Themabewertung:
  • 6 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stassfurt Imperial 763WK "Schulsuper Halle"
#21
Hallo zusammen,

ja, das bedeutete nichts anderes, als dass ich mich ausschließlich um diese dämliche Kurwellenspule mit ihrem festsitzenden Kern zu kümmern habe. Ursprünglich wollte ich sie retten.

Zunächst habe ich versucht, den Kern vorsichtig auszubohren. Das gelang mir zwar und ich konnte bis vier Millimeter Bohrerdurchmesser durchbohren. Dann ging ich mit Ballistol bei und ließ es am Gewinde einwirken.

Erneute Versuche mit dem Schraubenzieher, den Kern zu drehen. Nichts. Dabei brach mir ein Teil des Spulenkörpers ab:

   

Weiteres Popeln mit dem Zahnarzthaken und mit dem Schraubenzieher brachte nur ein Ausbröckeln kleinerer Stücke, sonst aber weiterhin nichts:

   

Ich bitte um Entschuldigung, normalerweise drücke ich mich gewählter aus: Der Schulsuper ist relativ schlampig aufgebaut und strotzt nicht gerade vor Qualität. Diverses musste nachgelötet und erneuert werden. OK, einverstanden. Man macht's ja gerne. Aber ausgerechnet dieser Sch**ßkern bröselte bei der geringsten Berührung am Sechskant ab und saß dann trotzdem so dermaßen fest, da ruckte und rührte sich nichts, rein gar nichts! Himmel, Gesäß und Nähgarn! Smiley7 Smile

Einsprühen mit Ballistol brachte nichts, Ausbohren brachte nichts - das Herauspopeln zertrümmerte mir nur den Spulenkörper, versah alles mit schmierigem Kernmaterial  und setzte mir schlußendlich nur die komplette Spule unter Flüssigkeit. Hinfort damit!

Der Entschluss war somit gefasst, diese Kurzwellenspule zu extrahieren und gegen die aus dem Zweitgerät auszutauschen. Ber dieser lässt sich der Kern drehen...

In diesem Fall kam mir ausnahmsweise der schlechte Klebstoff zu Hilfe. Schnell war die kaputte Spule entfernt und die Fläche mit Alkohol gesäubert:

   

"Malefizgelump marsch! Weiche mir von dannen!"

   

Die Rettung naht...

   

...frisch eingeklebt und verlötet:

   

   

Die Durchgangsprüfung bestätigt: Passt alles. Probeweise Inbetriebnahme an der Antenne, zu mehr reicht die Zeit im Moment nicht: Jo, da kommt Signal durch. Na denn! Smile

Wer Monopoly kennt, kennt die Spielregel. Und die heißt "Gehe zurück auf LOS!" Alles nochmal von vorn: Abgleich ZF-Verstärker, dann Abgleich Ozillator, dann Abgleich Vor- und Antennenkreis, dann Abgleich Saugkreis...  Ist nur zur Übung und ich mache es ja gerne...

(wird fortgesetzt)

Gruß Michael
Penthode?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Stassfurt Tannhäuser 10E 153 von 1955 Uwe-BB 28 1.674 23.10.2020, 12:32
Letzter Beitrag: Uwe-BB
  Axels Stassfurt Tannhäuser 10E153 Axel 9 1.280 31.01.2020, 19:51
Letzter Beitrag: Dietmar
  Stassfurt Onyx 8E156 I Rocky167 86 6.734 24.10.2019, 11:05
Letzter Beitrag: Andreas_P
  Stassfurt Diamant II 8E158-I Stefansen 31 7.327 06.12.2018, 23:13
Letzter Beitrag: Peter-MV
  Stassfurt Tannhäuser 10E 153 von 1955 BK290 5 1.692 27.05.2018, 13:58
Letzter Beitrag: Daniel

Gehe zu: