000 Menschen wie früher, sonder nur noch drei !
Und ja ich habe wenig Ahnung von der Software, aber ich bin mir sicher.  Für ein Taschengeld schreibt die mir ein guter Student nebenbei, so wie die Doktorarbeit vom Gu.....g !

Ansonsten lieber Bernhard, das ist doch alles nur die Meinung der Forennutzer.
Sicher kann man immer anderer Meinung sein, aber respektiere bitte auch die Meinung anderer.

Das alles gilt doch nicht Dir, oder deinen Hinweis zum Bausatz.
Nein dein Hinweis ist löblich und der Bausatz ist auch im Grundsatz nicht schlecht !
Also bitte keinesfalls Persönlich nehmen, aber Diskussionen sollten doch bitte auch erlaubt sein.
Ich Respektiere ja auch deine Ansicht und Meinung, nur möchte ich eben auch gern meine darlegen dürfen.


Schau mal ich fahre seit Jahren BMW, anderen ist er zu Teuer und und und.
Aber das ist meine Meinung zum Auto,  so wie deine zu dem Bausatz, da gibt es keinen Grund böse zu sein !
Deine Arbeit hier und Dein Wissen ist unbezahlbar, das ist mal Fakt !
Ich bin froh und dankbar, das wir solche Menschen wie Dich hier haben und das sage ich nicht um zu Schleimen, sondern mit allerhöchstem Respekt, Dir gegenüber !

Dagegen ist die Diskussion um den Preis des Bausatzes Nebensache!
Gruß Helmut
----------------

Zitieren
#26
Bei Amazon kommt heute jeder rein der was Verkaufen will, ich habe darüber auch schon Sachen verkauft , das ist einfach wie bei ebay. sowohl bei eBay und bei Amazon und bei Pollin steckt der gleiche Technikshop dahinter. Dieser gehört zu einer deutschen Elektronikfirma die nach ihrer Webseite auch Eigenentwicklung macht und auch in Deutschland eine Produktionsstrasse hat. Die Sofrware scheint der Junior zu schreiben, gleicher Nachname. Ich denke der Bausatz ist das Steckenpferd des Chefs und des Juniors.

Ich finde des nicht zu teuer und werde mir mal zwei Stueck bestellen.
B.S.
Zitieren
#27
Hallo BalticSea, oder wie auch immer dein richtiger Name ist.

Das ist genauso wie Namen, manchen ist es unmöglich wenigstens mit seinem Vornamen zu Grüßen oder einen Beitrag abzuschließen.
Der eine schreibt Gruß Helmut und der andere nur B.S .
So unterschiedlich sind eben die Menschen !

Und natürlich liegt der Preis auch immer im Auge des Betrachters, dem einen ist er zu hoch dem anderen zu niedrig
Darüber zu streiten ist Mühselig, da es immer auf den Geldbeutel ankommt.
Mir geht es Finanziell nicht unbedingt schlecht, wenn ich ihn haben möchte könnte er auch 200 Euro kosten.
Man muss aber auch Akzeptieren, des für den einen ein van Gogh zu teuer und für den anderen ein Schnäppchen ist !
Gruß Helmut
----------------

Zitieren
#28
Hallo, der Bernhard hat ja den Namen der Firma gleich in der Kopfzeile angegeben.
Dazu die Suchfunktion:


.jpg   Vistron.JPG (Größe: 15,25 KB / Downloads: 344)

Gleich am Anfang der Seite wird der Bausatz beworben.
Im Impressum kann man nachlesen was es mit der Firma auf sich hat.

Gruß Manfred
Zitieren
#29
Ich möchte hier Helmuts Darstellungen 150% Unterschreiben.

@Bernhard, du möchtest keine Diskussionen, gut! Aber sich von einem diese sehr gute Sache hier madig machen lassen....
Du hast sovielen Forumern diese Sache erklärt und geholfen.
Du hast aber auch den Beitag von Griesgram bis auf kleinste zerpflückt, soviel Zeit hätte ich mir nicht genommen, ich hätte ihn ignoriert.
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#30
Ich sag’s mal so, wer mit dem Bausatz basteln will, kauft ihn.

Dass Hobby-Projekte Zeit und Geld kosten, ist nun mal so. Entweder ich macht es (mit) oder lässt es (ganz) bleiben.

Auch wenn man geteilter Meinung zu dem Bausatz und seinem Preis sein kann, versteh ich Bernhards Reaktion darauf gar nicht. Er ist doch nicht der Anbieter des Bausatzes und hat den Preis oder Nutzen des Bausatzes nicht zu vertreten.

Gruß

(Reflex-)Kalle
Zitieren
#31
(09.06.2020, 22:34)Bernhard45 schrieb: Hallo Radiobastler, 

beim abendlichen stöbern im Netz bin ich auf einen weiteren DAB+ Radio-Bausatz gestoßen der aktuell lieferbar ist.

Hallo Bernhard45,

hättest du dir gedacht, das dein Hinweis auf einen Bausatz eine solche Beitrags- Flut (Wut?) auslöst??

Es ist doch so einfach!!
Ein Preis ergibt sich aus Angebot und Nachfrage.
Und die Frage ob günstig oder teuer beantwortet sich daraus, ob für mich der Preis stimmt.
Einen schönen Gruß aus Haltern am See

josch
Vor dem Rundfunk gab es den Mundfunk.
Henri Nannen

Die Weisheit kommt nicht immer mit dem Alter, manchmal kommt das Alter ganz allein
Zitieren
#32
Vielleicht ist der B45 ja doch der Firmeninhaber selbst und wollte seinen Bausatz mit solchen Mitteln an die Leute bringen. Möglich ist alles.
BS.
Zitieren
#33
Liebe Mitglieder,
ich habe mir so die Beiträge durchgelesen und ich muss sagen es hat keinen Spaß gemacht.
Bernhard stellt hier einen Bausatz vor und die Reaktion ist ohne eine Ahnung von tuten und blasen zu haben eine Diskussion über den Preis und nicht über die Qualität die man auch nur als Fachmann hätte testen können.
Nein hier wird ohne jegliche Kenntnisse erst mal über den Preis hergezogen und zum Schluss auch noch spekuliert ob der Bernhardt vieleicht noch an dem Bausatz verdient.
Schämt ihr eigentlich euch nicht mit so viel Unkenntnis das zu schreiben.
Ich kann da nur den Kopf schütteln und denken die haben die Pandemie sich selber redlich erarbeitet.
Ich selber habe einige Geräte selber entwickelt und gebaut selber auf den Markt gebracht auch für Weltfirmen als Zulieferer als selbständiger Entwickler gearbeitet.
Ehrlich mir dreht sich der Magen um wenn ich solche Diskussionen lesen muss.
Ich lese dann auch mal gerne die Beiträge allgemein der Diskutierenden durch um mir ein Bild des Mitgliedes zu machen wo steht der und was hat der so allgemein auf dem Kasten..
Wer von Euch hat den jemals in seinen Leben eigenständig ein Gerät entwickelt und auf den Markt gebracht dass er sich hier überhaupt erlauben kann über Preise zu Diskutieren.
Ist denn es nicht so dass hier Blinde versuchen einem sehenden die Farben eines Bildes zu erklären.
Es ist leider so obwohl ich das sehr bedauere.
So wie ich viele Meinungen hier lesen muss dass alles nur noch umsonst sein muss wie das Forum.
Ich muss doch froh sein dass hier Mitglieder überhaupt schreiben und ohne diese gäbe es das Forum nicht.
Jedes normaldenkende Mitglied kann sich mal Gedanken machen wie viel Arbeit da in 7 Jahren dahinter steckt mit Beleidigungen wie Nazi usw. wo man dann noch rechtliche Schritte einleiten muss.
Wenn ich dann noch lesen muss 60€ ist ein Rentnertag dann ist die Rente bei 1800 € was sehr viele nicht haben.
Hier geht es doch anscheinend nicht um das kann ich mir nicht leisten sondern um das will ich haben aber nur die Hälfte dafür bezahlen.
Leute da stimmt doch was nicht.

Eigentlich sollte man das Forum wegen Corona zumachen.
Bis es einen Impfstoff gegen den Unsinn gibt.
Gruß Richard

Liebe Freiheit Menschlichkeit "und wir werden viele sein."
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es
Es gibt nur eine Rasse die Menschen und was als Rassismus im Medialen Sprachgebrauch bezeichnet wird ist die schändliche Diskriminierung einzelner Menschen.








Zitieren
#34
@ Richard: Danke, dass Du hier noch nicht zugemacht hast. Ich hoffe, dass es mit dem Thema
auf technischer Ebene weitergeht. Mir gefällt nämlich dieses Teilchen, auch wenn ich es wegen
einiger Dinge noch nicht so ganz auf meiner Einkaufsliste habe.

@ Die Zweifler bzw. Befürworter vom Preis-Leistungsverhältnis her:
Leute, es wäre doch schön den Bausatz inhaltlich zu beleuchten. Wie bei allen Dingen muss jeder
seinen inneren Frieden finden was den Preis oder den resultierenden Nutzen betrifft, was oft diametral
zu den Einkommensverhältnissen steht. (Kann da fett mitreden) Es wird ja keiner zum Erwerb gezwungen.
Ich würde mich freuen, wenn es wieder hier auf technischer Basis weiterginge.

p.s,
Es sind wahrscheinlich auch die momentan äußeren Umstände, wie Corona und andere Dinge, die die Emotionen
so hochkochen lassen. Teilweise ist dies verständlich. Aber wir sollten uns hier nicht gegenseitig die Hölle auf
Erden bereiten, um endlich mal recht zu haben....
Besinnen wir uns lieber auf unsere Gemeinsamkeiten, und auf das was uns hier in dieses Forum gebracht hat.

Ich will damit niemandem speziell auf die Füße treten, es hat sich halt so hochgeschaukelt und ich hoffe, das
das nicht als Kritik, sondern als Besänftigung verstanden wird!

Viele Grüße
Uwe
Zitieren
#35
Hallo liebe Radiobastler,

ich bin noch nicht so lange hier im Forum registriert, lese aber gerne und oft mit.

Bernhard sehe ich als Bereicherung für das Radioforum von dem wir glaube ich alle noch was lernen können.
Auch glaube ich nicht das sich hier einer bereichern will, schon gar nicht Bernhard.
Er hat es gut mit uns gemeint und doch nur einen Vorschlag für uns alle gemacht, mehr nicht.

 Ja scheinbar dreht sich alles nur noch um den "Preis" !  Schade !

Gruß Jürgen
Zitieren
#36
Hallo zusammen,
habe mir den Bausatz bestellt. Eigentlich nur Haupt- und Anzeigeplatine. Bekommen habe ich aber den kompletten Bausatz (51,99€). Von der Verarbeitung sehen die Platinen (Bestückung und Lötstellen) sauber aus. 
Nun hab ich einfach nur mal probeweise die Taster und Lautsprecher angeschlossen. Mit einem Stück Wurfantenne mit einer Länge von 83 cm wird ein gutes Ergebnis erzielt (übrigens ist auch eine Berechnungsgrundlage der Antennenlänge für Unkundige auf dem Gebiet in der Anleitung enthalten).
 Über die Taster; Lautsprecher (sind dafür nicht sonderlich geeignet) und ein schönes Gehäuse werde ich mir Gedanken machen. Ebenso soll das Radio sowohl mit Akku (Ladetechnik gehört mit rein) als auch mit Netzteil betreibbar sein. 
Also, gut vorgestellter Beitrag und trotzdem ein Bastelobjekt. 
Dank Dir dafür, Bernhard und bleib im Forum
LG aus Schwerin, Holger
Zitieren
#37
Hallo an die Besitzer/Nutzer des Bausatzes,

ich habe gerade diese Info gefunden:

Zitat: "Was mich aber wirklich stört ist, das der Bundesmux nicht eingelesen wird."

Kann das jemand bestätigen? Ist es evtl. mit dem Update auf die Version 4 behoben?

Viele Grüße

Ingo.
Die Konvergenz der Apokalypse führt unweigerlich zur Hybris.
Zitieren
#38
das scheint aber ein Einzelfall zu sein mit ungünstigen Empfangsverhältnissen. So wie dort zu lesen ist kann vistron das Problem nicht nachvollziehen.
Gruß,
Jupp
-----------------------------
the voices may not be real, but they do have some good ideas

WD und der Tag ist ok
Zitieren
#39
Hallo Jupp,

ich lese da nur, daß Vistron die Abweichungen bzgl. der SNR-Anzeige nicht nachvollziehen kann. Zum Bundesmix haben die sich nicht geäußert, wenn ich nichts übersehen habe.

VG Ingo.
Die Konvergenz der Apokalypse führt unweigerlich zur Hybris.
Zitieren
#40
stimmt, das bezog sich auf die SNR Anzeige. Beim user cgfan funktioniert der Bundesmux. Also kann man trotzdem nicht von einem generellen Problem sprechen?
Gruß,
Jupp
-----------------------------
the voices may not be real, but they do have some good ideas

WD und der Tag ist ok
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Digitales Röhrenprüfgerät Bausatz Wilhelm 14 11.516 10.03.2018, 20:13
Letzter Beitrag: Andy
  Ein Bausatz für Kurzwelle segula 59 18.542 03.01.2018, 18:12
Letzter Beitrag: Bernhard45
  Am Transmitter Bausatz Radioschorsch 2 3.278 29.03.2015, 19:23
Letzter Beitrag: Radioschorsch
  0V3 1Sh24B Bausatz Audion MIRAG 4 6.095 29.12.2014, 12:19
Letzter Beitrag: Opa.Wolle †
  Audion Bausatz MIRAG 46 28.880 18.12.2014, 16:36
Letzter Beitrag: radioljub01

Gehe zu: