Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Macintosh 128 k von 1984
#1
... Hallo,

ich hoffe hier richtig zu liegen, in "Bares für Rares" wird ein 128 k Mac angeboten.
Komplett mit voller Funktion.
Mac hatte ich zu keiner Zeit, bemerkenswert die graphische Oberfläche.

Meinen I. Commodore 64 incl. Floppy habe ich im Winter 1986 während meiner einzigen Dienstreise in das NSW im Freeshop von Shiphol erstanden. Dafür haben meine Spesen gerade gereicht.

Bin mal gespannt wie viel Erlös der bringt.

Gruß werner


P.S. 820 € ist   Erlös, ist schon heftig.
Zitieren
#2
Aber, aber: Eine grafische Oberfläche gabs doch auch schon für den C64. Hieß glaube ich Gedios, nein Geos: https://de.wikipedia.org/wiki/GEOS_(8-Bi...mmodore_64
Zitieren
#3
... genau, das hieß tatsächlich  Geos. Habe ich ausgeblendet.

Erstaunlich der erzielte Verkaufspreis.


Gruß werner


,
Zitieren
#4
Photo 
Moin,


mein Mac von 1990 hat 800€ erreicht beim Startpreis von 1€.

   

Hatte aber schon 32Mbyte RAM und eine 120MByte Festplatte.
Hätte man damals einen Neuwagen für bekommen.
Für den C64 bzw. später C128 hatte ich das Final Cartridge Modul III.
   


War schon fast Amiga-Feeling. Smiley20


.jpg   final-cartridge-iii-commodore-64-128_360_e2cd9b47b2b6cb3cad87a3083232fa6c.jpg (Größe: 28,07 KB / Downloads: 69)
Zitieren


Gehe zu: